Wer kennt sich mit Myomen aus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jassi1981 02.03.10 - 11:22 Uhr

Ich habe wohl ein Myom in der Gebärmutter. Bei der Blutabnahme wurde aber festgestellt, dass mein Östradiol-Wert recht niedrig ist. Soweit ich weiß, sind aber ja gerade die Östrogene am Wachstum des Myoms schuld. Wenn ich aber ja zu wenige Östrogene habe, müsste doch das Myom wieder zurückgehen, oder habe ich da etwas falsch verstanden? Und wie wirkt sich der Östradiol-Mangel auf den Kinderwunsch aus? ES scheine ich ja zu haben:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=490767&user_id=852311

Vielen, vielen Dank!