mein kleiner Schuhhasser will laufen - und nu??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ein.stern.78 01.03.10 - 21:24 Uhr

Heyho Mädels,

meine Tochter (12,5 Monat)e läuft seit ca. 4 Wochen, mittlerweile stabil und längere Strecken am Stück (im Kaufhaus, Zuhause, usw.)

Allerdings lässt sie nicht zu, dass ich ihr IRGENDWELCHE festen Schuhe anziehe, egal welche Marke... und es liegt - denke ich - nicht daran, dass da irgendwas zu klein ist.

Sie brüllt dann ganz heftig (als würde man ihr den Fuß einquetschen), setzt sich sofort hin und ich zieh ihr den bösen Schuh wieder aus.

Aber wie lange soll das noch so gehen? Sie will (auch draussen) so gern laufen - trägt aber nur ihre dünnen Krabbelpuschen mit der dünnen Sohle. #kratz

Andererseits bring ichs nicht übers Herz, ihr die Dinger anzuziehen und zu verlangen, dass sie sich ab jetzt dran gewöhnt... vor allem, wenn sie so weint. :-(

Was meint ihr? Warten?
Aber dann ist draußen Laufen ja fast gestrichen... #schmoll

LG
Steffi

Beitrag von muddi08 01.03.10 - 21:31 Uhr

Ich würde ihr nicht gleich wieder den Schuh ausziehen. Vielleicht mit irgendwas locken (Spielzeug o.ä.), damit sie aufsteht und zu dir gelaufen kommt. Sie wird sich daran gewöhnen, denn ohne Schuhe gehts halt nicht nach draussen.
Unser war anfangs auch nicht begeistert von seinen Schuhen, aber irgendwann lief er dann in der Stube damit rum. Draussen hats dann nochmal so 2 Wochen gedauert, bis er damit laufen wollte, er stand bis dahin nur auf einem Fleck und heulte.

LG

Beitrag von ein.stern.78 01.03.10 - 21:36 Uhr

Hi,

ich kann sie leider gar nicht locken oder ablenken... sie schreit wie verrückt. #schock

Hm... also Du meinst, trotzdem anlassen?

Beitrag von muddi08 01.03.10 - 22:05 Uhr

Ja, sie wird dir mal dankbar dafür sein ;-), so in 16 Jahren, wenn sie mit High Heels rum läuft.

Nee, im Ernst. Es ist auch ein bisschen Erziehung dabei. So merkt sie: Hey, wenn ich schreie wie am Spieß, krieg ich meinen Willen.
Ist vielleicht ein erster Schritt, dass eben nicht alles nach ihrer Nase läuft. Und willst ja nur Gutes mit den Schuhen, das merkt sie ja dann irgendwann (spätestens in 16 Jahren #rofl)

Beitrag von lina151 01.03.10 - 21:36 Uhr

Das kenn ich. Bei mir wars letztes Jahr allerdings schon etwas wärmer und dann hab ich ganz weiche Schuhe gefunden, die er akzeptiert hat.

Aber in deinem Fall, ist es natürlich blöd. Vielleicht Lederpuschen mit dicken Socken drunter und die : http://www.jako-o.de/shop/Kleidung-Mode-fuer-Jungs-Gummistiefel-Badeschuhe-Matschfuesslinge/group/2308/dmc_mb3_productlist_pi1.1041.offset/12/product/18544/Produktdetail.productdetail.0.html gegen die Nässe drüber? So als Notlösung?

Beitrag von ein.stern.78 01.03.10 - 21:41 Uhr

Oh, ja...

Danke Dir... das wär für draussen eine Zwischenlösung.

Danke!! #herzlich

Beitrag von mausgewitz 01.03.10 - 21:37 Uhr

Hallo Steffi,

ich kenne das von meiner großen. Und das ging laaaaaaaaaaaange so.
Zudem hatte ich das Theater jedesmal, wenn sie neue Schuhe brauchte. Sie ließ sich weder den Fuß messen, noch Schuhe anprobieren. Der Horror pur. Irgendwann hörte es dann auf.

Wie wäre es denn, wenn du es erstmal in der Wohnung mit leichten Hausschuhen probierst? Und nicht gleich die Schuhe wieder ausziehen. Sie muss sich ja dran gewöhnen, auch wenns schwierig ist.

LG Silke

Beitrag von ein.stern.78 01.03.10 - 21:43 Uhr

Na, das sind ja schöne Aussichten :-p

pff... sie ist schon ein kleines Willensbündel. #augen

Manchmal bin ich aber echt unsicher, ob ihr wirklich was weh tut.

Ja, vielleicht versuch ichs mal mit Hausschuhen... die sind auch nicht gleich sooo teuer, wenn sie erst mal im Schrank bleiben.

