vorzeitige Wehen,Cervix weg, Lungenreife ... heul

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von axaline 02.03.10 - 13:41 Uhr

Hallo Mädels ,
hatte gestern abend gepostet wegen Haushaltshilfe

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2521700&pid=15998159&bid=2

Nun war ich heute morgen beim FA zum CTG und was bekomm ich da zu sehen und zu hören ?
Ich habe vorzeitige Wehen, und sehr viele noch dazu (fast jede Minute) , die ich aber ganicht als solche wahrgenommen habe.
Der Arzt hat dann vaginal untersucht und festgestellt, daß der Cervix cerstrichen ist #zitter.
Der Innere MuMu ist zwar noch verschlossen, daß heißt aber wohl nix, d.h. wenn die Wehen nicht weggehen könnte es jederzeit losgehen #heul.
Somit habe ich dann heute morgen schon die Lungenreife gespritzt bekommen ! (Was für mich so ein zeichen ist, daß es wirklich ernst ist !)

Jetzt soll ich Bettruhe halten ! Aber ich habe hier zwei kleine Mäuse rumspringen, die das mit Sicherheit nicht verstehen !
Und nun bekomme ich eine Haushaltshilfe für erstmal 2 Wochen ! Jetzt muss ich nen Pflegedienst beauftragen, der das macht. Mein Mann bekommt kein frei und unsere Verwandtschaft ist 200 km weit weg.
Ich könnt heulen !

Kennt das jemand ?
Wer hat noch Hilfe von ausserhalb ?

GRuß Janine (31 SSW)

Beitrag von lulu06 02.03.10 - 13:43 Uhr

Du solltest tatsächlich schon mal jemanden für die Kinder mobil machen. Wie läuft das denn, wenn jetzt das Kind kommen würde???

Beitrag von axaline 02.03.10 - 13:50 Uhr

Ich habe keine Ahnung, das ist ja das Problem !
Ich habe gerade erstmal mit dem Pflegedienst einen Termin gemacht für morgen früh. Obwohl mein Mann das nicht will.
Ich hab so viele Sachen im Kopf, weiß garnicht wie das funktionieren soll.
Auf jeden Fall werd ich gleich wohl vorsichtshalber erstmal meine Kliniktasche packen !

Man ist das ätzend !

Gruß Janine

Beitrag von norwegian_girl 02.03.10 - 13:46 Uhr

...ach Scheiße - das klingt ja nicht gut! Wollte dich dein Arzt nicht ins KH einweisen? Eine Freundin von mir lag wegen ähnlichem Befund im KH. Leider hab ich keinen echten Rat für dich - kenne mich mit Haushaltshilfe nicht aus. Kann denn niemand aus der Familie herkommen??

Ich drück dir ganz fest die Daumen!

LG, Annkatrin (37.SSW)

Beitrag von axaline 02.03.10 - 13:53 Uhr

Alles voll daneben. Ins KH will ich nach Möglichkeit nicht. Wegen der Kinder.
Meine Familie wohnt 200 km weit weg und ist auch berufstätig, keine Chance da jemand zu bekommen.

Naja, werd morgen früh mal sehen ob die Wehen weniger geworden sind durchs Magnesium , ansonsten bekomme ich noch nen Wehenhemmer.

Das wächst mir irgendwie grad über den Kopf !

GRuß Janine

Beitrag von m.faustmann 02.03.10 - 13:55 Uhr

Hallo,


ich hatte das so ab der 28 ssw, cervix war ab der 20 schon viel zu kurz. Durfte auch nur liegen und musste ab und zu in KH für einen wehenhemmenden Tropf die anderen Tage habe ich dagegen alle drei std (acuh nachts #gruebel) Tabletten genommen. Meine kleine konnte ich dann noch bis 36+0 halten dann kam sie spontan zur Welt.

Da es meine 1. ss war kann ich dir zu deinen anderen Kindern nix sagen. Versuch noch jemanden für deine kids zu bekommen. Sie werden es bestimmt noch nicht verstehen, dass du dich sehr schonen sollt.

Oder frag wie es aussieht, dass dein mann evtl über dich Krank machen kann.


Viel Glück und Kraft #stern

Beitrag von elke92 02.03.10 - 13:56 Uhr

Ich drück dir alle Daumen, dass es gut geht.
Habe eins über die gepostet wegen Übungswehen und GMH. Und wenn ich deinen Beitrag so lese, dann werde ich wohl morgen nicht mehr arbeiten gehen, sondern sehe mich auch auf der Coach oder im KH liegen.....

Laß den Kopf nicht hängen, es wird sich bestimmt ne Lösung finden.

Alles Gute

LG Elke 31+3 SSW

Beitrag von axaline 02.03.10 - 14:03 Uhr

Vor allem ich renn da schon zwei Wochen mit rum, weil ich das überhaupt nicht ernst genommen habe, und dann sowas !

