Wunder Popo

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 1980jamie 02.03.10 - 11:41 Uhr

Hallo zusammen

Wie oben schon geschrieben mein kleiner Mann hat seid vorgestern einen wunden Popo.

Nun zu meiner Frage was hilft am besten, weil es ist echt schmerzlich für ihn. Penatencreme hat er schon drauf aber irgendwie wird es nicht besser minimal.

Könnte mir jemand nen Tipp geben was noch helfen könnte ?


LG Jamie und Julian ( 11 Monate ):-D

Beitrag von marysa1705 02.03.10 - 11:46 Uhr

Hallo Jamie,

in Penatencrème und anderen Wundschutzsalben ist Zinkoxid enthalten, was nicht immer hilfreich ist:

"Zinksalbe wird seit langer Zeit zur Wundbehandlung eingesetzt. Die Wirksamkeit der Zinksalbe beruht zum größten Teil auf der antiseptischen (also desinfizierenden) Wirkung des darin enthaltenen Zinkoxids. Weitere Bestandteile der Zinksalbe haben eine große Wasseraufnahmefähigkeit, weshalb Zinksalbe einen austrocknenden Effekt hat. Sie wird vor allem an Wundrändern verwendet, da sie das Aufweichen und damit das Ausbreiten der Wunde auf das umgebende Gewebe verhindern kann. Zur direkten Wundbehandlung ist sie nur eingeschränkt geeignet, da sie die Wunde austrocknet, was nur bei stark nässenden Wunden eine positive Wirkung haben kann."
http://de.wikipedia.org/wiki/Zinksalbe

Wir benutzen immer Bepanthen Salbe und nach mehrmaligem Eincrèmen an einem Tag ist es wieder gut.

LG Sabrina

Beitrag von aurora-chantal 02.03.10 - 11:52 Uhr

Ganz viel Luft an den Popo. Einfach bei jedem Wickeln nackt strampeln lassen. Wenn Wundschutzcreme oder überhaupt andere Creme, dann nur sehr dünn auftragen, da sonst die Haut nicht mehr atmen kann.

Meiner ist äußerst selten mal wund.;-)

LG aurora-chantal

Beitrag von luca-fion04 02.03.10 - 12:32 Uhr

Hallo,

wie schon geschrieben hilft Schwarzteesud ganz gut. Besser finde ich allerdings noch Eichenrindentee (aus der Apotheke). Hilft echt super!

LG
Tanja

Beitrag von elmala 02.03.10 - 11:52 Uhr

ich kann dir wärmstens schwarzer tee empfehlen...

wir haben das damit ganz schnell in den griff bekommen.

ansonsten zink salbe

lg elli

Beitrag von incredible-baby1979 02.03.10 - 12:05 Uhr

Hallo,

was für ein schöner Name ;-).
Empfehle Dir Schwarztee zu kochen, den Sud abkühlen zu lassen und die wunden Stellen damit zu betupfen bzw. den Po beim Wickeln damit zu säubern.

Feuchttücher unbedingt weglassen!

Kaufmanns Kindercreme hilft bei uns auch, ebenso wie Heilwolle aus der Apo.

LG und gute Besserung,
incredible mit Julian (*28. März 2009)

Beitrag von loona-78 02.03.10 - 12:14 Uhr

Hi,

ich kann dir auch nur Schwarztee und Zinkcreme empfehlen. Und was auch noch gut ist, lass den kleinen Mann mal ne weile ohne Windel liegen.

Lg,
loona-78

Beitrag von karimba 02.03.10 - 12:26 Uhr

Hallo Jamie,
unsere Kleine war vor ein paar Wochen von einem Wickeln bis zum nächsten feuerrot. Das war dann ein Pilz den wir mit
Mykoderm Heilsalbe behandelt haben...und natürlich viel Luft an den Po... Wir konnten regelrecht zuschauen wies besser wurde und mußten dann aber noch eine Woche weiter cremen.
Der Po war so rot, dass ich froh war, dass an dem Tag sowieso die Hebamme kam. Das sah aus als hätte ich sie auf die Herdplatte gesetzt.

LG

Beitrag von betty38 02.03.10 - 13:26 Uhr

Wie schon ein paar mal geschrieben wurde, ist der Sud aus schwarzem Tee sehr gut:-)

Was ich neulich entdeckt habe und super toll war: Wundspray von Aldi (Süd)...

Meine kleine hatte einen feuerroten Popo, sogar nässend und innerhalb eines Tages war es wieder gut.

Wichtig: Popo waschen, abtupfen, einsprühen und ohne Creme o.ä. die Pampers drum. Mit Creme (Bebanthen) war es nicht so gut...)

lg betty

Beitrag von mini-wini 02.03.10 - 14:27 Uhr

Hallo,

also wir machen den Popo unserer Kleinen mit Olivenöl sauber, danach Weleda Calendulacreme drauf.
Heilwolle und Schwarzer Tee sind auch ganz gut.
Meine Hebi gab mir den Tipp den Po mit Rotlicht zu bestrahlen, habs aber nie ausprobiert.
Probiers doch mal aus, vielleicht hilfts.

LG