Warum reagiert jeder sooo doof auf die 2. Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susi3012 02.03.10 - 12:27 Uhr

Hallo zusammen,

steck jetzt irgendwie in einer Zwickmühle, jeder macht unsere 2. Schwangerschaft sooo nieder. #:-(
Ja ich weiss, dass unser Sohn erst 15 Monate ist und ja ich weiss, dass es eine Megaaufgabe ist, zwei Kleinkinder zu haben, aber so what??? #kratz
Es is nun mal passiert und anstatt jeder sagt, och dass klappt schon, NEIN!!!!
Sei es die Freunde (die alle Kinder im gleichen Alter haben und sich absolut nicht vorstellen können, JETZT schon ein #baby zu bekommen) sogar die Familie macht sich jetzt so nen "Kopf"!!!!#schmoll

Kann mich garnicht über meine Schwangerschaft freuen, dabei is es doch soooo schön!!!!

#danke für´s Zuhören.

LG
Susi

Beitrag von frechdachs33 02.03.10 - 12:30 Uhr

lass dir da nicht reinreden freue dich drauf klar wird es streßig aber das schaffst du schon

lg elfi

Beitrag von susi3012 02.03.10 - 12:32 Uhr

#danke dir, muss es wohl ignorieren, is aber schwer, da man ja denkt, die Menschen die man gern hat stehen hinter einem, tja... wohl nicht. #:-(

LG
Susi

Beitrag von juye 02.03.10 - 12:32 Uhr

Hallo Susi,

so ähnlich ist es bei uns auch ;-) wir haben die zweite Schwangerschaft geplant und es hat zum Glück auch gleich geklappt als unser erster Sohn 1 Jahr wurde. Ich bekam dann öfters die Frage zu hören "wars absicht? oder ein Unfall?" #augen neeeeee ein totales Wunschkind ;-) Dann haben aber alle auch ihren Mund gehalten und sich für uns gefreut :-)

Also hör nicht drauf was andere sagen, freu dich über dein Babyglück :-)

LG Julia u Aron#verliebt + Lias inside (33.SSW)#verliebt

Beitrag von pama86 02.03.10 - 12:32 Uhr

wenn man etwas will dann schafft man es auch! außerdem machen es doch viele sogar mit absicht so, dass sie die kinder in so geringen abständen bekommen...

was kannst du dafür wenn die anderen alle nicht so stark und belastbar sind wie du ;-) oder solche #schrei kinder haben:-p. du wirst das schon packen!

Beitrag von -frucht-zwerg- 02.03.10 - 12:32 Uhr

Geht mir nicht andrest, dabei ist es dir erst, das Ding ist, mein Alter.
Jeder redet und redet, ständig diese Fragen, weisste was für eine Verantwortung auf dich zu kommt, wie willst du das schaffen.. #bla

ABER keiner weiss besser als Ich selber, was ich kann und was nicht, ich weiss das es keine Puppe ist, ich weiss das sich mein Leben ändern wird...

denk Positiv, Kopf hoch ;-)

Lg Julia

Beitrag von tini2802 02.03.10 - 12:33 Uhr

Ich würd mir da den Buckel runterrutschen lassen und es alles beweisen dass es besser geht! ;-). Ich finde deine Entscheidung goldrichtig, denn mal ganz unter uns - dann hast du die beiden später mal fast gleichzeitig wieder los :-p hehe. Und im Moment besser miteinander spielen können sie auch als wenn sie schon 4 - 6 Jahre auseinander sind! Es sprechen also viele Argumente dafür und wenn du dir selbst sicher bist das zu schaffen was gibt es dann da noch für ein Problem? #liebdrueck.

Ich würde da mal das Lied der Ärzte empfehlen: "Lasse redn!" ;-).

Liebe Grüße

Beitrag von -frucht-zwerg- 02.03.10 - 12:47 Uhr

ich war gerade in der küche und dann fiel mir genau das selbe ein :D

und dann kam mir zum schluss das lied, lasse reden in denn Sinn...

Finde es grade schön, das meine gedanken eine andere Person im selben moment auch hatte ;-)

sorry für mein#bla

Beitrag von tuttifruttihh 02.03.10 - 12:33 Uhr

Ich glaube es gibt kaum eine Schwangerschaft, über die sich das Umfeld freut... entweder man ist zu jung oder zu alt oder die Kinder sind zu dicht beieinander, das finanzielle stimmt nicht... also irgendwelche Gründe gegen eine Schwangerschaft gibt es immer. Am Anfang hat sich KEINER für uns gefreut (ok, war nicht geplant) aber mittlerweile freuen sich glaube ich alle aufs Kind. Zumindest sagt keiner mehr etwas negatives. Du bist ja noch sehr früh in Deiner SS, denke die Leute müssen sich erst an den Gedanken gewöhnen. Aber wenn Dein Sohn 15 Monate ist, finde ich den Altersunterschied nicht sonderlich gering #kratz

Lass die Leute reden, versuch es Dir nicht zu Herzen zu nehmen auch wenn es schwer fällt.

