ich kann nicht mehr.rückenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von diba 02.03.10 - 11:39 Uhr

hallo

also,ich kann mich nicht wirklich daran erinnern,wann es genau anfing. aber seit ca. 1 woche habe ich so schlimme rückenschmerzen. es ist der gesamte beckenbereich,zieht bis in die beine,wobei ich das linke bein manchmal nicht mehr steuern kann.

ach und wenn ich z.b. aufstehe,kann ich mich nicht grade machen. es tut so höllich weh.

habe gesten links einen kleinen knubel beim einschmieren gemerkt. volteran bringt leider garnichts,sowie wärme.


leider habe ich keinen babysitter,somit ist es nicht wirklich einfach,mal eben zum arzt.

was könnte das denn sein? mein nachbarn meinte schon,hört sich an wie hexenschuss.


liebe grüsse diana

Beitrag von sonne.hannover 02.03.10 - 11:48 Uhr

Für mich hört es sich auf jeden Fall so an, dass Du so oder so schnellstens zum Arzt solltest....

Beitrag von altehippe 02.03.10 - 11:50 Uhr

hallo diana.
man kann kinder doch mit zum arzt nehmen ;-)
denke du wirst nicht drum rum kommen, dich untersuchen zu lassen.
auf jeden fall gute besserung für dich

Beitrag von mellika 02.03.10 - 12:06 Uhr

Hallo,

schnapp dir dein Kind bzw. deine Kinder und geh schnell zum Orthopäden. Nur der kann dir helfen und sagen was du hast.

Ich hab mir mal einen Nerven im Rücken eingeklemmt und hätte die Wände hochgehen können.

LG

Melanie

Beitrag von steffi4178 02.03.10 - 12:31 Uhr

Hallo,
könnte die Bandscheibe sein. Bei mir war es auch erst Rückenschmerzen und dann kam ich nicht mehr aus dem Bett hoch und mein Bein knickte immer wieder zur Seite weg beim Laufen. Und dann war ich beim Orthopäden und ich mußte mich auf den Rücken legen und er hat versucht die Beine gestreckt hochzuheben und das ging nur 5 cm dann war schluß dann hatte ich starke Schmerzen.

hab dann Medikamente bekommen.

Kann nicht vielleicht dein Mann nach hause kommen, wenn es gar nicht geht kann der Arzt das auch attestieren und dann bekommt dein Mann den Arbeitsausfall ersetzt.

LG und gute Besserung

Steffi

ps versuch mal deine Beine im 90 Grad Winkel auf eine Kiste oder so zu legen und du auf dem Rücken. das entlastet meist gut.

Beitrag von diba 02.03.10 - 12:36 Uhr

hallo

danke,daran habe ich auch schon gedacht. ich werde gleich einfach mal zu ärztin reingehen. wird sich hoffentlich mal eben eine sprechstunde finden.

nein,mein mann kann sich zur zeit keinen urlaub nehmen. hat gestern erst in der firma neu angefangen.


und so,wie du beschreibst geht es mir auch. komme kaum aus dem bett oder von der couch. besonders schlim ist es nachts,wenn die kleene weint und ich schnell sein will.


danke dir....mal schauen,was da rauskommt.

Beitrag von mother-of-pearl 02.03.10 - 14:57 Uhr

Einen Knubbel?
Wo denn?

Hört sich eher weniger nach Ischias o.ä. an....

Schnapp dir dein Kind und geh so schnell wie möglich zum Arzt!

LG
MOP