Vorderwandplazenta,muss immer ein KS gemacht werden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah05 02.03.10 - 10:22 Uhr

Hallo ihr Lieben.
Ich war gestenr Abend mit Verdacht auf vorzeitigen Wehen im Kh.
Es hat sich gott sei Dank nicht bestätigt,dafür sagte der Arzt mir aber,dass der Mutterkuchen vorne und ziemlich weit unten liegt und sehr ausgedehnt ist und dass dies Kontrolliert werden muss.
Man müsste das vor der Geburt nochmal genau untersuchen.
Was genau heisst das denn?
Habe nicht Nachgefragt,weil ich erstmal froh war,dass es keine Wehen waren.
Nun mache ich mir so meine Gedanken.
Heisst es,dass ich mich auf einen KS einstellen muss oder gibt es Chancen normal zu gebähren?
Und trägt das irgendwelche Risiken in der Schwangerschaft?
Liebe Grüsse Sarah
17ssw

Beitrag von mutschki 02.03.10 - 10:27 Uhr

hi

also bei ner vorderwandplazenta muss kein ks gemacht werden,vorderwand und hinterwand sind ganz normal,ich hab jetzt zum 2ten mal ne vw.
bei dir wird es eher so sein,das die plazenta zu tief bzw zu nah am muttermund liegt,das wäre dann nämlich ein problem,vorallem wenn sie noch mehr runter geht und ganz davor liegt,dann kann man keine normale geburt haben. aber du bist in der 17 ssw,da liegt die chance noch hoch das die plazenta noch etwas hoch wandert.

lg carolin

Beitrag von windelrocker 02.03.10 - 10:27 Uhr

also ich hatte in der 1. SS auch ne vorderwandplazenta

meine kleine kam ganz normal - naja sternengucker wars halt #rofl - auf die welt

also ohne KS und super schnell!

bei plazenta privea (sicher falsch geschrieben) muss glaub ich ein KS gemacht werden soviel ich ma gelesen hab

aber bei VP net!


lg, carina

Beitrag von kimben 02.03.10 - 10:27 Uhr

hallo !!!

hatte auch bis zur 25.SSW ne tiefe VW-ist aber jetzt höher gerutscht:-)

hast ja noch was zeit:-)

lg

simone

Beitrag von brynlie 02.03.10 - 10:31 Uhr

Hallo,

eine Vorderwandplazenta ist kein Grund für einen KS. Gegebenenfalls ist sie bei einem KS sogar eher hinderlich. Das Problem dürfte eher sein, dass der Mutterkuchen sehr weit unten liegt. Wenn der sich bei seiner weiteren Entwicklung VOR den Muttermund schiebt (plazenta praevia nennt sich das), dann wird u. U. ein KS unumgänglich.
Da Du aber erst in der 17. SSW bist, kann sich noch viel tun. Das Wachstum Deiner Plazenta kannst Du nicht beeinflussen und Dein Arzt behält die Sache im Blick - damit bist Du im Moment gut versorgt und solltest Dir über ungelegte Eier vorerst keine Sorgen machen.

LG,
brynlie

Beitrag von sarah05 02.03.10 - 10:34 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten.
Dann heisst es einfach nur abwarten und hoffen,dass die Plazenta noch höher rutscht.
Gruss