drei Fragen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jenny.b2006 02.03.10 - 09:43 Uhr

Hallo Ihr,
hab heute ein paar Fragen,hoffe ihr könnt mir etwas helfen.
1.wollt ich gern mal wissen ab wann man Babys "verwöhnen" kann.Es heißt ja immer man kann Babys NICHT verwöhnen nun hab ich das Gefühl bei meiner 13 Wochen alten/jungen Tochter das genau das der Fall ist.Sie quengelt so lange vor sich hin bis sie jemand hochnimmt.Nicht weil sie was hat(ist satt hat geschlafen....)Sie hat einfach nur Langeweile und will auf den Arm.Was nicht heißen soll das ich nicht den ganzen Tag mit ihr spiele oder sie gern auf den Arm nehme versteht mich bitte nicht falsch ich liebe sie über alles und ich verwöhne sie auch gern aber ich hab das Gefühl das sie nun anfängt das "auszunutzen" ja sie ist noch sehr klein ich weiß aber ich will auch nicht den Moment verpassen wo man sie verpeppeln kann.Nicht dsas sie mir irgendwann auf der Nase herum tanzt.(oh man das gibt bestimmt wieder Ärger hier)
2. wollt ich mal wissen was ihr euren Mäuse in der Übergangszeit von Winter auf Frühling draußen anzieht?Wir haben nur so dicke Anzüge und sie schwitzt da auch manchmal drin.
und nun die 3. Frage
Irgendwie trinkt die Kleine total wenig die letzte Zeit wieder sie hatte das schon während des Schubes dann wars wieder besser und jetzt wieder.Sie müsste laut Hebi 1/6 ihres Körpergewichtes pro Tag trinken das wären ca.900ml und da kommen wir überhaupt nicht hin.Schätze mal so 650ml pro Tag.Ich weiß jedes Baby ist anders aber es ist doch schon wenig oder?
So das wars dann auch schon.Danke für eure Antworten.
LG Jenny

Beitrag von mum21 02.03.10 - 09:49 Uhr

Zur ersten Frage!

Nein Babys kann man nicht mit Liebe verwöhnen! Das ist ja was das Baby sucht bei dir! Liebe, Nähe und Geborgenheit!

Babys haben mehr Bedürfnisse als nur hunger, Durst, volle Windel und bespasst werden!

Sie wollen auch die Nähe der Mama spüren!

Zur 2. Frage!

Ich ziehe Elias (aber er ist schon 10 Monate alt) langarm Body, dünnes Oberteil, Pulli und Jacke an! Strumpfhose und eine dicke Hose! Da er ja noch einen Wintersack hat!

3. Frage!

Kinder holen sich das was sie brauchen. Denke da brauchst du dir keine großen Gedanken machen!
Wenn die Windel immer nass ist und du 5-6 mal wickeln musst am Tag ist alles im Rahmen!



LG

Beitrag von jenny.b2006 02.03.10 - 09:54 Uhr

Danke für deine schnelle Antwort.
Ja ich weiß das sie auch Bedürfniss nach Nähe hat will ich ihr ja auch gar nicht nehmen ganz im Gegenteil ich liebe es mit ihr zu kuscheln.Nur manchmal hat man halt das Gefühl das sie ihren "kleinen" Kopf durchsetzen will.Ist ja auch nicht böse gemeint.Wobei mir das halt mit 3 Monaten auch recht früh erscheint.Aber ab wann merken die Mäuse denn ah wenn ich das und das mache dann kommt Mama sofort.Wahrscheinlich erst viel später oder?

Das Problem ist Strumpfhosen sind ihr zu groß.Im Kiwa hab ich ja dann auch noch ein Kissen zum zudecken denkst du da reicht es wenn ich ihr ne dicke Jacke über den Strampler oder Pulli zieh,je nachdem was sie anhat?

Ja die Windel ist schon ungefähr 5-6 Mal voll.Dann sollte das wohl okay sein.

nochmal#danke für deine Antwort
LG jenny

Beitrag von kleinerkaefer 02.03.10 - 09:51 Uhr

Hallo Jenny,

zu deiner ersten und dritten Frage habe ich die gleiche Anwort:

Dein Baby macht grad einen dieser berühmten "Sprünge"...

Du hast sicher schon von dem Buch "Ohje, ich wachse" gehört... Da sind diese Sprünge gut und ausführlich beschrieben. Das deine Kleine jetzt oft zu dir will, ist völlig normal - verwöhnen kannst du sie jetzt wirklich noch nicht! Auch essen die Baby´s in diesen Zeiten weniger als normal und sind quengelig....

Nimm sie in den Arm, trag sie umher, spiel mit ihr... Sie braucht dich jetzt grad besonders sehr!

Zum Anziehen während der Übergangszeit bin ich auch ein wenig hin und her gerissen.

Am Samstag waren wir bei Freunden. Am Nachmittag hatten wir fast 10 Grad und Sonnenschein... Da hab ich ihr dann nur eine Sweatshirtjacke angezogen, denn sie hat in ihrem MaxiCosi ja noch den Fußsack.... Für Abend´s habe ich ihr dann wieder eine dickere Fleecjacke und Hose mitgenommen, denn da wird es ja schon noch recht kalt....

Liebe Grüße Nadine mit Helene #verliebt

Beitrag von jenny.b2006 02.03.10 - 09:58 Uhr

Danke auch für deine schnelle Antwort
Ja das Buch ist schon auf dem Weg zu mir.Bin auch schon mega gespannt hab schon so viel gutes davon gehört.
Konnte mir auch denken das es immer noch mit dem 12 Wochen Schub zusammenhängt.Naja und dann waren wir übers We bei meinen Eltern und da war auch etwas Stress für die Kleine.Denke mal das sie auch deswegen so "anhänglich" ist.Okay dann werden wir wohl weiter den ganzen Tag kuscheln und spielen#huepf ist ja auch was tolles.Sie werden ja so schnell groß und irgendwann heißt es dann Mama lass das;-)
LG jenny