Hat jemand seine Progesteronwerte aus dem "Schnaggelzyklus" zur Hand?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luzibaby 02.03.10 - 12:32 Uhr

Hallo Ihr lieben werdenden Mamis :-)

Meine Frage steht oben. Eigentlich tummele ich mich im KiWu Forum. Befinde mich in Behandlung mit Utrogest und ab nächsten Zyklus mit Clomhexal.
Meine Werte sind ein bißchen "eigenartig" wie ich finde und im Moment bin ich auf der Suche nach Vergleichswerten, bzw Werten, die mir sagen "im Wertbereich XY" kann es klappen.

So würde mich halt brennend interessieren, ob jemand von Euch seine Progesteronwerte aus dem Erfolgszyklus hat. Evtl. sogar von ZT 18, 21 und 24?


Denn sicher hat die ein oder andere von Euch ja auch Utrogest, Clomi etc Behandlung hinter sich.

Ich würde mich rieeeeeesig über Antwort freuen, damit ich wieder was "Neues zum Denken" hab ;-) und wandere solange zur Ablenkung erstmal zum Zahnarzt #schwitz

Vielen lieben Dank und weiterhin alles alles Gute und Liebe für Eure #schwanger zeit.

Liebe Grüße, Luzi

Beitrag von carrie23 02.03.10 - 12:39 Uhr

Nur von ZT 18, zwei Tage nach ES.
Da hab ich auf eigene Faust, weil die Vertretung meines Arztes meinte ich hätte keinen ES gehabt, den Wert testen lassen und er lag bei 10,1.

Ich habe im Clomifen genommen und, statt Utro, Duphaston und Metformin.

lg carrie

Beitrag von luzibaby 02.03.10 - 12:46 Uhr

Danke Dir.

Ich bin einfach etwas verwirrt momentan und versuche mir durch "Recherche" ein kleines Bild zu machen.
Denn mit Utroeinnahme war mein Progesteronwert an ZT 18 bei 11,8, was ja okay ist, aber bei ZT 21 nur noch bei 9,8 #kratz. Und trotz Utrogest ist meine Temperatur ziemlich im "Keller"... Werte von heute, ZT 24 bekomme ich erst morgen.

Ich frage mich halt einfach, ob das so überhaupt klappen kann...
Ich bespreche das klar alles beim nächsten Termin mit dem Arzt, aber solange mag ich halt alleine Infos "zum Denken" zusammentragen.

Ihr wisst ja wie das ist ne ;-)

Lieben Dank Dir nochmal und alles Guuuuuuuuute #herzlich

Beitrag von carrie23 02.03.10 - 12:48 Uhr

Wieviel Utro nimmst du denn?
Vielleicht muss man einfach die Dosis erhöhen.
Manche brauchen davon mehr manche weniger, wie bei Clomifen.
Während ich mit 50mg ausgekommen bin um einen ES zu haben, brauchen andere 150mg.

Besprich dass doch mal mit deinem FA, denn so schnell soll der Wert eigentlich nicht fallen.

lg carrie

Beitrag von linebine 02.03.10 - 12:45 Uhr

Hallo Luzi

Ich habe alles abklären lassen,Blutentnahme,Follikel US,und am 21 Tag Progesteron,wobei ich kein Utrogest oder Clomi nahm mein Wert war 35 am 21 ZT und ich bin schwanger!

Also viel Glück!

LG

Beitrag von luzibaby 02.03.10 - 12:47 Uhr

Danke Dir!
Und weiterhin alles Gute #herzlich#klee#herzlich