Intimpiercing Frage an die, die eins haben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nordseeengel1979 02.03.10 - 14:43 Uhr

Ich hab nur ne Frage an die, die ein Intimpiercing haben :-)

Ich hab eins ( Klitorishaut durch ) und wollte wissen wann man den raus nehmen muss und ob man den überhaupt rausnehmen muss ??? Bin jetzt 36.SSW... will ja nicht, dass das Loch gleich zu ist ;-)

Hat auch schon einer von Euch mit dem Piercing entbunden ? Passieren dürfte nix, der ist zu weit oben...

Lg Nordseeengel 36.SSW

Beitrag von atlantis_6391 02.03.10 - 14:47 Uhr

Hallo,

also ich mußte meins bei der ersten Schwangerschaft (Spontangeburt) nicht rausmachen.
Gab auch nie Probleme.

LG

Beitrag von superschatz 02.03.10 - 14:48 Uhr

Hallo,

ich würde ihn spätestens bei der Geburt rausmachen (lassen).

Auch in diesen Regionen wird ein ungemeiner Druck sein. Das Köpfchen ist ja ein wenig grösser. Daher wäre es mir eindeutig zu gefährlich und ich hätte Angst, dass da etwas (ein)reissen könnte.

Ich weiß nicht wie schnell das wieder zuwächst, aber vielleicht kannst du es dann gleich nach der Geburt wieder reinmachen (lassen). Kommt ja auch auf deine eventuellen Geburtsverletzungen un die Empfindlichkeit an.

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von jackywaldi 02.03.10 - 14:51 Uhr

Huhu
also ich bin jetzt in der 21 SSW und habe meins schon vor 5 Wochen raus nehmen müssen...
Ich denke durch die Hormone hab ich es eben nicht mehr richtig vertragen.Aber ich hätte es vor der entbindung höchst wahrscheinlich eh raus genommen, so hab ich mich auch dazu entschieden mein Brustwarzenpiercing raus zu nehmen. Will nicht das das kleine auch nur ein bissche drunter leiden muss!

LG

Beitrag von nordseeengel1979 02.03.10 - 14:56 Uhr

Das Brustwarzenpiercing hab ich auch rausgenommen, schon vor längerer Zeit, auch so um die 20.SSW aber nur weil die Warzen so angeschwollen waren und der Stab zu kurz war... sonst hätte ich sie auch drin gelassen, weil ich eh nicht stillen werden kann. Ich befürchte aber, dass das Loch schon dicht ist.

Lg Nordseeengel 36.SSW

Beitrag von monrouge 02.03.10 - 17:55 Uhr

das ist dicht ;-) bei mir hat es keinen tag gedauert.. habe sie net wieder reínbekommen...

Beitrag von s.klampfer 02.03.10 - 14:49 Uhr

Ich hab zwar keines, aber ich bin bei der geburt bis zu klitoris gerissen... aber frag mal lieber deinen FA, der wird das sicher wissen! ;-)

Beitrag von vero89 02.03.10 - 15:05 Uhr

hi

also bei meiner ersten ssw habe ich mein brustwarzenpiercing rausgenommen und das ist dann gleich zugewachsen....kurz darauf hab ich auch mein intimpiercing rausgenommen und das ist eigentlich nie zugewachsen kam dann nur nicht mehr mit dem piercingstecker durch musste dann zum piercer der es mir nochmal durchgehauen hat( aber umsonst denn loch war ja da)

bei dieser ss lasse ich das intimpiercing drin und mein Fa hat mich auch noch nicht frauf angesprochen also denke ich das es ok ist

lg

Beitrag von babe2006 02.03.10 - 15:22 Uhr

Huhu,

hab meins die 18 std im Kreissaal drinne gelassen und dann musste es nur zum KS raus, danach gleich wieder rein...

lg

Beitrag von zwiebel23 02.03.10 - 16:04 Uhr

hallo

ich habe den selben piercing..bin noch ein frischling in der schwangerschaft (morgen 10.ssw) und meine gyn hat mir jetzt schon gesagt,das ich ihn für die geburt entfernen muss....heulll...wie ich das genau mache,weiss ich auch noch nicht...was ich nur auch für ein problem habe....ich habe einen ring drin und ehrlich gesagt ich habe ihn noch nie gewechselt...wie bekomme ich den raus....das macht mir schon gedanken...hoffe dennoch auf weitere antworten,wie ich das alle noch so macht mit dem entfernen ob kurz vor der geburt...oder gar nicht....bin jedenfalls gespannt

lg
zwiebel

Beitrag von atlantis_6391 02.03.10 - 22:38 Uhr

Hallo,

meine ärztin hat zu mir damals auch gesagt,ich MUSS den Ring rausmachen.
Im Krankenhaus hat da aber nie jemand drauf geachtet.
Hatte Spontangeburt und auch keine Probleme.

LG

Beitrag von 120909 02.03.10 - 16:48 Uhr

Ich hab vom FA gesagt bekommen ich kann es drin lassen bis zur Geburt.

Beitrag von monrouge 02.03.10 - 17:54 Uhr

hallo ;-) habe auch eins , und habe ganz normal entbunden ;-) werde es diesesmal auf wieder drinnen lassen ;-)

Beitrag von mandy.bohne01 02.03.10 - 19:08 Uhr

Ich habe zwei Intimpiercings... eins im Venushügel und eins in der Klitorisvorhaut.
Als ich meine Hebi gefragt habe, ob ich es raus machen müsste, sagte sie, dass es drin bleiben kann.
Ich denk mal, im äußersten Notfall würde es entfernt werden.
Kann mir aber nicht vorstellen, dass es irgendwie hinderlich sein könnte.

lg Mandy.Bohne01 36.SSW