erfahrungen mit cerclage-pessar?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pili79 02.03.10 - 09:20 Uhr

hallo!

ich bin in der 27.ssw mit zwillingen schwanger und kämpfe schon seit der 19./20.ssw. mit vorzeitigen wehen.
in den letzten 2 wochen war es besonders schlimm, ich hatte fast permanent einen harten bauch... in dieser zeit ist der bauch aber auch fast explodiert....

nun sah meine fä am letzten freitag, dass der gmh von innen her leicht aufgelockert ist - also nach innen zur gm sowie nach aussen zur scheide ist er zu, im tastbefund auch alles ok, aber im us sah man, das dazwischen 2 "lockere" stellen sind. länge wurde auf 3,5 cm gemessen (vor 4 wochen waren es 4,5 cm).

jetzt soll ich am donnerstag nochmal hin und sie sagte, dass wenn der gmh weiter die tendenz zeigt sich zu verkürzen ("und wenn es nur 2 mm sind") sie mir empfehlen würde, dieses cerclage-pessar einsetzen zu lassen.

hat hier jemand erfahrungen damit?

lieben dank und viele grüsse!

pili + #ei#ei (27.ssw.)


Beitrag von schmettermaus 02.03.10 - 09:23 Uhr

Ja ich hatte es wenn du fragen hast schreib mich doch über PN an.;-)

Beitrag von locke02 02.03.10 - 09:41 Uhr

Hi Pili,
ja habe ich, habe seit ca. 4 Wochen den Arabin Pesar drinne, ist hoffe ich das was du meinst....
Ich bin super zufrieden und kann ich echt nur empfehlen, obwohl einige nicht dafür waren, hat sich bei mir aber echt bewährt.
Hab erst vorhin gepostet wie happy ich bin weil ich heute in die 34 SSW gerutscht bin.....

Also, ich kann es nur empfehlen...

Liebe Grüße und alles gute
Locke

Beitrag von pili79 02.03.10 - 09:46 Uhr

danke!

hast du es noch oder wurde es schon entfernt?

Beitrag von locke02 02.03.10 - 10:19 Uhr

Ne ich habe den noch, denke wohl noch ca. 2-3 Wochen.
Ich muß alle 10 - 14 Tage zu kontrolle .
Mir persönlich gibt das auch ne gewisse Sicherheit.
Es ist jetzt nicht so das ich mich jetzt überanstrenge, aber ich fühle mich sicherer......
hoffe ich konnte dir helfen......falls du noch Fragen hast, meld dich.....
Lg

Beitrag von katharina160377 02.03.10 - 09:49 Uhr

Hallo Pili :-)

schon meine Mutter hatte diesen Ring und dass vor 33 Jahren :-) Sie war damit total zufrieden und hatte nicht mehr das Gefühl mich unterwegs zu verlieren...

Ganz liebe Grüße Katha

PS: Sowohl sie als auch ich haben das gut überstanden ;-)

Beitrag von silberlocke 02.03.10 - 12:12 Uhr

Hi
ja, lass ihn legen, der ist wirklich gut. Er hält leichtere Wehen gut aus, der MM bleibt zu und Deine Mäuse werden gestützt.

Beuge so alle paar Tage mit Vagi C und Vagi Hex einer Scheidenmillieuveränderung vor (wenn du zu Infektionen neigst) und achte mit Deiner FA darauf den Ring MIT LÖCHERN zu nehmen. So kann das Scheidensekret normal abfliesen, die Scheide reinigt sich also selbst eigentlich und Du sitzt nicht plötzlich im Feuchten, weil das Sekret im Schwall abgeht.

Nur dank diesem Ring sind meine Jungs und die Kleine jetzt überhaupt noch im Bauch geblieben bis 36+

LG Nita, mit Ring seit rund 18ssw in den letzten 3 SS.