DAS ist der WAHNSINN

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ichbinfrei 02.03.10 - 00:34 Uhr

Hallo!!!

Ich habe vor ca 3 Monaten einen Mann übers Internet kennengelernt !
Haben uns getroffen, und auch Zeit miteinander verbracht. Aber ich habe es heute beendet, und ihr könnt euch nicht vorstellen was ich mit ihm erlebt habe!

Erstmal, er wohnt ca 40 km von mir weg! Da ich unter der Woche berufstätig bin und auch mit meinem Kind viel um die Ohren habe, hat es ganz gut gepasst das man sich erstmal nur an den Wochenenden sieht.

Aaaaber!
Er kam oft unter der Woche völlig unangemeldet hier vorbei.
Redete von Zukunft
Nahm im Lidl eine Mon Cherie aus dem Regal und rief voll laut "Du bist meine Mon Cherie, ich habe dich total lieb und bin froh dich kennengelernt zu haben" #schock
Am Auto machte er mir total übertrieben die Autotür auf und half mich, mich da reinzusetzen, schnallte mich an
Ich konnte nicht mal eine Minute auf die Toilette gehen, ohne das er mir hinterherkam. Er hat VOR der Toilette gewartet #schock Konnte so nicht pinkeln !!!
Er liess mich nicht los, wollte stääääändig Küssen, kuscheln
Alle 1-2 minuten gabs ne Umarmung, dazu Küsschen (das ist wirklich ernst)
Ich kam nicht zu meiner Hausarbeit, weil er mir am Körper klebte, Und ich hatte das Gefühl ich explodiere.

Beim Einkaufen klammerte er sich die ganze Zeit von hinten an mich,und legte seinen Kopf auf meine Schulter. Die Frau an der Wursttheke hat nicht schlecht geschaut, denn er blieb so !!!! *schäm*

Wenn ich ins Schlafzimmer ging, oder in den Keller, kam er mir hinterher, dazu gabs immer Küsschen und Umarmungen. Nachts klammerte er sich an mich, liess mich nie los, gab mir "gefühlte" 10000000 male Küsschen, und hat mich damit immer geweckt
Ich hatte ihm mehrfach gesagt, das es mir zuviel wird, ich fühle mich dermassen eingeengt, das ich agressiv wurde innerlich.

Er blieb so. Der Höhepunkt war Samstag
Damit ich ein wenig meine Ruhe habe, wollten wir shoppen fahren. Dachte, da lässt er mir etwas Freiraum
Das Gegenteil war der Fall #aerger Ich ging in die Umkleidekabine und was macht er? Kommt hinterher, in die viiieel zu enge Kabine und stand dann vor mir, schaute mir nur zu und umarmte mich.
Ich hab ihn gebeten, rauszugehen weil ich mich so nich umziehen konnte. Nein, er sagte, er will doch nix machen, er möchte nur zuschauen

Zuhause angekommen wollte ich spülen, er stelle sich dabei hinter mich und drückte sein Kinn auf meine Schulter

Soo..da bin ich ausgerastet... hab gebeten das er fährt. Danach hab ich ihm eine Email, geschrieben und es beendet.

Ich trinke gerade ein Gläschen Asti auf meine "Freiheit"

Oh man ich bin echt total am Ende...der hat mir den letzten Nerv geraubt!!!!!!!!!

Bin ein Kuscheltyp - aber ich glaube ich bin die nächsten Jahre geheilt von sowas.
Denn sowas was er abgezogen hat, is der helle Wahnsinn!!! Und ich dachte bei meine Exfreunde immer, ich wäre anhänglich #aerger
Im Gegenteil!!!!

LG Lena, die nu völlig allein schlafen geht und die beste Nacht nach langem haben wird

Beitrag von ichbinfrei 02.03.10 - 00:37 Uhr

Achso, er ist übrigens 31 und ich 28

#aerger

Beitrag von Aha!!!! 02.03.10 - 00:44 Uhr

Und jetzt?
Du hast ihn vor drei Monaten im Internet kennengelernt und ihr habt schon Nächte gemeinsam verbracht.
Wozu das Tempo?
Warum hast du ihn so schnell in dein Leben gelassen?

Beitrag von ichbinfrei 02.03.10 - 00:48 Uhr

Ich wollte es garnicht

Er hat sich immer so aufgedrängt

Ich war vorher 3 Jahre Single und für mich war das alles auch Neuland.
Ich hatte ihm mehrmals gesagt das es mir zuviel wird
Vor allem das unangekündigte Vorbeikommen. Und dann hiess es, das er nich soviel Geld hat zum tanken - und gerne hier übernachten möchte
Da es ja insgesamt 80 km sind (hin und rückfahrt)

Jetzt im Nachhinein merke ich ja auch, das es ganz schön blöd von mir war, das alles mitzumachen
Ich habe draus gelernt, das weiss ich!!!!