Geh vielleicht morgen auch mal zum Arzt wegen CTG !
Also mir brauch keiner mehr was von Übungswehen erzählen !
Ich muss heute 600 mg Magnesium nehmen und morgen früh nochmal zum CTG, wenns dann nicht besser ist, bekomm ich Wehenhemmer ! Ich will nicht unbedingt ins KH, wenns nicht sein muss.
Ich war gestern abend im KH bei der Aquagym und hatte da die Hebamme gefragt, die sagte ich solle zum Arzt, wollte mich zur Kontrolle hoch in den Kreissaal schicken. Im nachhinein bin ich froh, daß ichs nicht gemacht hab, die hätten mich doch gleich da behalten !

Ich drück Dir die Daumen, daß es nicht so wild ist !

Gruß Janine

Beitrag von mandragora58 02.03.10 - 14:15 Uhr

hallo

ich bin mit kind 4 ss.
bei meiner letzten ss wars ein bisschen so wie bei dir. hatte vorz wehen, die den GMH verkürzten, manchmal hatte ich für ein paar tage auch den mumu für ca 2 cm offen/weich... das ganze ging bis zum schluß. letztendlich kam die kleine pünktlich 9 tage vor ET.
meine beiden großen mußte ich zwar nie tragen oder so, aber die machen dann schon eher psychischen streß:-p liebeskummer, schule...
haushalt? gabs hier nicht mehr:-( sah schlimm aus. mein mann hat sich um den shuttldienst der großen gekümmert, gekocht, den nötigsten haushalt geschmissen (also außer abspühlen, wäsche lief hier wochenlang nix), neben selbständigkeit.

meine hebamme war der meinung: mir gehts gut, baby gehts gut, organisch ist nix. bedeutet: wenn bryophyllum nix hilft, dann hilft auch kein wehenhemmer. undder soll ja super schädlich sein. und ich hab so KH angst. wollte da echt nur im notfall hin. und so war ich nur einmal zur untersuchung dort. nie stationär...

als meine FÄ mir in der 20.ssw mitteilte: GMH auf 2,irgendwas mumu weich,... ich solle mich schonen: entweder haushalt oder arbeit, mehr geht nicht... hab ich schon schlucken müssen. mir gings ja gut, außer mehrmals am tag harter bacuh, der auch mal weh tat. hmmm...
so, am ende bin ich viiiiel gelegen, aber nicht nur. zum essen, bad,... bin ixch aufgestanden... und auch so manchmal. sonst wäre ich wohl durchgedreht:-(

am ende kam die kleine ganz normal hier zuhause zur welt. alles prima. und mit den vorwehen hab ich nix mehr von den nachwehen mitgekriegt#huepf

meine jetzige hebi ist da komplett anderer meinung:

wenn eine frau ihr 2. oder sogar 3.,4.... kind bekommt, dann sei der bauch/gebärmutter(?) bisschen ausgeleiert. bei manchen mehr... und dann sei das völlig normal, dass man immer wieder wehen hat. auch schmerzhafte, v.a. wenn man viel läuft, trägt, macht... und dass der GMH sich verkürzt findet sie auch ok. wenn sonst alles ok ist. plazenta i.o. kind ok, mutter ok.... dann dürfe das sein. muß man eben beobachten.

also mein tipp: schone dich, mach druck bei FA, KK wegen haushaltshilfe!!! aber mach dich nicht fertig!!! hör auf dein bauch, dann wird alles gut!

lg do (diesmal ganz frohen mutes, denn soeine ss möchte ich nicht mehr) 23.ssw

Beitrag von atlantis_6391 02.03.10 - 15:06 Uhr

Hallo,

ich lag in der 1. SS in der 27. Woche mit vorzeitigen Wehen im Krankenhaus,hab Lungenreife bekommen und Wehenhemmende Mittel,außerdem strikte Bettruhe.
Nach einer Woche waren Wehen weg und ich sollte mich aber weiterhin an Bettruhe halten.
Meine Maus kam dann bei 38+0.

Also versuch bitte soviel wie möglich zu ruhen.
Mich wundert es,daß deine Fa dich nicht ins Krankenhaus geschickt hat #kratz.
Klar ist es mit 2 Kindern schwierig,such dir soviel Hilfe wie möglich,dann wird es deine Maus noch eine Weile aushalten.

#klee

LG

Beitrag von die_eine85 03.03.10 - 00:18 Uhr

hallo,

das hört sich ja nicht gut an!
hatte bei meinen zwillingen eine ähnliche situation nur das ich da im kh lag...
mein exmann hatte damals von meinem fa einen wisch bekommen, das er die kinder nehmen muss und praktisch meine haushaltshilfe ist. den wisch musste er dann bei der kk einreichen und hat 1 oder 2 monate später einen ersatzlohn bekommen - wieviel % vom lohn das waren weiß ich leider nicht.
frag doch mal bei deiner kk ob das auch bei dir auch geht.

mich hatte meine fä vor 2 wochen übers wochenende wegen verkürzten mumu und erschöpfung ins kh eingewiesen. war zwar kurz aber es hat echt geholfen - mumu ist von 2,7cm auf 3,0cm hoch gegangen!

frag doch mal deinen mann, ob er sich ausnahmsweise mal für ´ne woche krankschreiben lässt! so kannst du dich tagsüber ausruhen und die zwerge verbringen ganz viel zeit mit ihrem papa, ist doch auch mal was schönes!

hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen!

alles gute und viel glück für die nächsten wochen
janine, 30+0