Lg Saskia mit Babygirl Fiona (32.SSW)
http://buettnersbauchzwerg.soo-gross.de/home.html

Beitrag von susi3012 02.03.10 - 12:34 Uhr

Vielen lieben #dank euch allen, ja ich weiss, mein Mann hat auch schon gesagt, wart ab, bis dass #baby da ist, dann sind sie alle wieder sooo glücklich.
Lass mir jetzt da nimmer reinreden, find schön dass ihr dass auch so seht. #:-)

GLG
Susi mit Mick (15 Monate ) und Zwerg ( 7. SSW ) im Bauch #verliebt

Beitrag von anni2005 02.03.10 - 12:35 Uhr

war bei mir auch so !
Meine Kids sind 23 Monate auseinder...aber du kannst Dich beruhigen...ich bin mit Nr.3 SS und da hasst Dich jeder für !

Alle sind dagagen !! Sollen sie doch ! Ist mein Kind !

Also Kopf hoch ALLE DOOF !!

LG
Andrea

Beitrag von kangaroo 02.03.10 - 12:36 Uhr

Hi,

mach Dir mal keine Sorgen. Die spinnen doch alle.
Wenn das 2. Baby kommt ist dein erstes Kind ja gute 2 Jahre.

Wir haben auch angefangen ein neues Kind "zu planen" als unser erstes 1.5 Jahre alt war, hat halt etwas gedauert bis es geklappt hat.

Viele unserer Freunde halten den Abstand von ca. 2 Jahren von optimal. SIe sagen, das erste Jahr ist anstrengend, aber danach spielen die beiden miteinander, weil der Abstand nicht zu gross ist und das sei total prima.

Also, ist doch alles perfekt bei Euch. Man muss halt daran denken, dass das Baby nicht morgen da ist, sondern noch 9 Monate braucht...

Alles wird gut ! #freu

LG#herzlich
Kengi (Söhnchen 3 jahre und Baby inside ET-11)

Beitrag von 2010.2009 02.03.10 - 12:37 Uhr

huhu


ich kann dich gut verstehen.unser großer ist 14 monate und ich bin wahrscheinlich schwanger.es war total geplant ber im 1. Üz schon recht schnell.

wenn ich dran denk der fmilie freunde davon zu erzählen, werden denke ich teils die selben reaktionen kommen wie bie euch. da bin ich mir sicher.

denn schon jetzt wenn ich meinen wunch geäußert habe, kamen kommentare. besonders mais die kinder im selbn alter haben wiemein großer.bloß noch 2 jahre warten....jedem das seine.

aber die kommentare wird es immer geben.

klar wirds anstregend.aber ich habe mir schon sagen lassen. wenn das erste Jahr überstanden ist, wird man doppelt belohnt. da die kinder so nen kurzen abstand haben, dass sie viel zu 2 sich beschäftigen.

freu dich über deinen bauchbewohner, es ist echt ein geschenk!!!

Lg

Beitrag von 959707 02.03.10 - 12:37 Uhr

Hallo Susi!Lass dir deine Schwangerschaft nict schlechtreden!Ich kenne das wir haben drei Kinder und als ich mit unser jüngsten schwanger war haben alle gesagt ihr seid ja verrückt eure großen sind doch schon so alt(14 und fast 13) aber das es unser Wunsch war hat keinen interessiert!Jetzt versuchen wir sogar nach einer Fehlgeburt im Dezember 09 noch ein Baby zu bekommen!!
Ich wünsch dir eine schöne Kugelzeit und lass die anderen schwätzen!!
Lg Bianca;-)

Beitrag von caramaus 02.03.10 - 12:40 Uhr

Hallo Susi;

ersteinmal Herzlichen Glückwunsch!!!#ole

Wenn du und dein Mann meint, dass ihr das schafft - na dann ist doch alles supi. Ob sich deine Freunde das vorstellen können oder nicht, ist doch wurschtegal. Wie du schon sagt es ist passiert und das klappt schon. Was wär denn die Alternative - sollste es jetzt wegmachen lassen oder was?

Pff, lass dir die Freude nicht nehmen. Du bekommst ein Baby und das ist doch großartig!

LG von caramaus (die im übrigen auch vorhat mit dem 2.Baby nicht allzu lange zu warten... meine Kleine ist momentan 3Monate und wenn sie 1-1,5Jahre ist, dann wollen wir wieder üben#huepf)

Beitrag von finnundole 02.03.10 - 12:41 Uhr

ooooh jaaa...ich weiß wie du dich fühlst#liebdrueck

unser großer war auch um die 15 monate als ich wieder ss war...gewollt und von herzen gewünscht. es kamen fragen wie "war das geplant" oder " was denn schon wieder ss??? als ich mit dem 3. wunschkind ss war war es noch schlimmer...so sprüche wie "dann is aber schluss" oder "hoffentlich wirds wenigstens ein mädchen" ...aber es war auch ein junge und er musste in der 23.ssw von uns gehen. alle waren auf einmal geschockt, aber es kamen dennoch worte wie: vielleicht ist es gut das es kein mädchen war...ich hätte aus der haut fahren können.

mit der jetzigen "ungeplanten" ss ist es wieder wie beim 1. kind...alle freuen sich total mit!

kopf hoch und "lass die leute reden..."

lg katja

Beitrag von twinkles 02.03.10 - 12:41 Uhr

Och Mann!! Lass dir bitte die Freude über die Schwangerschaft nicht kaputt machen!!

