Arbeitsverbot zahnmed. Fachkraft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tin.rettig 01.03.10 - 21:17 Uhr

Hallo!
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Habe am Sonntag positiv in der 3. Woche getestet#huepf und habe am Do Termin beim Arzt. Hoffe er kommt zum gleichen Ergebnis.#zitter
Ich bin zahnmed. Fachkraft und mein Chef sagte mir mal, das ich wenn ich Schwanger wäre nicht mehr arbeiten dürfte. Weiß jemand ab wann das gilt?

Hoffe mir kann jemand weiter helfen.

Beitrag von sumsum-80 01.03.10 - 21:20 Uhr

Du bist nur Schwanger...nicht krank!! Warum solltest du nicht mehr arbeiten dürfen??

LG #blume

Beitrag von tin.rettig 01.03.10 - 21:26 Uhr

Würde super gern arbeiten, aber in der Zahnarztpraxis gelten andere Bedingungen. Leider....

Beitrag von hebigabi 01.03.10 - 22:42 Uhr

ZFA werden sofort - wenn man sie nicht an die Rezeption setzen kann- ein BV bekommen, ist so vorgeschrieben und das kann sie sich selbst noch nicht mal aussuchen.

LG

Gabi

Beitrag von mela05 01.03.10 - 21:23 Uhr

Nein, als zahnmedizinische Fachangestellte darst du nicht mehr röntgen und am Stuhl arbeiten, wenn zusätzlich noch ein Zahntechniker bei euch in der Praxis ist dann darfst du überhaupt nicht mehr arbeiten. Als einzie Option bleibt dein Chef muss dich anders einsetzen, wenn er dies nicht kann bekommst du automatisch ein Berufsverbot.
Meine Schwester ist auch Zahnarzthelferin und sie darf seit Oktober nicht mehr arbeiten also seit Feststellung der SSW.

Beitrag von tahti 06.03.10 - 15:37 Uhr

"wenn zusätzlich noch ein Zahntechniker bei euch in der Praxis ist dann darfst du überhaupt nicht mehr arbeiten"

was hat der zahntechniker damit zutun? warum sollte eine zmfa dann gar nicht mehr in der praxis arbeiten dürfen?

Beitrag von mela05 01.03.10 - 21:25 Uhr

http://www.lzkb.de/artikel/zfa_rechtsfragen_schwangerschaft.html

habe einen Artikel dazu gefunden.

Lg
Mela 11SSW

Beitrag von schnuffi218 01.03.10 - 21:30 Uhr

Hi

Ich bin eigentlich ZFA wenn ich nicht gerade Hausfrau und Mutter bin;-)
Als ich meinem Chef gesagt habe das ich schwanger bin hat er mich sofort an die Anmeldung verbannt. Man war das langweilig, hätte lieber im Zimmer gearbeitet, aber ich dürfte nicht mal mehr Kontrollen machen( mein Chef war da sehr gründlich).
LG Anja

Beitrag von seelking 01.03.10 - 23:14 Uhr

auch deine titer sind wichtig die abgenommen werden... röteln masern usw... ist wichtig hab deshalb auch ein arbeitsverbot bekommen... bin seit der PU daheim bis ende der ss... hat gute und schlechte seiten... momentan bin ich eh mehr mit der klo schüssel beschäftigt und könnte gar nicht arbeiten...

lg und alles gute für dich

Beitrag von estelle75 02.03.10 - 08:07 Uhr

Ich bin auch neine ZFA und seit der 9.SSW zu Hause mit einem BV!!!

Da mein Chef mich nicht in die Rezi versetzen konnte musste ich das BV wohl oder übel hinnehmen.

So sind nun mal in unserem Job die SS Bestimmungen und wir werden uns beugen müssen.

Wenn Dein FA weiß, welchen Job Du ausführst wird er Dir auch ein BV geben.