5. monat - wie oft habt ihr harten bauch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von an. 02.03.10 - 09:54 Uhr

würde mal gern vergleichen. bekomme öfter mal tagsüber einen harten
bauchi.. sind das dann schon übungswehen oder einfach nur so?

ich weiß, dass ich es bei meiner maus auch hatte aber ich weiß
nicht mehr genau wie oft das damals vorkam.

a. 18.ssw #ei
umfrage: http://unsere-familie.unsernachwuchs.de/bauchzwerg/schwangerschaft.html

Beitrag von buebi19 02.03.10 - 09:59 Uhr

ich hab das auch immermall den tag über verteilt. glaub hab mal gelesen, dass dann der bauch wächst. denn die mensschmerzen sind nicht mehr da, das war für ich immer ein zeichen, dass er wächst. hab die jetzt nicht mehr aber die kugel wird endlich runder ;-)

Beitrag von an. 02.03.10 - 10:01 Uhr

oki. danke dir #herzlich

Beitrag von sonnenblume535 02.03.10 - 10:02 Uhr

Also ich habe das auch öfters mal über den Tag verteilt, im KH wurde darauf nicht eingegangen!

Beitrag von xenotaph 02.03.10 - 10:05 Uhr

ich hatte ab der 13. woche 10-20 mal am tag einen harten bauch. das sind übungswehen. aber solange die sich nicht auf den muttermund auswirken, ist das nicht schlimm.

geh mal zum FA und lass dir magnesium verschreiben.


alles gute

Beitrag von viofemme 02.03.10 - 10:27 Uhr

Ehrlich gesagt finde ich es in der 18. Ssw noch recht früh für Übungswehen. Ich bin mit hartem Bauch, etwa fünf Mal pro Tag, in der 23. ssw zur Frauenärztin, auch in dem guten Glauben an harmlose Übungswehen. Allerdings hat sie das nicht so auf die leichte Schulter genommen, hielt den Zeitpunkt auch zu früh für Übungswehen, und es wurde zunächst ein CTG geschrieben, dann wurde ich näher untersucht und am Ende kam heraus, dass der harte Bauch wohl von einer Infektion herkamen, die unbehandelt eine Frühgeburt hätte auslösen können. Eine Woche Ruhe, ein Antibiotikum und Magnesium waren die Folge. Glücklicherweise hatten die Wehen keine Auswirkung auf den Muttermund und nach einigen Tagen war der harte Bauch komplett weg und bis heute habe ich das nicht wieder gehabt.

Lass es lieber professionell abklären!
Gruß Vio 37. Ssw.