brauche mal tipps für ne freundin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von amanda18 02.03.10 - 13:45 Uhr

hallöchen ihr lieben..
hoffe euch geht es gut!!

so nun aber zu meiner frage und zwar eine freundin ihr MuMu ist 7 cm auf und sie weht seit 2 wochen heftig vor sich hin, sie war gestern beim frauenarzt und er hat ihr ne überweisung zum krankenhaus gegeben damit sie die fruchtblase platzen weil man das köpfchen von dem kleinen schon angucke kann..

dazu gesagt!!
sie ist schon dauergast im kh, sie hatt schon seit 3 monaten immer mal wieder heftige vorwehen und alles was sonst dazu noch gehört so das sie halt immer mal wieder ein paar tage im kh bleiben musste und wehenhemmer bekommen hat..

so nun weigern die sich im kh aber das zu machen und haben sie wieder mit wehen nach hause geschickt, die meinten die wehen sind nicht stark genug#!!!

sie kann nicht mehr und will nicht mehr, wenn sie zu hause ist sind die wehen echt heftig aber sobald sie das kh betritt verschwinden die wieder#augen

so nun sie hat schon alles mögliche ausprobiert heiß baden lange spaziergänge ,treppensteigen und und und


was kann mann noch machen damit die wehen endlich mal losgehen??
also damit die stark genung werden??

dank euch für eure antworten und ich wünsch euch allen noch ne schöne kugelzeit

glg a.

Beitrag von vitruvia 02.03.10 - 13:48 Uhr

Obwohl sie eine schriftl. Überweisung vom FA hat, schicken die sie wieder weg???

Ich würde in ein anderes KH fahren!

Vit

Beitrag von amanda18 02.03.10 - 13:52 Uhr

ja,!!
die hebi hatte schon den wehentropf bereit gelegt wollte den grade bei ihr machen da kam die oberärztin rein und sagte ne alle frauen laufen mit einem offenen MuMu rum das ist nichts besonderes...
(aber doch nicht mit 7 cm????)))

ja hab ich zu ihr auch gesagt aber sie meinte die werden das wohl nicht anders machen

Beitrag von ar-natur 02.03.10 - 13:49 Uhr

Himbeerblätter Tee (Apotheke)

hat mir beim ersten Kind sehr geholfen...

in der wievielten SSW ist sie denn??

Beitrag von amanda18 02.03.10 - 13:54 Uhr

39+4

Beitrag von bountimaus 02.03.10 - 13:56 Uhr

warum geht sie um Himmels Willen nicht in ein anderes Krankenhaus ???? #schock

Sie kann einem aber leid tun :-(

Sie quält sich schon so lange und die machen nix ???
Kann ich absolut nicht nachvollziehen.

Genauso wenig kann ich nachvollziehen,das sie noch immer in das gleiche Krankenhaus geht..

Würd ich niemals machen.. Währe mir echt zu doof da nochmal hinzugehen..

Drück ihr die Daumen das es bald vorbei ist.. und sie Glücklich ihr Baby im Arm halten kann.. #klee

Beitrag von zaubermaus2001 02.03.10 - 13:56 Uhr

...7 cm #schock#schock, ist das ein Schreibfehler??? Das Kind kann ja theoretisch jeden Moment "rausfallen"...ich würde auch in ein anderes KH fahren..

Beitrag von amanda18 02.03.10 - 13:58 Uhr

#gruebel...hmmm ne is kein schreibfehler 7 cm;-)

Beitrag von steffi-1985 02.03.10 - 13:58 Uhr

Hi.

Das sie deine Freundin trotz Überweisung vom FA wieder heim geschickt haben find ich echt heftig. Ich würd glaub ich in ein anderes KH gehen. 7 cm sind ja auch nicht gerade wenig und sie ist ja auch schon in der 40 ssw.

Lg Steffi

Beitrag von beatesommer 02.03.10 - 14:05 Uhr

hallöchen,
also 7 cm mumu offen, und die vom KH schicken sie wieder nach Hause????????????

Ab in ein anderen KH, denn 7cm ist ja echt schon sehr viel, nicht das es dann aufm Sofa kommt.

Versteh ich echt nicht, wie die einen mit 7cm noch nach hause schicken.

Alles Gute
LG beate ET-14

Beitrag von grundlosdiver 02.03.10 - 14:31 Uhr

39+4 und Mumu ist 7 cm offen und das KH schickt sie weg trotz Überweisung?!?!?

So schnell es geht in ein anderes KH und auf Aufnahme bestehen!
Da kann ja sonst was passieren!!! Was ist wenn der Mumu sich nicht richtig öffnet, die Herztöne schlechter werden und ein Not- KS nötig wird??? Oder es geht plötzlich ganz schnell und sie bekommt ihr Baby auf dem Bürgersteig!?!
Sie braucht keine Tipps sondern sofort gute medizinische Betreuung!!!

Im Anschluss würde ich das besagte KH wegen grober Fahrlässigkeit verklagen!!!!