Haben starke Bluthochdrucktabletten Auswirkungen auf Sexualität?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nane75 02.03.10 - 10:31 Uhr

Meine Frage steht ja schon oben.Nach einer überstandenen schweren Krankheit hat mein Mann
starken Bluthochdruck,dieser wird seit ca.4 Wo.mit Tabletten behandelt.
Bisher ohne Erfolg.
Wir haben seit der Krankheit keinen Sex mehr, ich will ihn nicht bedrängen.
Kann es sein das die Tabletten ihn irgendwie hindern?

Beitrag von anne53 02.03.10 - 11:52 Uhr

Hallo,

Blutdrucksenkende Mittel können die Libido negativ beeinflussen. Die Lust auf Sex ist nicht mehr so stark. Lies doch mal den Beipackzettel !

Gruß und alles Gute

Anne#herzlich

Beitrag von salome25 02.03.10 - 12:01 Uhr

Nehme seit 4 Jahren Blutdruckmittel, also Betablocker. Bei mir hat sich nichts verändert. Was nimmt er speziell? Wie heißt Mittel?

Beitrag von anmabu 02.03.10 - 12:13 Uhr

hallo,
gerade bei sog. beta-blockern kommt das leider sehr häufig vor. es gibt aber genügend alternativen z.b. sartane. die sind zwar etwas teurer, werden aber von der krankenkasse übernommen, wenn der arzt dies begründet, was er in eurem fall ja kann.
gute besserung!