Bin so verwirrt und ängstlich

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenblume535 02.03.10 - 10:01 Uhr

Hallo meine lieben!

Ich war wieder mal übers Wo.ende im KH, wegen verschiedener Dinge!

Zur aufnahme wurde mir gesagt ich habe eine tiefsitzende Plazenta, also vorsicht!
Am Sonntag wurde nochmal US gemacht, der Arzt sagte wieder nix dazu, Baby wiegt 177 g, alles wie es sein soll nur sagte er meine süße hätte einen WHITE SPOT im herzen was aber auch eine verlagerung durch den US sein könnte!So nun stand ich da, voll vor den Kopf gestoßen und in völliger Angst!

Gestern abschlußultraschall sagte wieder eine andere Ärztin sie würde nix sehen!

Bin grad voll am Ende!

Sorry fürs Ausheulen

Beitrag von sonnenschein211104 02.03.10 - 10:39 Uhr

Hallo!

Lass dich #liebdrueck!

Na so eine Aussage - White Spot und dann keine weiteren Erklärungen und Abklärung- das ist ja sehr nett!

Ich würde heute direkt zum FA gehen und mir dann noch mal in einer Praxis- oder Klinik einen Termin zur Feindiagnostik geben lassen! Das muss doch abgeklärt werden- und wenn es nur darum geht dich nochmal zu beruhigen!

LG Steffi

Beitrag von lilasocke84 02.03.10 - 12:25 Uhr

Hi ,

Mir ging es bis vor einer Woche ähnlich wie dir...bei meiner letzten VU in der 16. ssw sagte meine FÄ mir das ich ein Amnionband in der Fruchtblase habe,welchen schlimmstenfalls zu abschnürung oder durchtrennung einzelner Körperteile führen könnte.Sie gab mir eine Überweisung zur Feindiagnostik.

Habe dann zuhause in meinem Mutterpass außerdem gelesen...Verdacht auf Banana-sign !! habe sofort gegoogelt und rausgefunden das es ein Hinweis auf Spina Bifida (offener Rücken) sein kann.

Ich war total geschockt und traurig.....war fest davon überzeugt und habe mich schon drauf eingestellt ein behindertes Kind zu bekommen.

Nach 5 Tagen hatte ich meinen Termin bei der Feindiagnostik(die Tage waren der Horror)........und was kam raus....Alles in ORDNUNG :-) #herzlich :-)
Das Amnionband ist keine Gefahr .....da das Baby genug Platz hat....und der Verdacht meiner FÄ auf offenen Rücken wurde nicht bestätigt!!...laut FD ein gesundes Baby!!

Lass dir auf jeden Fall eine Überweisung zur FD geben damit du Gewissheit hast ....ich wünsche dir und deinem Baby alles Gute !!!#herzlich #herzlich #herzlich


LG