Frage zu Laufrad?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sunnygirl81 01.03.10 - 21:32 Uhr

Hallo!

Meine kleine (22 Monate) bekommt ein Laufrad im Frühjahr. Sie ist 88 cm groß. Glaubt ihr das 12" Rad ist ihr zu groß?

LG
#sonnegirl

Beitrag von sally87 01.03.10 - 21:37 Uhr

Hallo,
ein 12 Zoll Laufard ist auf jeden fall noch zu groß.Meine Tocher ist 91-92cm und es fehlt noch einiges bis sie bei dem 12 Zoll auf den Boden kommt.

Lg
sally87

Beitrag von sally87 01.03.10 - 21:42 Uhr

Mit den Zehenspitzen ist sie fast ganz unten.Aber beim Laufrad sollen die keinen ja mit dem ganzen Fuß auf den Boden kommen.

Beitrag von agrokate 01.03.10 - 21:39 Uhr

Hallo Girl,

ich habe auch das Puky LR1 für meine Maus (2 Jahre und 88 cm groß) bestellt.
Dort steht das es ab 90 cm geeignet ist und beim Probe
sitzen, hat minimal etwas an Beinlänge gefehlt:-p!
Bis das Frühjahr kommt wird sich das eingependelt haben und sie haben aufjedenfall länger etwas von dem größeren Laufrad#sonne!

GLG,agrokate!

Beitrag von lia-mylene 01.03.10 - 22:00 Uhr

Gut zu hören ! Meine kleine ist auch 22 Monate! sie soll zu ihrem geb ein laufrad bekommen! SIe ist auch 88 cm! Aber sooo schnell wachsen die mäuse ja auch nicht mehr! wenn es dann nachher nur rum steht ist auch blöd!
lg

Beitrag von sancha01 01.03.10 - 22:21 Uhr

Das steht danach nicht rum. Die Kinder fahren damit lange, da Du alles höher verstellen kannst. Das große Laufrad ist für so kleine Kinder unnütz. Aber bestellt es ruhig alle, Ihr werdet Euch alle wundern. Denn es kommt nicht nur drauf an wie hoch es ist, sondern mit den großen Reifen können die Kleinen nicht umgehen. Außerdem ist die Länge des Rahmens auch entscheidend. Mein Sohn hatte das kleinste von Puky und ich kann es nur weiterempfehlen. Jeder der damit Erfahrung hat wird Dir zu dem Kleineren raten.

Beitrag von sunnygirl81 01.03.10 - 22:37 Uhr

Aber bestellt es ruhig alle


Dafür frage ich ja. Ich hab es im Eile des gefechts kaufen lassen, da es heute im Angebot war und die Mädls-Modelle waren um 8 Uhr oder so schon ausverkauft.

Beitrag von agrokate 01.03.10 - 22:46 Uhr

Hmmm, ich habe ja noch keine Erfahrung damit, habe mich aber hier schon mal informiert und viele haben ehr das größere Puky empfohlen.

Hier z.B.:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&pid=12672735

oder

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&pid=12622677

GLG,agrokate!

Beitrag von fechtwoman 01.03.10 - 22:51 Uhr

Hmmm, wir haben das Puky LR1 für unseren damals 2 jährigen Sohn (damals 90 cm groß) gekauft und er ist gleich super damit zurecht gekommen. Wir waren im Fachhandel und haben uns dort beraten lassen. Uns wurde dort von dem kleinen Laufrad abgeraten, da es sich nicht lohnen würde. Und sie hatten recht. Die Kleinen wachsen so schnell, und nun ist das LR1 schon fast zu klein (102 cm). Unser Kleiner (20 Monate und 92 cm groß) hat es gleich von seinem großen Bruder übernommen.

Ich würde euer Kind probesitzen lassen.

LG
Gunda

Beitrag von wolli-andi 01.03.10 - 22:10 Uhr

hallo sunnygirl!!

nach der größenangabe wie zb. 12 zoll kannst du nicht gehen.

es kommt darauf an wie hoch der sattel, bzw.die
ramenhöhe ist.
zb. gibt es 12 zoll laufräder wo der sattel 35 cm
hoch ist. das wäre relativ niedrig.

dann gibt es wieder laufräder einer anderen firma,
die ab 42 cm anfangen.

meine amelie ist jetzt 19 mon. und wir haben auf
gut glück einfach eins bestellt. wenn es zu ostern
noch zu groß ist, dann bekommt sie es im sommer
zum 2. geburtstag.

irgendwann wirds schon passen:-p

im fahrradladen hat uns keins so richtig gefallen,
vielleicht kannste da mal gucken.

wenn du im I-Net eins kaufen willst, steht meistens
auch mit dabei, wie hoch die niedrigste einstellung
ist und wie hoch der sattel in der höchsten position
ist.

habe schon oft gelesen und von freunden gehört,
das die zwerge zum 2. geburtstag ein laufrad bekommen haben

liebe grüße wolli-andi

Beitrag von sancha01 01.03.10 - 22:16 Uhr

Grüß Dich!
Weiter unten hat jemand geschrieben, dass die Kinder vom größeren Laufrad mehr haben, weil sies länger haben. Ist totaler Quatsch. Man sollte mit dem Puky lr m anfangen. Mein Sohn hat das mit 2 Jahren bekommen und es ist Gold wert. Meine Tochter wird es noch benutzen. Vorteile: es ist sehr klein, sodass die Kinder damit klar kommen und einen kleineren Radius für die Kurven haben. Bei uns war es auch so, dass wenn mein Sohn nicht mehr fahren wollte, hab ich es einfach in den Buggy-Korb getan und gut war. Den Sattel und den Lenker kannst Du ja auch höher verstellen. Aber glaube mir, und das wird Dir jeder sagen der damit Erfahrungen gemacht hat, Du wirst Dich echt ärgern wenn Du das größere käufst, da Dein Kind nichts damit anfangen kann. Dafür muss es definitiv älter bzw. größer sein.
LG Sancha :-)

Beitrag von wolli-andi 01.03.10 - 22:28 Uhr

hallo!!

#pro#pro#pro

habe ja eben auch schon geantwortet.
wir haben für amelie auch ein kleines bestellt.

Beitrag von lia-mylene 01.03.10 - 22:42 Uhr

Ich freue mich über so ehrliche meinungen und glaube auch das bei meiner maus das kleinere das besser ist! in einem jahr wird es eh darauf hinauslaufen das sie fahrrad fahren werden! danke für die unterstützung!