Schwierig...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von jne 02.03.10 - 13:30 Uhr

Hallo,

eine neue Liebe ist wie ein neues Leben..!!

Alles supi,schwebe auf Wolke 7!!

Das komische für mich: er hat ein Kind(Mädchen,7 Jahre alt) und ich hab richtig Bauchweh wenn ich dran denk sie kennen zu lernen.
Versteht mich nicht falsch,ich möchte sie kennenlernen und hab gar keine Zweifel dass ich sie nicht mögen könnte(bei dem Vater;-) )
habe nur richtige Panik dass sie mich nicht mag... Ich träum schon schlecht weil ich mich so kirre mach!
Ich habe noch keine Kinder und es ist für mich das erste mal einen Partner mit Kind zu haben...Seine Ex hat schon seit Jahren einen neuen Mann und noch ein Kind bekommen.
Mein Freund sagt er sieht da gar kein Problem-aber Gedanken mach ich mir da dennoch...

Habt ihr irgendwelche Erfahrungen/Ideen für ein unkompliziertes,lockeres kennenlernen für mich??
Will nix verkehrt machen#zitter

Danke und nen lieben Gruß!

Beitrag von petra1982 02.03.10 - 13:32 Uhr

hallo du,

ich habe meinen mann gleich mit kindern kennengelernt. Beim ersten offiziellen Date (lol) waren die Kinder auch dabei waren Baden :-)

Sei nur nicht zu steif das merkt sie, sei wie immer und dann wird das sicher werden, solange du keine krallen ausfährst beim ersten treffen wird das sicher werden

viel erfolg und berichte wie es war

Beitrag von jne 02.03.10 - 13:35 Uhr



Wie war das für Dich?? Konntest Du unbefangen sein?

Sind erst seit ein paar Wochen zusammen und ich schieb das ohne Ende....

Beitrag von petra1982 02.03.10 - 13:38 Uhr

Die Kinder waren da erst 2 und 3 Jahre alt, wie beschreibt dein Freund seine Kleine denn?

Wie lang ist die Trennung her? Jahre oder? Ich denke das die kleine da ziemlich locker ist, kommt natürlich auf sympathie an ;-)

Für mich war es seltsam da die Trennung sehr frisch war, und die kleine gefremdelt hat :-) Aber beim zweiten Treffen war es schon besser und ich durfte sogar da schlafen :-)

Beitrag von jne 02.03.10 - 14:57 Uhr



Sie sind schon über 4 Jahre getrennt...

Aber ist echt ein großes Thema für mich.

Beitrag von petra1982 02.03.10 - 15:14 Uhr

ich denke da hat die kleine das alles verkraftet und wird dir anders gegenübertretten als wenn es frisch wäre. hatte dein freund schon andere freundinnen wo sie kennengelernt hat?

glaub dir das du aufgeregt bist, es hängt ja viel dran, deine liebe und sie gehört ja zu ihm.....

Beitrag von jne 02.03.10 - 15:26 Uhr


Ja,ich wär die Dritte.
(es heisst zwar alle Guten Dinge sind drei-aber...)

Aber auch da ist der Haken-möchte in den Augen der Tochter nicht eine von seinen Freundinen sein-sondern DIE!!!!!!

Die zwei vor mir hatten auch schon Kinder-da empfinde ich es wieder als einfacher.

Wahrscheinlich mach ich mir viel zu viele Gedanken-und es wird total easy...


Wie lang seit ihr jetzt zusammen-habt ihr auch schon ein gemeinsames Kind?

Beitrag von petra1982 02.03.10 - 15:32 Uhr

Ich dneke auch das du zuviel reinlegst, sei einfach locker :-)

wir sind nun 4 jahre zusammen und bald 2 verheiratet. Leider keine eignen Kinder da es auf normalem wege nicht geht :-( aber kommt sicher noch

Beitrag von silk.stockings 02.03.10 - 13:37 Uhr

Mein Partner hat damals die Kinder im unbefangenen Rahmen kennengelernt - wir haben zusammen was unternommen noch mit anderen. Er war einfach ein Freund - kein Partner.
Das haben wir eine Weile so gemacht (also nicht vor den Kindern Händchen gehalten, geküsst ..)
Als sie sich besser kannten und gegenseitig mochten, haben wir das Ganze allmählich vertieft.

Hat gut funktioniert.

Beitrag von petra1982 02.03.10 - 13:44 Uhr

Wie alt waren deine Kinder damals? Ja so ähnlich haben wir es auch gemacht, mein Mann mit seinen beiden Mädels und ich mit meiner kleinen Cousine sind baden gegangen

Beitrag von jne 02.03.10 - 13:47 Uhr


Das hab ich auch schon überlegt-ein Gruppentreffen quasi...

Mit meiner besten Freundin(kennt meinen Freund auch schon seit Jahren) und ihren Kindern und so-dann wird hoffentlich etwas lockerer..