Erbrechen, wie handhaben? Blöde Frage...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von miss-lacrima 02.03.10 - 10:30 Uhr

Guten Morgen,
also es hat wohl doch bei uns zugeschlagen. Seit heute morgen muss Sophie sich übergeben. Bisher alles halb so wild, ist zwar extrem kuschelig aber zwischen dem brechen isst sie (trockenes Brot, trockene Cornflakes) und trinkt auch noch.

Nur, wie handhabt ihr das bei den Kleinen? Einmal hab ich versucht sie über die Toilette zu halten. Fand sie doof, hat nämlich Schiss vorm Klo wenn der Deckel oben ist. Dann hab ich ihr eine Schüssel hingehalten, wollt sie auch nicht. Also bricht sie wo sie gerade steht, meist auf den Boden. Gott sei Dank haben wir überall PVC liegen. #zitter

Nun müssen wir ja gleich mit dem Auto zum KiA. Dachte ich sitze ja eh neben hier und halte zur Not trotzdem nochmal die Schüssel bereit. Außerdem werd ich wohl den Sitz mit einem Handtuch auslegen.

Gibt es andere Tricks noch?

Liebe Grüße,
Jenny

Beitrag von lyss 02.03.10 - 10:44 Uhr

Luca mag sich auch nicht so gerne ins Klo oder Schüssel übergeben... wir haben ihm dann ein grosses Handtuch beriet gelegt, da "machte "er dann alles rein. Muss man wenigstens nicht ständig den Boden wischen...

LG,
Lyss

Beitrag von nijura 02.03.10 - 10:49 Uhr

Hallo,

Mein Sohn erbricht im laufen. Ich halte ihm eine Schüssel, dennoch bin ich nicht immer schnell genug.

Darf ich fragen, warum du zum Kinderarzt fährst?
Ist doch für deine kleine Maus pure Anstrengung, wenn es ihr eh schon so schlecht geht.

LG
Ela

Beitrag von miss-lacrima 02.03.10 - 10:52 Uhr

Nunja, es wird bei uns wohl der Noro Virus sein. Ich hab heute morgen in der Praxis angerufen und die meinten ich solle mal vorbei kommen, Maus angucken lassen und dann wird ggbf. ja auch was verschrieben. Allerdings sind zB die Wartezeiten bei unserem KiA kurz und ansteckende Patienten wie wir kommen auch eh nicht ins Wartezimmer.
Außerdem ist sie, wie gesagt, bis auf das Erbrechen körperlich ziemlich fit.

Grüße,
Jenny

Beitrag von nijura 02.03.10 - 12:02 Uhr

Gegen Magen-Darm gibt es leider gar nichts.
Das einzige was sie verschreiben können sind die Zäpfchen gegen Übelkeit und Erbrechen, zb. Vomacour.

Wünsch euch gute und schnelle Besserung
Ela

Beitrag von bibi2709 02.03.10 - 11:08 Uhr

Hallo,
wenn Neele ruhig ist dann liet sie auf der Couch und unter ihr liegen diese wegwerf Wickelunterlagen die sie dannhoffentlich erwischt Eimer oder Schüssel macht sie auch nicht, wenn sie aber soweit fit ist und rumlaufen möchte lassen wir sie und sie erbricht da wo sie gerade ist :-( wir haben einen neuen Teppich der ist vorletzte Woche vonihr eingeweiht wurden :-( zum Glück haben wir Vorwerk + Reinigungszeug! Als wir mit ihr zum Arzt waren saß mein Mann mit ihr hinten und hatte halt ein Handtuch und auch so eine Wickelunterlage!

lg
bianca