Danke Dir und Grüße
Steffi

Beitrag von mausgewitz 01.03.10 - 22:16 Uhr

Also, ich weiß ja nicht, wo du Schuhe kaufst, aber ich kann dir ein paar Tips geben (meine Freundin ist Schuhverkäuferin ;-))

Am besten ist es, wenn du irgendwie eine Schablone von dem Fuß deiner Tochter machen könntest. Wird wahrscheinlich nicht einfach, da sie auf einem Blatt stehen muss, damit den Fuß umzeichnen kannst.
Diesen dann auf Pappe kleben und ausschneiden und du hast ein super Schuhmess-Gerät.
Wenn deine Tochter dickere Füße hat oder einen hohen Spann wird dir das anprobieren jedoch nicht erspart bleiben, denn viele Schuhe können dann zu eng sein.
Ist der Schuh angezogen, schaust du ob oben, also direkt auf dem Fuß noch Platz im Schuh ist. Bei leichtem Material muss sich der Stoff/das Leder zusammendrücken lassen. Geht das nicht, ist der Schuh zu eng.
Am besten sind da Schuhe, die sich weit öffnen lassen und in der Mitte nur eine Zunge haben, über die dann ein Klettverschluss kommt.

Blöd zu erklären, aber ich hoffe, du hast mich so in etwa verstanden...

LG Silke

Beitrag von ein.stern.78 01.03.10 - 22:26 Uhr

Hi,

ja, hab Dich gut verstanden... :-D

Danke für Deine Tipps, ich glaube, sie hat auf jeden Fall breite Füsschen... woher nur...#schein

Lg
Steffi

Beitrag von mausgewitz 01.03.10 - 22:28 Uhr

Elisa auch :) Allerdings vom Papa. Und wir haben im Laden gerade mal EIN Paar Schuhe gefunden, die ihr richtig gut passen.
Mir grauts schon vor dem nächsten Paar. Allerdings hab ich das Glück, dass sie im Gegensatz zu ihrer Schwester damals, Schuhe liebt #verliebt
Vom Verhalten ist sie wie ein Räuber, aber wenn es um Klamotten geht eine richtige Tussie *lach*

Beitrag von ein.stern.78 01.03.10 - 22:35 Uhr

bei uns haben Papa UND Mama senk-platt-breit-Füsse... ;-)

Hast Du evtl eine Marke von den Schuhen, die ihr passen? Vielleicht wär das ne gute Wahl für uns... ;-)

jajaaa.... Hannah SPIELT sogar mit den Schuhen... aber beim Anziehen der Schuhe wird sie zum Terror-Äffchen... #schwitz

Beitrag von mausgewitz 01.03.10 - 22:43 Uhr

Ich habe von Elefanten welche in rot. Das ist ein Übergangsschuh, der auf der Zunge noch ein kleines Stück Klett hat, damit sie nicht verrutscht und er passt sich super der Fußbreite an, weil er sich weit öffnen lässt.

Ich kaufe immer bei Deichmann Schuhe für uns :)

Falls du auch dorthin gehst unbedingt darauf achten, dass für die Elefantenschuhe mit dem Elefanten-Fußmessgerät gemessen wird und für die Bärenschuhe mit dem Bären-Messgerät, da die Marken unterschiedlich ausfallen.
Und vielleicht direkt nach Schuhen kaufen, die mittelweit sind, also ein M hinter der Schuhgröße stehen haben.
Ich hab bestimmt noch den Kassenzettel und könnte dir die Artikelnummer raussuchen. Weiß ja nicht, wo du Schuhe kaufst.

LG Silke

Beitrag von ein.stern.78 01.03.10 - 22:50 Uhr

Danke, das reicht mir schon...

ich lass da einfach mal nachmessen.

TAUSEND Dank! #blume

Lg
Steffi

Beitrag von mausgewitz 01.03.10 - 22:53 Uhr

Nicht dafür :)

Beitrag von jana-marai 01.03.10 - 22:00 Uhr

Hallo,
kommt mir sehr bekannt vor. Mein erstes Kind hatte deshalb bis Mitte Dezember Papoutsis mit dicken Wollsocken an (bei Bedarf noch dünnere Socken unter die Wollstrümpfe). Das ging wunderbar!
Beim Kleinen ist es das gleiche Thema. Er schreit, wenn er nur Babyschuhchen sieht. Stoppersocken sind das höchste der Gefühle, und diese nach Möglichkeit auch nicht. Ich schaue halt, dass die Füßchen warm sind.
Anfang des Winters wollte er auch weder Fellschuhe noch Handschuhe anziehen. Bis er halt mal gut gefroren hat. Seitdem ist das kein Thema mehr. (Bei Kälte. Jetzt schon wieder...#augen)
Wichtig für ihn ist auch, dass er die Schuhe selber herholt und wieder wegräumt, und: der beste Trick: sein Stofftier bekommt auch welche an. Das zieht fast immer bei uns!
LG
jana-marai