Alternative zur Hochziehwindel

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lilie684 02.03.10 - 14:49 Uhr

Hallo,

mein Sohnemann ist nun seit November tagsüber trocken. Nachts zieht er noch eine Easy up an, die er aber morgens ganz schnell ausziehen möchte.

Nun war es so, dass mein Sohn heute im Kiga (sie hatten turnen) sich vergessen hatte und auf den Rückweg und während des turnens in die Hose gepieselt hatte.

Nun hat mich die Erzieherin darauf angesprochen und möchte nun (mal wieder) das er eine Windel anzieht. Allerdings möchte ich es nicht und mein Sohnemann weigert sich eh.

Kann mir von euch jemand eine Alternative zur Windel (jeglicher Art) geben? Gibt es Slips die eine saugfähige Schicht haben?

Wäre euch über eure Hilfe dankbar!

Gruß L.

Beitrag von engelchen28 02.03.10 - 14:53 Uhr

hallo!

ja, es gibt sog. trainerhosen. ich habe damals für sophie 3 stück gekauft. die sind wie eine unterhose aus baumwolle, haben jedoch im schritt mehrere lagen...! die saugen etwas pipi auf, aber keine 200 ml! wichtig: sie sind atmungsaktiv.

guck mal bei www.rund-ums-kind.de!

lg
julia

Beitrag von lilie684 02.03.10 - 19:42 Uhr

Hallo, danke für den Tipp. Haben wir vorhin gleich bestellt. Ich hoffe sie kommen relativ schnell.

Lilie

Beitrag von engelchen28 02.03.10 - 20:01 Uhr

huhu!

ja, die sind superfix mit dem versand. haben allgemein ganz tolle sachen für kinder, gerade in puncto trockenwerden - auch für die nacht, wenn's für euch irgendwann mal interessant werden sollte!

lg
julia

Beitrag von nanny44319 02.03.10 - 14:53 Uhr

..... ja gibt es.... schau mal www.pampers.de ....... pampers hat ganz neue hochziehwindeln raus gebracht, sollen extra dünn sein.... ob es die schon zu kaufen gibt, kann ich dir leider nicht sagen. hab sie im DM noch nicht gesehen.

Beitrag von rosalinde.x 02.03.10 - 14:53 Uhr

Hallo,

wegen einem Unfall würde ich keinesfalls wieder zu Windeln zurück gehen!
Wenn er seit November tags trocken ist, braucht er keine Windeln mehr. Ab und zu ein Missgeschick kommt bei vielen Kindern vor. Im Kindergarten hat er doch sicher Ersatzkleidung. Das würde ich so auch den Erzieherinnen mitteilen.

Liebe Grüße

Beitrag von rosalinde.x 02.03.10 - 15:04 Uhr

PS: Meine Tochter - damals fast 3 - wurde kurz vor dem Urlaub trocken. Für unterwegs habe ich ihr dann vorsichtshalber Hochzieh-Windeln angezogen. Das führte dann dazu, dass sie sagte "Warum soll ich auf die Toilette, wenn ich doch eine Windel anhabe"...

Deshalb denke ich, dass ein Rückschritt auf Windeln das Trocken werden nicht fördert.

Liebe Grüße

Beitrag von sandi1907 02.03.10 - 19:53 Uhr

Huhu
Leonie hat auch ab und an ein kleines Mißgeschick, kein Problem! Wir haben Ersatzwäsche im Kindi, die Erzieherinnen kämen gar nicht auf die Idee, nach Windeln zu fragen! Ich würde der Erzieherin sagen, dass sie bitteschön Ersatzwäsche anzuziehen hat.
(auch wenn eine Windel wahrscheinlich bequemer für sie ist, aber ich finde, für das Kind ist es ein Rückschritt, abgesehen davon, dass die anderen ihn evtl. aufziehen wegen der Windel)

LG

Beitrag von gluecksbaerchen80 02.03.10 - 14:54 Uhr

Hallo!

Habe vor kurzen die Werbung der neuen Pampers "underjams" bekommen. Vielleicht wäre das ja was für euch.

Schau mal unter Pampers.de

LG gluecksbaerchen

Beitrag von gluecksbaerchen80 02.03.10 - 14:59 Uhr

Noch was dazu gefunden.

Man kann über pampers.de auch eine kostenlose Probe anfordern.

LG und alles Gute

Beitrag von woodgo 02.03.10 - 15:13 Uhr

Aber doch nicht wegen einem Unfall wieder mit der Windel anfangen#schock Bloß nicht!!!

LG

Beitrag von aenni 02.03.10 - 16:51 Uhr

Hallo,

weil er sich einen Tag mal vergessen hat soll er direkt wieder Windeln anziehen!? Was sind das denn für Erzieher die müssten doch wissen das es mal passieren kann und das es eher negativ ist die Windeln nach so einem Missgeschick wieder einzuführen!

Mein Sohn geht seid August in den KIGA, er ist seid Ostern letztes Jahr trocken, und er hat lass mich nicht lügen 5 Missgeschicke gehabt, da hat nie jemand was gesagt und er hat immer Wechselklamotten da!

Also, klär das mal lieber im KIGA anstatt so nen Rückschritt zu machen!

Liebe Grüße Annika

Beitrag von ikarus1972 06.03.10 - 20:47 Uhr

ich würde auf gar keine fall zurück zu den windeln gehen und würde die erzieherinnen einmal daran erinnern, das das sauber werden ein vorgang ist, den sie auch unterstützen müssen ... die sind doch nur zu faul zum wechseln...

unser kleiner hat im letzten sommer den kiga gewechselt, da war er 2 3/4 und ca. 4 wochen sauber bis dahin.
die erste zeit im neuen kiga hat er täglich eingemacht, manchmal ist sogar ein 2. maleur passiert und die erzieherinnen sagten zu mir, dies sei kein problem, es sei toll, wenn ein kind sauber werden will und lieber ziehen sie einmal täglich um, als windeln wechseln zu müssen.
jetzt ist er ja gute 3 und es kommt so alle zwei wochen mal vor, das noch ein unfall passiert, weil er nicht dran gedacht hat.
aber zurück zur windel und ihn zum "baby" machen würde ich nie

lg und haltet durch, das wird besser