Umfrage: Bei wem waren Übelkeit etx. auch VOR der 12 SSW weg-weniger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maikiki31 02.03.10 - 10:10 Uhr

HIHO,

also Mami macht man sich ja über alles Sorgen vor allem wenn schon eine FG...

Hatt bis 10 SSW heftig übelkeit den ganzen Tag...

jetzt hab ich sie nur noch ganz leicht....eher nachmittags...


....und anstatt mich zu freuen mach ich mir gedanken, nich wirklich sorgen denn sonst fühlt sich alles super an.

Bin allerdings ausser meiner Brüste ziemlich BEschwerdefrei...

Wie war das bei Euch?

Auch noch jemand dem es so ging?

LG Maike

Beitrag von hardcorezicke 02.03.10 - 10:13 Uhr

ich hatte garnichts

ab der 8ten woche für 3 wochen spontanübelkeit..

sonst nix.. kein brustspannen.. kein mutterbänderziehen nichts..

Beitrag von jani3005 02.03.10 - 10:18 Uhr

huhu...
ich hatte auch ca. 3 Wochen Dauerübelkeit,,,und dann von heute auf morgen nix mehr...Brustspannen hatte ich nie...nur mal leichtes Ziehen im Bauch....sonst auch nix...
:)
lg

Beitrag von zwag 02.03.10 - 10:17 Uhr

Guten Morgen Maike ;)

Ich bin jetzt in der 10. woche und mir war auch von anfang an dauerschlecht. Von Morgens bis Abends.... Seit 3 tagen ist es auch weg bei mir.
So war es bei meiner letzten SS auch ;) und der kleine ist jetzt dann 4 Jahre alt.
Mach dir keine Sorgen..... die 12 wochen sind ja auch nur so eine Richtlinie ;)

lg Dagmar

Beitrag von dada-masseltoff 02.03.10 - 10:17 Uhr

Heyho!:-)

Bei mir. Der Körper "gewöhnt" sich irgendwann daran. Aber die Hormonkonzentration steigt bis zur 12. Woche an bis zum Höhepunkt und dann fällt es langsam wieder. Ich hatte auch starke Übelkeit (ohne Erbrechen) und in der 10. Woche war es dann fast wie weggeblasen. Und eineinhalb, zwei Wochen später hat es wieder angefangen und ich hatte teilweise wieder so Tage, an denen es mir wieder nicht so gut ging. Jetzt bin ich in der 13. Woche und ich habe das Gefühl, dass es langsam (wieder) verschwindet- und diesmal hoffentlich auch nicht mehr wiederkommt!:-D

Mach dir keine Sorgen, das ist bei einigen so :-)

LG, dada#blume

Beitrag von aj165 02.03.10 - 10:33 Uhr

Hallöchen

Ja es ist schon komisch. Statt sich zu freuen, dass man wenig Beschwerden hat, macht man sich Gedanken ob es für irgendwas schlimmes ein Anzeichen sein könnte. Geht mir nächmlich ganz genau so. Ich bin in der 8.SSW und Übelkeit oder Erbrechen kenn ich gar nicht. Hab an und an ein Ziehen im UL, Ausfluss, Geruchsempfindlichkeit, teilw. Appetittlosigkeit und empfindliche Brustwarzen....:-)