Ich habe am Anfang auch nur so tolle Sachen wie: " Ihr seid aber mutig....." und so zu hören bekommen.
Habe einfach nur ganz trocken geantwortet, dass wir uns das Baby gewünscht haben und auch, dass die Kinder als Gefährten und nicht als Konkurrenten aufwachsen!
Desweiteren hätte ich keine Lust darauf, nach 5 Jahren wieder von vorn anzufangen!! Wozu??

Sicher wird es mal stressig, gerade weil unser "Großer" momentan etwas trotzig ist, aber das bleibt einem auch ohne Baby nicht erspart!

Ihr habt alles richtig gemacht und jetzt freut euch bitte!!!!

Ganz liebe Grüße
Doro mit Justus (fast 2 Jahre) und #ei (38.ssw) #verliebt

Beitrag von serena78 02.03.10 - 12:53 Uhr

Hör nicht hin!

Mein Kusine ist 9 Monate älter als Ihr Bruder. Bei meiner Tante hat es gleich geklappt als sie aus dem Krankenhaus kam.
Ich wäre froh wenn wir ein Zweites bekmmen könnten solange der erste höchstens 2 ist!

Gruß
Serena

Beitrag von m_sam 02.03.10 - 12:57 Uhr

Kenn´ich auch. Unsere Kleine war erst 7,5 Monate, als ich geplant wieder schwanger wurde.

Aber die Reaktionen zu dem gewollten knappen Abstand waren nichts im Vergleich zu den Reaktionen, als ich jetzt ungeplant mit Nr. 3 schwanger wurde. Das dritte Kind kommt noch, bevor unsere kleine Maus 2 Jahre wird, die Große ist gerade 3 geworden.
Ich habe mir abgewöhnt, etwas auf die Blicke oder Kommentare anderer Leute zu geben. Unsere Verwandtschaft hat sich allerdings dran gewöhnt, dass wir 3 Orgelpfeifen haben werden, da kommt nix doofes mehr. Es kommt halt nicht immer alles, wie man´s plant - wäre ja auch toll, dann hätte keiner mehr Probleme.

Kopf hoch und drüberstehen!!! Es ist Euer Leben.

LG Samy

Beitrag von susi3012 02.03.10 - 13:03 Uhr

Ich #danke euch vielmals, ihr habt mir echt Mut gemacht, dadrüber zu stehn!!! #freu
Kann es aber einfach nicht nachvollziehen, dass man sich nicht einfach freuen kann????#gruebel
Aber was soll´s, hoffe mal, dass alles gut geht und wir Ende Okotober ein gesundes #baby im Arm halten können. #schein

Vielen liebe #danke nochmal.
#blumen für euch, ihr seid echt süß!!!!!

LG
Susi

Beitrag von bountimaus 02.03.10 - 13:16 Uhr

Ich denke mal das es nicht unbedingt das Alter vom ersten Kind ist, sondern das es im allgemeinen so ist..

Ich habe hier oft das Gefühl, das wenn man zu den zweit schwangeren gehört nur belächelt wird.

Es scheint nix mehr besonderes für die Familie/Freunden/Bekannten zu sein.. Es ist ja "nur" das zweite...

Also einfach ignorieren uns sich freuen #huepf




Beitrag von vs26 02.03.10 - 13:26 Uhr

tut mir leid, dass in deinem umfeld alle so negativ reagieren.
ich habe da jedoch ganz andere erfahrungen gemacht. wir bekommen auch unser zweites kind und die beiden werden dann einen abstand von 21 monaten haben. wir wollten von anfang an einen kurzen altersabstand (1 1/2 bis 2 jahre) und sind froh, dass es auch so geklappt hat. bisher haben alle positiv reagiert (allerdings wussten eigentlich alle von anfang an, dass ein zweites geplant ist) und niemand fand es irgendwie schlimm. es gibt zwar viele, die es sich für sich selbst nicht vorstellen könnten, aber sie freuen sich dennoch für uns...

lasst euch die freude nicht nehmen und zeigt allen einfach, wie toll ihr dass dann alles schafft und wie schön so ein kurzer abstand für die kinder sein kann, wenn das zweite da ist.

Beitrag von nager.michi 02.03.10 - 14:06 Uhr

Das ist ja total doof dass die so reagieren. Lass sie reden und freu dich drauf. Ich finde den Abstand nicht sooo klein, habt doch 2 Jahre Abstand. Wir planen auch relativ eng aufeinander zwei Kinder, u.a. auch weil ich schon 36 bin und nicht so ne alte Mama sein will. Aber vor allem weil es doch toll ist wenn die Kids auch miteinander spielen können.

Lass Dir nix einreden, ist doch ein Thema das nur Dein Schatz und Du zu planen habt.