Beitrag von teufelchen1969 02.03.10 - 00:58 Uhr

au mann da hast du ja schlimmes durch,

ich dachte immer mit 31 ist man erwachsen,

aber das der dir so am Rockzipfel hing finde ich auch nicht prickelnd ,

mich würde so etwas auch tierisch ab nerven, aber lass dich nicht unterkriegen irgendwann kommt der richtige,

du schreibst du bist ein kuschel Typ wegen so einen solltest du das auf keinen Fall sein lassen ,wenn du mal einen neuen kennen lernst den auch das gehört dazu

hoffe für dich das du mal einen netten findest der auch für dich der richtige ist wünsche dir trotz dieser Erfahrung alle gute und hoffe das du das schnell überwinden tust lg teufelchen1969#sonne#blume

Beitrag von jacky.26 02.03.10 - 00:59 Uhr

Sorry aber ich musste eben voll laut lachen als ich das mit Mon Cherie gelesen habe #rofl

Ist ja der Hammer schlecht hin, hat er solche Verlustängste???

Ich denke du hast die richtige Entscheidung getroffen und kann nur noch Prost sagen #fest#glas

Lg, Jacky#blume

Beitrag von shalom 02.03.10 - 09:00 Uhr

Hallo,

na dann pass mal auf, dass er das auch so hinnimmt, denn sein Verhalten deutet bei mir dass er wohl nicht ganz gesund ist. Liebe kann leicht zu Hass werden. Und stalker sind gefährlich...........

vg shalom

Beitrag von similia.similibus 02.03.10 - 09:04 Uhr

Alles Übertriebene ist mir auch unheimlich. Ich hatte auch diesen Gedanken, dass es unter Umständen noch nicht zu Ende ist. #schwitz

Beitrag von thyme 02.03.10 - 09:24 Uhr

Der Gedanke ist mir auch gekommen. Pass auf, ja?

Beitrag von manavgat 02.03.10 - 09:01 Uhr

Pass auf Dich auf.

Möglicherweise bist Du an einen Stalker geraten.

Sollte er Dir auflauern, ruf sofort die Polizei.

Alles Gute

Manavgat

Beitrag von binnurich 02.03.10 - 10:45 Uhr

das dachte ich auch beim lesen, ... der wird sicher nicht Ruhe geben, ich glaube, jetzt würde ich langsam Angst bekommen

Beitrag von eisprinzessin. 02.03.10 - 10:37 Uhr

Oh je, hast du dir meinen Exfreund angelacht? :-p

Der war auch so, er war ein ganz lieber Mensch aber am Anfang ging er mir sowas von auf die Nerven...ich konnte nicht mal 10 min in Ruhe duschen gehen, er kam nach 5 Min ins Bad hinterhergedackelt und fragte: "alles ok?"#schock#klatsch
Ich meine, was sollte nicht ok sein, ich war nur duschen#augen

Auch das ständige an mir rumkrabbeln fand ich einfach nur schrecklich.
Oder im Supermarkt, wenn er mich suchte und durch den ganzen Markt rief:"Schaaaaaatz"#schock

Oder die hunderttausend Diddl-Knuddel-Karten fand ich am Anfang ja noch schön, aber mit der Zeit hat es mich nur noch genervt.

Ich hab dann mit ihm geredet und es wurde besser mit der Zeit.

Naja, das war mein erster Freund und es ist schon Jahre her.

Heute könnte ich sowas auf gar keinen Fall mehr ertragen.

Hoffe, er akzeptiert deine Entscheidung auch so ohne Weiteres?

Viel Spaß beim genießen deiner neu gewonnenen Freiheit #glas

Beitrag von binnurich 02.03.10 - 10:47 Uhr

Ich drück dir dann mal die Dauemen, dass du ihn wirklich nicht wiedersiehst und er dich in Ruhe läßt.

Irgendwie befürchte ich aber was anderes. Es klingt, als wäre er krank.
Nimm es mir nicht übel. Ich würde jetzt erst mal etwas vorsichtig sein und die Polizeinummer schon mal im Handy speichern und mich zum -Thema Salking informieren.

Ich hoffe, das du das alles nicht brauchen wirst.

