40°C Fieber seit gestern schwankend....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabrina1980 01.03.10 - 20:45 Uhr

Guten Abend,

wir nehmen auch wirklich alles mit:-(...Husten seit endlosen Wochen,Schnupfen seit 4Tagen und gestern Fieber...#schwitz

Gestern Abend 40°C > Fieberzäpfchen gegeben

Heute Morgen 39,2°C > wieder Fieberzäpfchen....dann war einige Std. Temperatur in Ordnung

Mittags wieder über 39°C > und nochmal Fieberzäpfchen

Heute Abend 39,7°C > Schonwieder Fieberzäpfchen

Gegessen hat Veit Logan -über den Tag verteilt- recht gut nur trinken möchte er nicht so recht, ausser seine Milch.

Ich tippe ja fasst auf das 3 Tage Fieber#kratz....unsere Tochter hatte das damals auch...nur weis ich nicht mehr mit welchem Alter???

Wann hatten eure Kinder das 3 Tage Fieber?

Wenn es morgen nicht besser ist, werde ich wohl zum KA gehen....obwohl ich jetzt schon weis, das ich vermutlich ein paar Fieberzäpfchen, Nasentropfen bekomme und mehr passiert nicht.


lg
Sabrina

Beitrag von jui782 01.03.10 - 20:50 Uhr

Ich glaube, das 3-Tage-Fieber bekommen die Kinder bis 2 Jahre. Wenn er die nächsten Tage Ausschlag bekommt, dann war es das. Ist halb so schlimm, aber abklären lassen würde ich es trotzdem. Ist ja doch recht hoch das Fieber...

LG
Jui

Beitrag von sabrina1980 01.03.10 - 20:55 Uhr

Grüß Dich....

das ist es ja....Veit Logan hat auch noch Neurodermitis, da den Ausschlag zu erkennen wird echt schwierig#gruebel

Unsere Tochter hatte das ja auch schon...aber mit welchem Alter weis ich nicht mehr....damals haben die Fieberzäpfchen auch nichts gebracht.

Ich mache mir nur Sorgen weil er nichts trinken möchte#zitter...

lg

Beitrag von sarah2201 01.03.10 - 20:54 Uhr

meine kleine hatte es letztes wochenende, also mit 6 1/2 monaten

von donnerstag bis sonntag und dann montag ausschlag

lg sarah

Beitrag von sabrina1980 01.03.10 - 20:58 Uhr

Doch schon so früh mit 6 1/2 Monaten#gruebel....ich hab das alles schon vergessen#schock

Warst du deswegen beim Arzt?

lg

Beitrag von sarah2201 01.03.10 - 21:04 Uhr

ja ich hatte ihr alle 6 stunden paracetamolzäpfchen gegeben und das fieber ist dazwischen trotzdem immer über 40 hoch... und mehr darf man ja nicht geben....

...der arzt hat mir dann noch ibuprofensaft dazugegeben und gesagt ich soll ihr das geben, wenn das fieber dazwischen hochgeht.

tagsüber wars mmer so lala... und nachts ganz schlimm hoch...

aber wie gesagt... montags hatte sie dann so einen punktförmigen ausschlag am hals, rücken und bauch und das fieber war weg...


lg sarah

Beitrag von sabrina1980 01.03.10 - 21:10 Uhr

#danke für deine schnelle Antwort.....na dann werde ich mal schauen, wie es morgen weitergeht....meistens geht doch am 2ten tag das Fieber um 1°C runter,oder nicht?

Beitrag von jacky 02.03.10 - 08:11 Uhr

Gut möglich, dass es das 3-Tage-Fieber ist. Wenn er sonst gut dabei ist. Also gut trinkt, würde ich abwarten. Am 4. Tag müsste ja das Fieber weg sein und sich dieser feine rote Ausschlag zeigen. Wenn nicht, würde ich dann zum Arzt gehen. Fieber soll man ja erstmal gar nicht senken. Und Nasentropfen sind auch total schlecht für Babys. Ich würde abwarten, evtl. lieber was homöopathisches geben.

Beitrag von sabrina1980 02.03.10 - 11:10 Uhr

Guten Morgen,

nach dieser Nacht #schwitz würde ich sagen doch nicht 3 Tage Fieber. Mein Kleener hat so eine Rotznase und der Husten ist auch schlimmer geworden, ausserdem weint er jedesmal beim wickeln wenn ich sein Bein anhebe um die Windel unter seinen Po zulegen. Heute morgen hatte er sogar 40,6°C#schock die Zäpfchen wirken null....ich gebe ja schon Schüssler Salze. Um 16:15 haben wir Termin beim KA, mal sehen was bei raus kommt?

lg