Kleiner Bauch, kleines Baby?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ...maikaeferchen... 02.03.10 - 11:34 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich frage jetzt einfach mal hier in die Runde!

Ich bin mit meinem dritten Kind schwanger in der 36. SSW und mein Bauch ist total mini. Seit dem 6ten Monat ist er nicht mehr gewachsen. Jeden Tag bekomm ich zu hören, wie klein er doch wäre und das man nicht denkt, dass mein Baby bald kommt.

Bei meiner Tochter war er "normal" und sie war 3330g und 51 cm groß.
Bei meinem Sohn hatte ich einen riesen Bauch, mein Sohn war bei der Geburt 4190g schwer und 55 cm groß.
Und jetzt ist er total klein, hier ist mal ein Bild!

http://static.urbia.de/user/photo/2/3/9/13f06fef8dc74acd7cab7dbe290f117a05a87319.jpg

Ich frag eigentlich nur, weil ich Angst habe, wieder so ein großes Kind zu bekommen. In der 34. SSW war ich im Krankenhaus, da hieß es, mein Baby wäre recht dünn, hätte aber einen großen Kopf Gewicht 2168 g. Genau eine Woche später, war ich bei meinem Frauenarzt, der meinte, mein Kind wäre seeehr weit entwickelt 2980 g schwer! #schock Dann meinte er, dass denkt man gar nicht bei dem kleinen Bauch!

Nun wollte ich mal um euere Erfahrungen bitten, ist es möglich bei einem kleinen Bauch ein riesen Kind zu haben?

Beitrag von trinerle83 02.03.10 - 11:44 Uhr

Hallo,

also mein Bauch war bei meinen beiden Jungs auch klein, ähnlich wie deiner. Ich dachte mir damals auch, da wird so ein Minibaby rauskommen. Von wegen:

Erster: 4450g
Zweiter:4070g

Und jetzt bin ich in der 24.SSW und habe noch meine normalen Jeans an, aber ich denke es wird wieder ein schweres Kind.
Mein FA meinte auch, die Bauchgröße hat ünerhaupt nichts zu sagen.

LG Kathrin

Beitrag von superschatz 02.03.10 - 11:44 Uhr

Hallo,

das kann man so gar nicht sagen. :-D

Mir wurde immer gesagt, ich hätte ein Riesenbaby (er war immer gute 2 Wochen voraus und im KH sprachen sie ständig von einem Kaiserschnitt. #schwitz) und mein Bauch war echt mini. Ich sah zum Ende aus, wie andere in der 25. SSW. Alle waren dann erstaunt, weil ich ja schon entbunden hätte, ich wäre doch noch gar nicht so weit gewesen. Mein Sohn kam Anfang der 39. SSW. Daher... :-)

Achso, er wog bei der Geburt bei 38+1 3760 Gramm und war 53 cm groß.

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von yozgat 02.03.10 - 11:51 Uhr

Hmm schwierige Frage.Ich denke nicht,dass der Bauchi der Mama vom Gewicht des Kindes abhängt#gruebel
Also bei meiner ersten SS hatte ich auch einen sehr kleinen Bauch(mini;-)),der auch relativ spät erst zu sehen war.Raus kam meine Mausi mit 3065gr und 48cm:-)Jetzt ist mein Bauch auch nicht gross oder so,aber das Baby wäre normal gross.

Wünsche Dir viel Glück
LG
Fatma

Beitrag von hoernchen09 02.03.10 - 12:10 Uhr

Hi,
also ich denke nicht, dass man dort eine Verbindung sehen kann. Ich bin normalgewichtig und hatte einen riesigen Bauch, mein kleiner Mann war bei der Geburt 50 cm und 2970 Gramm. Also hat er sehr viel Platz gehabt.
LG

Beitrag von sweetycrazy 02.03.10 - 12:47 Uhr

Hallo,
also bei meiner Tochter war der Bauch auch ziemlich klein,ok,sie war auch ein weng kleiner,aber bei uns in der Familie ist es immer so,das Mädchen nach hintenraus wachsen,also ins Kreuz und deshalb der Bauch kleiner ist und bei jungs meist nen RiesenBauch gibt,mein Bauch ist diesesmal auch größer,bekomme auch nen junge!Also es hat nie was mit der Bauchgröße zu sagen,wie groß das baby wird!

LG Manu