Eben erst geboren, jetzt zieht er schon bald um*wein*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dina1203 02.03.10 - 12:32 Uhr

Guten tag ihr lieben mamis,
geht es euch manchmal auch so, dass ihr das gefühl habt, die geburt eures babys sei gerade gestern gewesen??
#baby
unser schatz wird im nächsten monat 1jahr alt#heul, ich kann es kaum glauben. und will es auch nicht#schmoll#schmoll

in den kommenden wochen werden wir umziehen und der zwerg soll in sein eigenes zimmer umziehen#heul. wir haben gesagt, in der neuen wohnung wollen wir ihn dann gleich ans alleine schlafen gewöhnen, vermutlich habe ich damit mehr probleme, als er sie haben wird#schein#schein

deswegen bin ich auf eure erfahrungen gespannt, wann habt ihr eure kleinen umziehen lassen und warum zu diesem zeitpunkt?? und wie habt ihr einen angenehmen übergang geschaffen, für alle beteiligten#schein??
habt ihr nachts das babyfon an, die türen auf(wir haben ne katze, die dann sicherlich in die schlafzimmer geht und das möchten wir natürlich nicht!!)oder wie macht ihr es??

danke für eure antworten#klee
lg dina

Beitrag von lieka 02.03.10 - 13:05 Uhr

unser süßer schläft seit er drei Monate alt ist in seinem Zimmer. Er hatte damit keine Probleme haben ihm vorher immer mal in seinem Bett spielen lassen und es ist schlimm man vergisst doch alles immer wieder so schnell. weiß jetzt gleich garnicht ob er erst den Mittagsschlaf oder die Nacht dort verbracht hat.
Er ist in sein Zimmer gekommen da er in den Stubenwagen nicht mehr reingepasst hat und sein großes Bett nicht wirklich in unser Schlafzimmer. Haben immer die beiden Türen auf da hören wir es gleich wenn was ist. Unsrer war je noch recht jung und ist damals auch nicht wie von selbst eingeschlafen da haben wir ihm am anfang noch viel geschaukelt und getragen und dann kam er in sein Bett.

Beitrag von incredible-baby1979 02.03.10 - 13:08 Uhr

Hallo,

ja, ich staune auch immer wie schnell die Zeit vergeht - mein kleiner Prinz feiert in 26 Tagen seinen 1. Geburtstag.

Er schläft seit er ca. 5/6 Wochen alt ist in seinem eigenen Zimmer (mit Babyphone). Anfangs schlief er in seiner Wiege bei uns im SchlafZi, aber das war auf Dauer nichts (ständig war einer wach).

So ist es nun für alle Beteiligten ideal - jeder bekommt seinen Schlaf.

LG,
incredible mit Julian (*28. März 2009)

Beitrag von bridal 02.03.10 - 13:21 Uhr

Hallo,

bei uns war es so, das Marlon in seinem Bettchen eingeschlafen ist und ich ihn dann gegen 1 Uhr wenn er Hunger hatte zu mir ins Bett geholt habe.
Plötzlich eines Nachts hol ich ihn und er macht ein Teather und ein Aufstand... Hab ihn dann nach 30 Minuten geheule zurück in sein Bett gelegt und....er dreht sich rum und schläft....
Und somit war das Thema durch...
Er wollte nicht mehr bei uns im Bett schlafen. Ich hatte bzw. habe immernoch damit zu kämpfen denn er fehlt mir so sehr Nachts. Auch tagsüber will er nicht mit mir hinliegen. Er mag nur alleine in seinem Bett schlafen.

Genieße die Zeit wo du ihn bei Dir hast. Ich wünschte ich könnte mich noch mal mit ihm kuschelnd ins Bett legen.

Liebe Grüße Sissy mit Marlon (7Monate)

Beitrag von ibiza2002 02.03.10 - 13:40 Uhr

Hallo,

unsere kleine Maus wird heute auf den Tag 1/2 Jahr alt und schläft seit ca. 1 Woche in ihrem eigenen Kinderzimmer. Sie hat bis sie 3 Monate alt war im Stubenwagen geschlafen. Dann wurde sie auch nachts immer aktiver, so dass wir dann den Stubenwagen mit dem Bettchen getauscht haben. Ich hätte sonst nicht mehr schlafen können, der Weidenkorb hat nämlich bei jeder Bewegung unserer Maus ganz fürchterlich geknistert. ;-) Die Umstellung war auch gar kein Problem.

Die Umstellung auf das Alleineschlafen im Kinderzimmer habe ich auch schrittweise vorgenommen. Ihr "großes" Bettchen kannte sie ja nun schon. Jetzt habe ich sie einfach mittags schon mal im Kinderzimmer schlafen lassen (habe einfach unser Reisebettchen aufgestellt). War absolut kein Thema:-) Wie gesagt, jetzt schläft sie seit ca. 1 Woche auch nachts in ihrem Zimmer und ich "durfte" die letzten beiden Tage das erste Mal durchschlafen, ohne einmal den Nuckel reinstecken zu müssen #huepf

LG ibiza2002 + Lara (heute 6 Monate#schein)

Beitrag von nadja.l 02.03.10 - 14:37 Uhr

wir haben emily mit ca. nem halben jahr umziehen lassen. ich war soweit, hatte das gefühl sie wird immer wach wenn ich schlafen gehe, weil sie die milch riecht. und so war es auch, kaum schlief sie im eigenem zimmer schlief sie fast durch und musste nicht mehr alle 2 stunden stillen wie zu vor.
hab sie eine woche lang immer am tage zum schlafen in ihr großes bett gelegt und dann nach ner woche auch nachts. babyfon steht neben ihr.
es war für uns alle der richtige zeitpunkt, nur der papa tat sich am anfang etwas schwer, hat es dann aber doch schnell gut gefunden ;-)

lg nadja + emily (in 12 tagen ein kleinkind)