Autofreie Nordseeinsel (oder Küstengebiet), die nicht zu teuer ist

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von mausmadam 01.03.10 - 22:18 Uhr

Huhu,

ich suche für Mitte Mai eine Unterkunft und hoffe auf eure Erfahrungen

Die Insel sollte Autofrei sein, damit unsere Große ungestört laufen kann, vielleicht gibts ja auch an der Küste etwas, wo keine Autos fahren dürfen
Es sollte kaum Ebbe sein, weil ich das Meeresrauschen liebe #hicks
Die Kurtaxe sollte human sein
Die FeWo sollte günstig sein
Wir sind 3 Erwachsene und 3 Kinder

habt ihr Tipps für mich?

Beitrag von mausmadam 01.03.10 - 22:19 Uhr

Achso, deutsche Küste, max. Niederlande, alles andere (Belgien) ist zu weit zu fahren, wir sind 6 Leute im Auto und Gepäck #schwitz

Beitrag von summerangel 01.03.10 - 22:24 Uhr

also wenn keine ebbe sein soll, bleibt nur noch ostsee.. (nordsee gibt es niemals ohne...)

Beitrag von mausmadam 01.03.10 - 23:02 Uhr

Auf den Insel ist immer Meeresrauschen. :-)
Ich bin ja eigentlich Baltrum und Norderneyfan, aber beides leider teure Inseln.

Beitrag von terminor 01.03.10 - 23:01 Uhr

definiere günstig.

Inseln sind generell teurer.

Auf Langeoog gibt es ein ehemaliges Hospiz, dass jetzt als Famlilienferienstätte genutz wird. Das ist dann noch erschwinglich.
http://www.loccumerhaus.de/


Ansonsten gibt es die Nordsee nicht ohne Ebbe und Flut. Aber dass wird den Kids Spaß machen. Burgen bauen und schauen wie die Flut sie wieder zerstört.

Beitrag von doucefrance 02.03.10 - 08:19 Uhr

Hallo,

kann mich da nur anschließen - Inselurlaub ist generell teurer.

Man zahlt für Überfahrt, Autoparkplatz am Festland, auf jedes Lebensmittel kommt noch eine "Schifffahrtspauschale" für den Transport auf die Insel dazu.

Aber Langeoog ist schon eine tolle Insel.
Wenn Du ein wenig sparen willst, dann schaut, dass Ihr viele Grundnahrungsmittel wie REis, Nudeln, ggf. Dosengemüse oder Suppen mit in die Koffer packt. Da könnt Ihr dort dann lieber ein Eis mehr schlecken...
Haben wir immer so gemacht und möglichst nur Frischeartikel dort gekauft.

Og. Inselhospiz ist schon recht gut, liegt ganz zentral und die Familien, die dort waren, sind meist zufrieden.
Selbst für Schietwettertage gibt es auf Langeoog viel zu tun: Spöölhus und Spöölstuv, Wellenbad mit Saunalandschaft, kleines Heimatmuseum, im Haus der Insel ein Meeresmuseum (ganz toll für Kinder), Wasserturm, Seenotrettungskreuzer

Ansonsten geht nichts über eine Insel wenn man Nordseeurlaub machen will - man hat immer Wasser und die Sandstrände sind super - Langoog hat 14km reinsten Zuckersandstrand;-)

Liebe Grüße

Beitrag von viv66 02.03.10 - 13:30 Uhr

Hallo,
vielleicht wirst du hier fündig

http://www.urlaub-mit-der-familie.de/start/index.php

lg viv

Beitrag von wasteline 02.03.10 - 13:47 Uhr

Wie wäre es mit dieser Insel?

http://www.hiddenseeservice.de/

Beitrag von wasteline 02.03.10 - 13:48 Uhr

Sorry, zu früh abgeschickt.
Ist zwar keine Nordseeinsel, aber auch wunderschön und ruhig.

Beitrag von bianca153 02.03.10 - 22:28 Uhr

Hallo

Ich habe hier 1 Jahr gelebt und finde die Insel super.

http://www.juist.de/

Sie ist Autofrei und selbst bei Ebbe hörst Du noch das Meer ;-)

Es gibt teure FW auf Juist, aber wenn man richtig sucht, dann findet man auch günstigere Ferienwohnungen.

Kommt auch immer darauf an, wie günstig sie sein soll.

LG
Bianca

Beitrag von mausmadam 03.03.10 - 00:16 Uhr

Danke für die Antworten.

Werd mich mal durchwuseln :-)

Beitrag von lulu-stern 03.03.10 - 10:53 Uhr

Hast Du schon mal was Hooge gehört.
Das gibt es keine Autos, aber es ist sehr schwer in der Nordsee mit der Ebbe. Die kommt und geht- alle 6 Std. es sei denn es ist Sturm dann hast Du auch Meeresrauschen:-p Nicht so erst nehmen.
Die Insel ist toll, aber es kann auch schnell langweilig werden.

Pellworm ist auch toll, da kann man 5 min. vorher schon sehen ob da ein Auto kommt. Aber die Leute sind ganz schön merkwürdig da!!!!!!! Ein Grund lieber nicht dahin zu fahren.

Beitrag von gg82abt 04.03.10 - 16:42 Uhr

Hi,

bevors untergeht.

Geh mal auf www.langeoog.de

Das ist eine ganz tolle Familienfreundliche Insel wo man allerhöchstens vor den Radfahreren Angst haben muss ;-)

Ich war da jetzt schon 4mal und bin immer noch begeistert auch gibts tolle Kindebetreuung vor Ort.

LG Simone