Midlife crisis bei meinem Freund, bitte hilfe

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von oweia 02.03.10 - 14:13 Uhr

Hallo zusammen.
Mein Freund ist 36 und seit einiger Zeit sehr antriebslos.
Er kann sich zu nix aufraffen.
Weder mal weg gehen, noch sonstwas (dazu zählt auch Sex #schmoll) Wenn wir mal Sex haben geht das nicht lange (3-5minuten) und eine zweite Runde geht acuh nciht. Denn ER brauch ein paar Stunden um wieder fit zu werden. Früher hatte er gern und viel Sex, er sagt er kennt sich so nicht und es liegt definitiv nicht an mir...

Gerade haben wir uns unterhalten und er meinte vlt ist er in der Midlife Crisis#schock

Er meinte er müsse unbedingt mal zum Arzt und sich untersuchen lassen.

Zu welchem Arzt muss er denn?
Urologe?
Hausarzt?

Ich habe keine Ahnung was der Arzt da machen kann, aber irgendwas muss passieren, denn unsere Beziehung leidet auch sehr darunter.

Bin dankbar über eure Antworten.
Vlt kennt sich jemand damit aus.

Beitrag von susanatschka 02.03.10 - 14:42 Uhr

geht dch bitte zum Urologen. Bisschen mehr Bewegung , frische Luft, gemeinsame Spaziergänge, Ausgehen - was ihm Spass macht. Also erwecke ihn halt wieder, hole ihn aus dem Schlaf heraus und beschränke Dich nicht nur auf Sex. Wenn er wieder fit ist, geht alles von sich weiter.

Beitrag von gustav-g 02.03.10 - 18:45 Uhr

"... antriebslos. Er kann sich zu nix aufraffen."

Das ist ein Fall für den Hausarzt -> FA für Neurologie / Psychiatrie oder Psychologen.

Wahrscheinlich kann ihm mit einem Medikament geholfen werden.