Wie verhaltet Ihr euch nach einer IUI?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von fruchtkaefer 02.03.10 - 13:33 Uhr

Hallo Ihr,

bin grad total verwirrt.
Ich hatte letzte Woche meine 4. IUI. Die Doc´s aus der KIWU-Klinik Sport nach IUI sei kein Problem.
Ich habe mich bisher immer so verhalten wie sonst auch.
Mache regelmäßig Sport und trinke auch ein Glas Wein wenn ich Lust darauf habe.
Nun sagte mir mein Hausarzt, er würde aufkeinenfall Sport machen, da durch die Bewegung der Gebärmutter die Einnistung vermutlich verhindert wird. Häh... #kratz

Wie seht Ihr das?
Wie habt Ihr euch verhalten.

Liebe Grüße an alle

Fruchtkaefer

Beitrag von bini808 02.03.10 - 13:39 Uhr

Hallo,

ich hatte gestern meine 1 IUI und gehe heute auch zum Sport.

Ich habe mir darüber aber auch schon mal Gedanken gemacht, weil ich eine Art Kickbox-Aerobic mache und bei diesem Sport oft viele kurze kräftige "Kicks" mache. Und halt auch den Bauch belaste.

Habe auch Angst, dass der Krümel durch die schnellen ruckartigen Bewegungen abgeht und werde dann wohl nächste Woche nicht gehen... Aber wahrscheinlich macht man sich nur zu sehr verrückt?#gruebel

Entscheide für dich, was dir guttut!

Liebe Grüße
Bini

Beitrag von fruchtkaefer 02.03.10 - 13:42 Uhr

Hallo Bini,

danke für Deine Antwort.

Werde vielleicht bei der 5. IUI mal den Versuch wagen mich mehr auszuruhen. Mal schauen.

Liebe Grüße

Beitrag von bini808 02.03.10 - 13:46 Uhr

Hast du denn das Gefühl, dass es nicht geklappt hat??? Habe gerade im Forum auch dazu eine Frage gestellt (siehe: dumme Frage, wer kann helfen).

Vielleicht kannst du mir ja dazu was sagen?

Drück dir die Daumen, dass du keine 5 IUI machen musst!#klee

Viele Grüße,
Bini

Beitrag von fruchtkaefer 02.03.10 - 14:00 Uhr

Hallo Bini,

ja, mein Gefühl ist wie immer schlecht. Habe halt die Erfahrung gemacht wenn ich Unterleibsschmerzen habe und wie von Dir beschriebenen "Schleim" das meine Mens einsetzt. Ich hoffe dann immer das es dieser "Schleim" ist den die schwangeren Frauen haben, von dem habe ich auch schon gehört. Aber leider ist es doch bei mir immer ein Anzeichen für die Mens.
Diesmal habe ich es noch nicht, wobei es auch noch zu früh wäre. Die IUI war erst am 25. Februar.
Weiß also erst Ende nächster Woche mehr.
In diesem Zyklus spielt es eh keine Rolle mehr wegen dem Sport, sodass ich jetzt grad zum Trotz laufen gehe :-(

Hoffe auch das ich keine 5. IUI brauche.

