Frage wegen Eisprung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schatzi2005 02.03.10 - 14:06 Uhr

Hallo Mädels,

ich war schon seit Jahren nicht mehr hier, weil es einfach nicht klappte. Ich hatte aller 5-6 Monate nur meine Periode und da konnte nicht wirklich was passieren, ist es auch nicht.
Das letzte was mein Arzt dann noch meinte war, ab in die Kiwu Klinik, sind wir aber nicht hin. Haben erst mal so weiter gehofft.

Nun ist es so das ich seit letzten Dezember so gut wie regelmäßig meine Periode bekomme. Letzte war am 27.1 und heute habe ich sie auch wieder bekommen. Das sind ja dann 35 Zyklus tage.

Nun meine frage, kann man auch die Periode so gut wie regelmäßig bekommen aber keinen #ei haben?
Oder hat man einen #ei wenn man sie "regelmäßig" bekommt?#kratz

Laut meines Arztes hatte ich nie einen #ei deswegen bin ich jetzt ein wenig verwirrt. #augen

Was meint ihr, kann es sein das ich jetzt tatsächlich mal einen #ei hatte?

Danke schon mal im voraus für die Antworten.#herzlich#blume

Lg schatzi

Beitrag von hoppi-2009 02.03.10 - 14:10 Uhr

Hi,

ja ich denke schon, da Du ja auch die regel bekommen kannst, wenn Du kein ES hattest, denn die Gebärmutterschleimhaut baut sich trotzdem einwenig auf...

Und es kommt halt auch manchmal vor, dass Frauen im Jahr ab und zu keinen ES haben und trotzdem die Periode bekommen...

Aber nie ein ES ui das muss abgeklärt werden:-(

Beitrag von fabiene87 02.03.10 - 14:18 Uhr

Misst du denn deine Tempi?? Dann könnte man ja sehen ob du einen ES hast oder nicht?

Solltest du nicht messen würde ich es dir es raten ;-)

Beitrag von schatzi2005 02.03.10 - 14:35 Uhr

Nein Tempi messe ich nicht mehr, Grund auf dessen das ja nie ein #ei war. Musste jeden Monat zum Doc und testen ob ein #ei war aber leider über 2 Jahre nie einer gewesen, trotz ständigen Hormonen und irgendwann hört man auf zu kämpfen.
Es geht wirklich auf die Psyche, und ich weiß von was ich rede. Hormone zu nehmen bzw zu spritzen ist nicht toll und man geht durch Höhen und tiefen, da ist nicht immer Sonnenschein. Oh meine Laune ging bergauf und bergab.
Gott sei dank habe ich einen echt tollen Mann, der trotz meiner manchmal echt extrem mieser Laune mich immer noch ertragen hat und mich unterstützt hat. #schein;-)

Irgendwann als alles nichts mehr ging, haben wir es gelassen. Ich habe davon Depressionen bekommen und das war der Punkt wo ich damit abgeschlossen habe.
Unzählige Bauchspiegelungen, bei denen immer und immer wieder extreme Verwachsungen gelöst wurden sind und und und.... bei der letzten wäre ich sogar fast verblutet und das macht einen mehr als fertig.

Und nun seit dem ich die Periode wieder "regelmäßig" bekomme, hatte ich mir einfach die frage gestellt ob es doch noch ein wunder gäbe und ich einen #ei habe.

Ansonsten habe ich mich, auch wenn es verdammt weh tut damit abgeschlossen.

Es soll eben nicht sein #heul

Lg und #danke

Beitrag von kesha-baby 02.03.10 - 14:20 Uhr

Hallo

Ich hatte auch eine ganze weile kein ES und trotzdem meine Mens #schmoll

Ich hab mir nun Ovus besorgt, bevor es wieder mit Medikamenten los geht!

LG