Warum oral messen nicht gut??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von norddeich 02.03.10 - 10:24 Uhr

Hallo

lese hier oft das das orale messen nicht gut ist. Warum?? Meine Kurve sieht ganz normal aus wie auch bei vaginalen Messungen.

lg Melanie

Beitrag von shanila 02.03.10 - 10:27 Uhr

Ist halt nichts für jeden.
Empfohlen wird aber halt vaginal oder rektal. ls

Beitrag von norddeich 02.03.10 - 10:29 Uhr

Dann werde ich nächsten monat wenn ich nicht schwanger bin mal vaginal messen, mal sehen was dann passiert.

Beitrag von littlecreek 02.03.10 - 10:30 Uhr

Hallo Melanie,

ich kann nichts schlechtes dazu sagen. Messe seit ich meine erste Regel bekam oral und das sind immerhin schon 21 Jahre. Bei mir funktioniert das optimal. Nur ist die Tempi allgemein natürlich ein wenig niedriger als vaginal, was aber doch keine Rolle spielt, solange der Verlauf erkennbar ist. Bei manchen Frauen scheint das aber nicht wirklich zu funktionieren, hab ich immer wieder mal gelesen. Wenns bei Dir gut läuft, würd ich persönlich nichts dran ändern. Anbei mal mein "Oralblatt" zum Vergleich. ;-) http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=491092&user_id=898199

Liebe Grüße, Littlecreek

Beitrag von norddeich 02.03.10 - 10:33 Uhr

Hallo würde nicht sagen das es oral nicht klappt bei mir. Kannst dir mein ZB mal in meiner VK angucken. Sehr regelmässig und nicht wie manch anderen total zackig.

lg

Beitrag von schnuffeltuch 02.03.10 - 10:49 Uhr

Hallöle...

messe auch oral, weil mir das vaginal zu viel Gehampel is. *ggg* Ausserdem ist mein Bioself auch zum oralen Messen geeignet.

Hier meine Kurve....finde die ganz gut so....bin hoffentlich kurz vor ES grad. ;-)

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=492530&user_id=601635

Grüssle Claudia

Beitrag von onlyheaven 02.03.10 - 11:06 Uhr

ich schließe mich den vorschreiberinnen an. Messe auch oral, alles andere ist mir um die Uhrzeit echt zu viel....*lol* und bei mir klappt es auch, gut, die Tempi ist bissi niedriger als bei anderen aber ich erkenne genau wann mein ES war und nach der Mens sinkt die Tempi auch wieder und das will man ja mit dem Tempi messen bewirken (also das man was erkennt)....
LG

Beitrag von onlyheaven 02.03.10 - 11:07 Uhr

PS: mir ist noch was eingefallen. Ich kann mir vorstellen, warum es bei manchen nicht klappt. Die hören wahrscheinlich nach dem Piep auf. Wichtig ist halt, das man immer gleich lange mist (mind. 3 Minuten).....
LG