Ergebnis Fein-US und ein paar Fragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von valetta73 02.03.10 - 12:56 Uhr

Hallo Mädels,

so geschafft :-). Ich war total nervös heute morgen, weil ich einfach ein bissl angst hatte, ob wohl wirklich alles ok ist.

Die Organe sind alle unauffällig und auch die Versorgung ist normal. Es ist also eigentlich alles so wie es soll, aber....

Die Messdaten hinken meiner aktuellen SSW ein paar Tage hinterher. Die Ärztin meinte zwar, dass das Baby etwas zierlicher ist, alles aber dennoch im Normalbereich liege. Deshalb versuche ich mir nun auch keine Sorgen zu machen.

Aber was meint Ihr generell dazu, wenn das Baby mit dem Wachstum hinterherhinkt?

Meine Werte, heute bei 20+3 sind:

Bip: 49 mm, Kopfumfang 174mm (entspricht 19+6)
Abdomenumfang: 145mm (19+5)
Femur: 32mm (19+5)
Tibia: 26mm (19+1)
Cerebellum: 20mm (19+4)

Achja und was meint ihr, wie sicher ist ein 90%iges Outing? Sie tippte auf ein Mädchen, aber leider waren die Beine zusammengekniffen ;-)

Danke Euch

Grüsse Valetta

Beitrag von dragonmother 02.03.10 - 13:00 Uhr

Mein Zwerg ist generell 1-2 Wochen kleiner als die Woche wo ich bin.

Bei mir liegt das aber wohl in den Genen. Ich bin froh wenn meine Maus am Freitag 2700-2900g hat (10 tage vor ET).

Also da brauchst dir keine Sorgen machen.

Lg

Beitrag von valetta73 02.03.10 - 13:01 Uhr

Danke, das beruhigt mich etwas. Mein Baby wiegt wohl heute um die 314 Gramm :-)

Sie meinte, dass unser Baby zur Geburt wohl kein Brummer würde, sondern eher so um die 2.500 Gramm haben würde. Aber ob man das heute schon so genau sagen kann...

Beitrag von nico13.8.03 02.03.10 - 13:01 Uhr

HUHU

Ich geb dir mal meine daten von der FD da war ich 20+2ssw

BPD:46,6mm
KU:167,5mm
ATD:14,79mm
FL:30,4mm
Fuß:31,4mm
Hab noch mehr Daten im Ärztebericht,Größe lag bei ca 24cm u er war ca 338g schwer.
Ausgerechnet wurde das er scon bei 21+4ssw war-aber da mach ich mich nicht weiter verrückt.

LG niki+krümmelboy 22+0ssw

Beitrag von valetta73 02.03.10 - 13:04 Uhr

DAnke Dir. Die Daten sind ja recht ähnlich.

Der Fuß und der Tibia sind dann vermutlich das selbe #kratz... da hinkts bei mir mehr hinterher...

Achja, das BAby war ca. 21cm gross und wiegt 314 Gramm

Beitrag von jackyoo 02.03.10 - 13:11 Uhr

hallo valetta,
wegen nichmal einer woche abweichung brauchst du dir im moment noch garkeine sorgen zu machen!

in dir wächst ein menschliches wesen!
schau mal aus dem fenster, -sind da draußen alle gleich groß?
oder guck mal ein altes klassenfoto aus der grundschule an! da wart ihr alle ca gleich alt, manche sind klein und zierlich, andere richtig proper, und irgendwo in der hinteren reihe außen steht vermutlich eine bohnenstange...

und dann schau dir mal noch diese tabelle an:
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio
da stehen nämlich die möglichen (und ganz normalen) spannbreiten der werte!
dein baby ist da genau drin#pro

hmmmm, wegen dem outing....
mit zusammengekniffenen beinen würde ich da noch nicht so viel drauf geben;-)

Beitrag von valetta73 02.03.10 - 13:46 Uhr

Danke für die Tabelle. Demnach sind wirklich alle Werte in der Norm.

Und Du hast natürlich Recht. Kein Mensch gleicht dem anderen. Aber irgendwie dachte ich, dass sich das erst nach der Geburt ändert ;-)

Beitrag von jackyoo 03.03.10 - 02:27 Uhr

so wie manche ärzte tun könnte man das auch wirklich meinen....#klatsch#rofl

alles gute weiterhin#klee