chancen auf reha?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von y-l-m-r-t 02.03.10 - 08:51 Uhr

hallo

seit jahren leide ich unter depris, BPS, angs-und panikattacken und SVV.
dazu komm noch adipositas und neurodermitis.

meint ihr, ich habe eine chance auf eine reha?
kann der HA auch de antrag stellen?

ich stehe beim therapeuthen auf der warteliste.... das kann ncoh dauern :-(
danke und lg

Beitrag von sandra7.12.75 02.03.10 - 09:43 Uhr

Hallo

Ich war wegen Burnout erst beim HA und der hat mich zum Pychologen überwiesen.Der hat dann den Antrag gestellt und weggeschickt.Bei mir stand auf der Überweisung vom HA Notfall drauf.Somit saß ich 3 Stunden später in der Praxis.Die erste Antrag wurde aber erstmal abgelehnt.Ich habe dann Widerspruch eingelegt und der wurde dann genehmigt.

Mir hat die Reha geholfen.Aber selbst wenn du in Reha fährst würde ich trotzdem dann später noch ambulant weitermachen.Alles Gute für dich.

lg