Mein Freund.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sebismama 02.03.10 - 12:49 Uhr

Hallo Ihr Lieben...

ich habe da ein Problem wo ich echt nicht mehr weiter weis...

Ich habe einen super tollen Freund, mit dem ich jetzt schon ein Jahr zusammen wohne und es ist alles perfekt...bis auf eins, ich habe aus meiner ersten Ehe meinen 5jährigen Sohn mit in die Beziehung gebracht und auch das klappt mit beiden hervorragend...jetzt haben wir das Thema Baby gehabt und mein Freund möchte auch sehr gerne eins, jedoch hat er mir gestern gesagt, dass er Angst hat, dass ich dann gehe wenn das Kind da ist?!

Ich habe ihm dann gesagt dass ich dies bestimmt nicht tue...ich möchte ja kein Kind um dann mit dem Kind zu gehen, er meinte dann aber dass ich ja bei meiner ersten Ehe auch gegangen wäre...aber da bin ich ja gegangen weil die Beziehung nicht funktioniert hat...oh man was kann ich nur tun???

Liebe Grüsse Sabrina

Beitrag von salawuff 02.03.10 - 12:52 Uhr

zeig ihm wie ernst es dir ist mit ihm-durch kleinigkeiten...erklär ihm,was das problem in der ersten beziehung von dir war,dass du gegengen bist...im notfall einige einzelheiten...

ich drücke euch die daumen!!!

liebet und vermehret euch ;-)

liebet und verstehet euch #klee#klee#klee

Beitrag von s24 02.03.10 - 12:53 Uhr

das ist schlecht
die männer haben immer angst
sag ihn das du nie gehen wirst und das du nur ihn liebst
männer halt #augen

Beitrag von yvonne1002 02.03.10 - 12:53 Uhr

Huhu!!!

Hui, da besteht anscheinend ne Menge Redebedarf...

Du musst ihm schon ganz deutlich erklären wieso weshalb und warum das alles damals so war....

Er scheint aber schon ganz schön Angst zu haben, Dich zu verlieren...

Sprich nochmal ganz in Ruhe mit ihm!

LG!!!

Beitrag von sebismama 02.03.10 - 12:56 Uhr

Danke Ihr Lieben..ich denke auch dass er starke Verlustängste hat, aber ich kann ja nicht mehr als es ihm immer wieder zeigen, dass es nicht so sein wird.

Ich bin für Ihn letztes Jahr von Köln nach Hessen gezogen, obwohl ich große Angst hatte mit meinem Sohn diesen Schritt zu gehen....ich hätte dies doch niemals getan und alles hinter mir gelassen wenn ich es nicht ernst meinen würde....

Beitrag von hibbelmausi10 02.03.10 - 13:01 Uhr

Hallo Sabrina,

genauso ist das bei mir auch, nur das mein Mann eine 5jährige Tochter hat und Angst hat das ein Baby unsere tolle Beziehung kaputt machen könnte...so wie es in seiner letzten Beziehung auch war, da ist seine Ex einfach mit der Kleinen abgehauen. Er ist ein toller Mann und ein liebevoller Vater, er würde alles für seine kleine tun.
Zeige ihm, wie sehr du ihn liebst und das du MIT IHM eine Familie gründen möchtest, das es dir nicht darum geht, ein Baby mit ihm zu bekommen und dann einfach zu gehen, denn sowas ist für kein Kind schön. Ein baby bindet euch einfach noch viel mehr zusammen und für deinen Sohn wird es auch toll sein, ein Geschwisterchen zu haben. Außerdem wird es ja nicht an deinem Sohn gelegen haben, dass du deinen Ex verlassen hast, sondern an anderen Dingen, die einfach nicht gestimmt haben.
Ich wünsche euch alles gute :-)