wer hat vor kurzem AMBULANT entbunden? frage wg, bluttest

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von jayda2009 02.03.10 - 10:25 Uhr

hallo

habe jetzt gehört, das nach der ambulanten entbindung die habamme diesen bluttest nicht mehr eigenmächtig machen darf, sonder nur noch nach erlaubnis und erhalt der schriftlichen unterlagen vom kinderarzt?das ganze soll ja innerhalb von 36-72 h erfolgen.

wer hat vor kurzem ambulant entbunden und wie lief das jetzt ab mit dieser blutentnahme beim baby? viele kinderärzte wissen bis jetzt noch nichtmal was von dieser neuerung.

lg jayda

Beitrag von rikarda 02.03.10 - 11:03 Uhr

Hi jayda,

ich hab am 28.01.2010 entbunden. Da Du ja sowieso zwischen dem 3-10 Lebenstag zur U2 zum Doc. musst, ist das eigendlich kein Problem. Das macht der Doc. dann.

Ich würde vorher beim Kinderarzt anrufen und schon mal Bescheid sagen, das Du planst ambulant zu entbinden und das ungefähre Datum durchgeben. Nicht das er dann Urlaub hat;-).

Wir sollten uns dann am Tag der Geburt melden(hatte seine Privat-Nr.für Wochenende) und er machte mit uns Termin aus bzw.in der woche die Helferinen. Also kein Problem gewesen.

Also ruf einfach mal an.
Alles Gute!!!
Rikarda

Beitrag von hebigabi 02.03.10 - 21:44 Uhr

Tja- wenn die U2 ab dem 4. Tag ist ist die Abnahmezeit von 36-72 Stunden überschritten und die Blutwerte nicht mehr so genau auszuwerten.

Und da achten die kiä leider so garnicht drauf oder sagen immer- geht schon :-[

Gabi

Beitrag von gemababba 02.03.10 - 11:23 Uhr

Ich hab am 9.01.2010 entbunden und das war dann genauso du brauchst ja sowieso nen Kinderarzt den mußt du ja im Kh angeben dann würde ich das gleich telefonisch klären also bei Uns war das auch kein Problem er hat dann Blut genommen und gut war.

LG Jenny die sehr zufriden war mit der ambulanten und es jederzeit wieder machen würde.

Beitrag von wurmologin 02.03.10 - 19:50 Uhr

hab am 30.01. mene tochter bekommen. unser kia hat unsere Hebamme schriftl. beauftragt. war vorher mit ihm abgesprochen. mein mann hat das schreiben und unterlagen dann abgeholt.