Wie sind die Trink-Abstände Baby 4 Wochen alt?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 10petra 02.03.10 - 08:37 Uhr

Wie oft trinken Eure Kleinen so? Unserer z.T. alle 2-3 Stunden und dann jeweils über 100 ml (ich pumpe die Hälfte ab und die andere Hälfte bekommt er Pre-Nahrung).

Ich kann also nachts z.T. nur 1,5 Stunden schlafen, dann wird er wieder wach... Das gibts doch nicht, oder hat jemand auch dieses Problem?
Gruß
Petra

Beitrag von angelbeta 02.03.10 - 08:43 Uhr

Hi,

doch das kann völlig normal sein....

meine Kleine hat zeitweise nicht länger als 2 Stunden ausgehalten.
wobei sie abends teilweise mehr getrunken hat und dann doch mal 3 - 4 Stunden aushielt....
vielleicht musst du ihm abends mehr geben, da clustern sie, also hamstern sie für die nacht.
wenn du immer das gleiche füttert, also die gleiche menge dann kann er nicht clustern.

und ne Frage, warum pumpst du nur 50 ml und fütterst zu -
wieso pumpst du nicht öfter um die Milch zu steigern, dann müsstest du nicht zufüttern...
ich spreche aus erfahrung, musste auch öfter pumpen, bzw. anlegen (wie gesagt alle 2 Stunden)
irgendwann kam genug milch, dass sie länger aushielt.
jetzt mit 12 wochen kommt sie alle 3 - 4 stunden tagsüber und nachts erst nach 6 stunden....

Liebe Grüsse,
angelbeta
mit Fabiana 3 Monate

Beitrag von samcat 02.03.10 - 08:47 Uhr

Das ist normal. Halt durch es wird besser ;-)

Beitrag von nichtsfunktioniert 02.03.10 - 08:58 Uhr

Hallöchen,

wieso bekommt sie denn zur Hälfte Pre Nahrung? Kannst du nicht voll stillen? Wenn nicht, dann pump doch mehr ab?

Also meine Maus kam jede Stunde. bin fast verrückt geworden. Keiner wollte mir glauben dass ich bald nicht mehr kann. Habe es 4 Monate durchgemacht bis der Stuhlgang von meiner Kleinen ausblieb und das 2 Wochen. Der KA meinte dass es völlig normal sei bei Stillkindern. Doch es passierte weiter auch nichts, bis die Hebamme festgestellt hat, dass aus meiner Brust grad mal 50-90 ml zusammen rauskam :-( und das im 4. Monat. Das war zuwenig und deshalb hat sie keinen Stuhlgang mehr gehabt, weil sie alles ins wachsen gesteckt hat :-( Ich kann wirklich mit dir mitfühlen und jetzt im nachhinein weiß ich gar nicht wie ich das geschafft habe.

ABER. Alles hat ein Ende :-) Und jetzt schläft sie durch :-)

Lg Sandra

Beitrag von engel-1973 02.03.10 - 09:03 Uhr

Hallo Petra!

Mein Kleiner hat in den ersten Wochen auch alle 2-3 Stunden getrunken - ich stille voll. Jetzt ist er 9 Wochen alt und kommt alle 3 Stunden - egal ob tagsüber oder nachts. Wenn ich Glück habe, kann ich Nachts mal 2 1/2 Stunden am Stück schlafen ;-)

Ich glaube einfach daran, dass die Abstände irgendwann länger werden!!!

LG Engel

Beitrag von caitlynn 02.03.10 - 09:15 Uhr

John ist jetzt 6 wochen alt und an guten Tagen hat er einen konstanten 3-Stunden Rhytmus und an fiesen Tagen kommt er auch schonmal alle 1-1,5 Stunden (so wie letzte Nacht *gäähn*) Ich hoffe noch drauf, dass es besser wird *g*

lg

cait

Beitrag von kathrincat 02.03.10 - 10:16 Uhr

von 1 - 5 stunden hatten wir alles, die menge war auch unterschiedlich.

Beitrag von ein.stern.78 02.03.10 - 10:28 Uhr

Hi Petra,

war bei uns bis zum Beikostbeginn genau dasselbe (ich hab auch 3 Monate abgepumpt und Pre zugefüttert).

Nur in Ausnahmefällen hat sie auch mal 3 Stunden geschafft. Ist anstrengend... ich weiß, aber die Kinder sind so. ;-)

Bei uns hat sich der Rhythmus wunderbar eingespielt, als Hannah Brei bekam.

Lg
Steffi

PS: Ich hab dann im 4. Monat auf die 1er umgestellt, bin aber wieder zurück zur Pre, weil es auch nichts geändert hat.

Beitrag von neubibis86 02.03.10 - 11:23 Uhr

oh ja, ich kenne das;)
ich habe bis vor 2 wochen auch noch abgepumpt und pre gefütter. dann kam von einen tag auf den anderen keine milch mehr. die hebamme und ich ahben so gut wie alles ausprobiert (malzbier getrunken, körnerkissen draufgemacht, stilltee, stillöl, die kleine hat ca 8 mal am tag an der brust gelegen und genuckelt usw.)
naja wir haben es dann aufgegeben. seitdem hat anna nur pre bekommen.
und da kam sie im schnitt aller 2-5 stunden. leider wären die 2 stunden meistens nachts;)
dann kam ich auch auf die doofe idee, 1er zu geben, dmait ich nachts mal länger als ne stunde schlafen kann.
das war ne dumme idee. anna hat ewig für eine flasche gebraucht, da es dickflüssiger ist. außerdem sollte man sich an die angaben halten, da man das kind sonst (aufgrund der stärke, die ja in der 1er ist) mästet. aber da steht drauf. dass sie 5 mal am tag trinken soll....hä? bei uns kommen 7-9 mal am tag hin. und länger hat sie nicht ausgehalten-

also bin ich wieder auf die pre umgestiegen.
die bekommt sie nun wieder seit samstag. tagsüber kommt sie meistens aller 3-4 stunden und nachts alller 2-3 stunden.

aber das mit den clustern ist ne gute idee. darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. denn mir wäre es lieber, wenn sie tagsüber aller 2-3 stunden kommen würde und nachts aller 3-4 stunden.
einmal hat sie "ausversehen" 5 stunden nachts geschlafen. das war aber nur einmal (glücklciher weise einen tag vor der goldenen hochzeit meiner großeltern;))


ich freu micha uch schon, wenn ich nachts wieder länger schlafen kann.
ach ja...wenns nur das füttern wäre...ich bin die hälfte der nacht damit beshcäftigt, den nuni wieder in den mund zu stecken.....wieso habe ich nur den nuckel gegeben?;)


lg bianca und anna sophie, die grad im körbchen schläft....mal sehen, wie lange;)

Beitrag von kaykay86 02.03.10 - 11:23 Uhr

unsere hat auch 2-3 h ausgehalten. Seit ein paar tagen hab ich das gefühl sie schafft jetzt immer sicher 3 h! #huepf (sie ist jetzt 5,5 wochen)

Unsere Kleine bekommt immer die Brust und Nachts einmal die Flasche (jetzt 160 ml) von Papa. ;-) Damit schläft sie dann immer ca. 5 Stunden durch wenn sie es austrinkt. Das ist echt super! Versuch vielleicht mal, nur eine Mahlzeit nachts komplett die Flasche zu geben.

Aber grundsätzlich wird das mit der Zeit ja besser...

Alles Gute dir!

KayKay