Alles Gute für dich

Beitrag von Ängstigend 02.03.10 - 11:43 Uhr

Also, ich hab vor kurzem auch einen Mann "kennengelernt", naja das ist eigentlich der falsche Aussdruck. Das Kennenlernen reduzierte sich auf einige E-Mails und SMS. Kein telefonischer Kontakt und schon gar kein persönlicher. Er machte schon nach den ersten E-Mails Komplimente und meinte, ich sei wohl die schönste und tollste Frau, die er in letzter Zeit kennengelernt hätte (er hat ein Bild von mir, das mich undeutlich von der Seite zeigt). Ständig Komplimente und die Frage, ob ich ihn vermisse. Er drängte mich zu einem Treffen, dass ich allerdings absagte, nachdem er mir im Vorfeld wieder übertriebene Komplimente machte. Ich fühlte mich derart bedrängt, dass ich Tage vergehen ließ, ohne mich zu melden. Dann schrieb ich, ich hätte jemanden kennengelernt, mit dem ich jetzt meine Zeit verbringen würde. Vollkommen irgnorierend schrieb er, er sei für mich da, ich solle mich melden, wenn ich Zeit für ein Treffen hätte.

Eben, als ich Deine Zeilen las, dachte ich, das hätte mir auch passieren können, hätte ich mich auf diesen Psycho eingelassen.

Also ehrlich, Typen gibts....

Beitrag von seelenspiegel 02.03.10 - 11:58 Uhr

#rofl


Bähhhhhhhhhhhhhhhh...... so "a´ bappigs Gutzele´" (klebriges Bonobon) braucht doch kein Mensch.

Ein Gläschen Asti? Ich glaub ich hätt vor Freude die Pulle auf ex geleeert ... und ich mag gar keine Puffbrause. :-)


Willkommen zurück im Leben und auf dem freien Markt #rofl

Beitrag von salome25 02.03.10 - 11:58 Uhr

Ich muss gerade etwas grinsen. Das ist ja grausam gewesen für dich, aber das es sowas gibt...#klatsch#rofl
Man man man, sei froh, dass du die Klette los bist. Sorry, dass ich darüber lache, aber nicht über dich, sondern über diesen Mann....#rofl. so vergrault er bestimmt jede Frau.


Beitrag von wachhund 02.03.10 - 12:37 Uhr

#schock

also da wäre ich auch nicht länger ruhig geblieben!
sowas geht ja mal garnicht und beim lesen kam mir durch den kopf, dass er nicht normal ist bzw. sein verhalten. pass bloß auf, denn ich habe das gefühl, es ist noch nicht zu ende!
leider weiß er auch wo du wohnst #zitter

Beitrag von ichbinfrei 02.03.10 - 13:00 Uhr

Ja, leider weiss er wo ich wohne

Bis jetzt kamen 9 sms von ihm, in denen nur lauter Entschuldigungen stehen, das er mich nich verlieren will, und und und..aber ich habe nich darauf reagiert

Puh..

Beitrag von similia.similibus 02.03.10 - 18:03 Uhr

Ignorieren ist auch das beste! #pro

Beitrag von fruehchenomi 02.03.10 - 19:48 Uhr

Ich glaube, ich hätte dem schon nach kürzester Zeit die dickste Stopfnadel in den Hintern gerammt, die ich im Nähkastl habe, damit er mal etwas Abstand einhält.
Neeeee - sowas geht doch garnicht , sorry, das hat nix mit Kuscheln zu tun, der hat einen an der Waffel - so einfach ist das #huepf
LG Moni

Beitrag von tabea33 03.03.10 - 05:46 Uhr

Liebe Lena,

wenn ich deine Zeilen lese, bekomme ich ehrlich Angst um dich. So einen Typen hatten ich auch mal, allerdings habe ich ihn nach dem ersten Wochenende rausgeworfen. Leider hat das Ganze dann noch viele Wochen gedauert. Ständig sms, ich musste sämtliche Telefonnummern ändern und meine E-Mail-Adressen. Ich hatte irgendwann wirklich Angst, denn ich hatte auch das Gefühl, dass er mir auflauert.

Ich habe eine sehr gute Freundin, die mich in dem Zusammenhang gleich am Anfang auf das Thema Stalking hingewiesen hat. Ohne ihre Hilfe wäre es sehr schwer geworden. Bitte informiere dich, such dir irgendwo einen Beistand. Diese 9 (!!!!) sms gleich nach dem Schlussstrich sagen doch alles. Du darfst nicht darauf reagieren. Keine Telefonate, keine letzten Erklärungen, kein letztes Treffen, nichts! Ggf. wende dich an den weißen Ring. Es ist nicht leicht, aus eigener Kraft auf psychisch kranke Menschen richtig zu reagieren. Und normal ist der Typ ganz sicher nicht...

Ich drücke dir fest die Daumen.


Grüße Tabea