Liebe Grüße

Beitrag von vicki77 02.03.10 - 13:44 Uhr

hi,
also ich habe auch grade die erste iui hinter mich gebracht, und hatte uach schon icsis/ifs/kryos davor, die uns bis jetzt kein baby gebracht haben. das sg wurde besser und sonst findet niemand iene grund bei uns, warum es nicht klappt, also iui.
ich nehms relativ leicht alles im vergelich zu den "grossversuchen" vielleicht, weil ich weiss, dass die chancen viel kliener sind... egal. ich hab bei den icsis echt alles gemacht bzw nciht gemacht, was ich irgendwo geraten bekommen habe. und ers hat nicht im geringsten was geützt, also nach tcm bohnen, lamm, esssen, dafür keine tomaten, all diesen mist. alkohol hab ich auch keinen getrunken. nun mache ich es anders. ich hab auch nach der iui was getrunken. nun nach der zeit wo die einnistung vorebei sein sollte, werde ich es lassen. wahrscheinlich ;-)
zumindest nicht bis 4 uhr früh mit zwang ausgehen. das muss echt nicht sein. aber ich bin mir sicher, dass sich ein gesundes kind durch all diese dinge nicht aufhalten lässt. also wenn es von dir aus keinen grund gibt immunologisch oder so dann wird es sicher nichts änderen. bedenke, dass es kinder gibt, die als heroinjunkies auf die welt kommen, weil die mutte rabhänig ist, und diese frauen werden schwanger im gegensatz zu uns.... also vergiss das mit dem sportverbot. wenn du normal schwnager werden würdest, hättest du jetzt gar keine ahnung....

viel glück
vicki

Beitrag von fruchtkaefer 02.03.10 - 14:03 Uhr

Hallo Vicki,

Danke für Dein Antwort.
Ja, ich denke auch oft, wenn man es nicht wüßte, bzw. die ganzen Alki´s ect. bekommen auch Kinder. Und die verzichten auch auf nix. Das finde ich sowas von gemein #aerger
Aber wir können es nit ändern.

Liebe Grüße und nen schönen Tag noch

Fruchtkaefer

Beitrag von sunnyloca 02.03.10 - 13:45 Uhr

Hi Fruchtkäfer,

ich verhalte mich auch ganz normal, allerdings mache ich auch keinen Sport. #schein Ein Gläschen Wein zum Abendessen - ja!

Und nochmal zum Sport: Hm. Ich weiß nicht, ob ich z. B. schwimmen gehen würde. Da hätte ich Angst, dass Keime oder Bakterien in die Gebärmutter kommen, da der Mumu ja doch durch den Katheter etwas mehr geweitet worden ist. Und ob ich Kampfsport machen würde, weiß ich jetzt auch nicht so unbedingt. Aber in "normalem" Sport (Joggen, Walken, Rad fahren, Fitnesstudio) sehe ich eigentlich auch kein Problem... #kratz

Beitrag von fruchtkaefer 02.03.10 - 14:06 Uhr

Hallo Sunnyloca,

ich habe bei meiner ersten IUI ganz wenig Sport gemacht. Als es dann nit geklappt hat, habe ich in der KIWU gefragt, die meinten "Kein Problem".
Ich laufe regelmäßig aber im Wohlfühltempo, also keine Läufe bei denen ich nach Luft schnappen muss.
Gehe auch regelmäßig ins Fitnessstudio.
Viell. versuche ich bei der nächste IUI mal zwei Wochen es ruhiger angehen zulassen.
Wenns bald nit klappt, steht uns die künstliche Befruchtung bevor und dann ist eh nix mit Sport.

Liebe Grüße

Beitrag von honeymoongirl 02.03.10 - 14:07 Uhr

Mein kiwu-doc meint, man kann alles machen wie bisher auch (Sport, Sex, etc.).

Allerdings sagt er immer zu mir: Keinen Alkohol! Würde ich auch nicht machen! Aber das muss jeder selbst wissen!

Beitrag von jojo75 02.03.10 - 17:51 Uhr

Huhu ;-)

also ich war heute beim FA und da hing an der Wand eine Auflistung, was man im 1.,2. und 3. Trimester tun und lassen sollte.

Also joggen geht bis zum 2. - jedoch stand dort, dass man Aerobic in der SS nicht machen sollte. Ich denke auch Kickboxen ist nicht so gut.

Wenn ich, wie Du, bereits so lange übe und eine IUI mache, dann würde ich ehrlich gesagt garkeinen Sport machen. Gut, es heißt immer, man soll so weiter leben, wie bisher, aber da hätte ich schon zuviel Angst, dass genau DESHALB vielleicht was nicht klappt.

ich denke mal, dass Du im Google sicher auch Antworten auf diese Frage findest ...

LG!