Mal anders herum...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mrs.smith 02.03.10 - 14:13 Uhr

Hallo,

ich lese hier so oft, wie traurig die Mamis sind, dass das erste Jahr vorbei ist und wie schnell es doch vergangen ist...
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich heilfroh bin, wenn meine Tochter ein Jahr ist, so richtig alleine mobil wird und mir immer mehr sagen oder zeigen kann, was sie will und wie man sie zufrieden stellen kann.
Ich liebe meine Tochter, keine Frage, aber ich fand das erste Jahr ( was ja noch gar nicht ganz vorbei ist ), mehr als anstrengend und ich habe immer noch manchmal das Gefühl, die Zeit will gar nicht vergehen und wir stecken ewig in einer Phase fest.
Nicht falsch verstehen, aber ich fand und finde meine Tochter kein wirklich einfaches Baby und ich hoffe so sehr, dass es bald alles ein wenig harmonischer mit ihr wird.
Bei meinem Großen habe ich die Babyzeit sehr genossen, er war aber auch ganz anders. Mal sehen, was das nächste Baby bringt, das stellt sicher wieder alles komplett auf den Kopf...

Beitrag von biggi02 02.03.10 - 14:28 Uhr

Huhu,

meine beiden waren/sind zum Glück sehr pflegeleicht.
Ja,wir genießen jeden Tag. natürlich ist das alles auch ansträngend,es gibt immer was zu tun und auch immer bei einem der beiden einen Schnupfen oder was anderes;-)....und trotzdem....
Mein Julian wird morgen 10 Monate alt und wir sind gerade in der Übungsphase für unser 3tes und letztes Wunder.#herzlich.
Vielleicht bin ich in 10 tagen schlauer.......:-p

LG und alles Gute#klee
Biggi mit Tobias 25.07.06 und Julian 03.05.09

Beitrag von elmala 02.03.10 - 14:40 Uhr

ein bisschen kann ich dich verstehen!

simon (mein teufelchen#verliebt) ist jetzt 9 monate alt und war, oder ist alles andere als ein einfaches baby.

als er noch ein winzling war dachte ich.....
....wenn er sich erst mal dreht, dann wird es besser...

nein wurde es nicht

dann dachte ich, wenn erst mal sitzen kann, dann wird es besser.....
.....er hat das übersprungen und ist sofort gekrabbelt und hat sich an allem hochgezogen wo er ran kam....

ne, es wurde nicht besser #schwitz#verliebt

nun ja, jetzt hoffe ich das der nächste schritt besserung bringt:-p

mal abwarten....ich bin übrigens auch in der 7ten woche und bin gespannt was die zukunft bringt, und wie das nächste kind sich entwickelt#verliebt

lg elli

Beitrag von cheryl. 02.03.10 - 16:42 Uhr

so habe ich bei meinem 2. kind auch gedacht
jetzt bei meinem 3. denke ich, wird es besser, das 1. war auch sehr pflegeleicht