einnistung - unterstützen???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von wuffel11 02.03.10 - 15:07 Uhr

hallo,

nach meiner 1. neg. ivf weiß ich nun, dass es bei uns an der einnistung lag.

habt ihr tipps wie man diese verbessern kann ...wir werden beim nächsten versuch eine einnistungsspülung machen....

ihr habt immer so tolle ratschläge vielleicht wißt ihr ja was man noch machen kann...ernährung etc....

lg wuffel

Beitrag von lilapumps 02.03.10 - 15:40 Uhr

Hallo Wuffel,

hm, so direkt machen kann man laut meinem Doc nicht.
Generell ein bisserl langsamer tun als normal vielleicht und sich ausgewogen ernähren (aber das sollte man ja generell).
Mehr als das und Abwarten & Hoffen kann man leider nicht..!

Alles Liebe für Dich,

Lila#herzlich

Beitrag von amra2906 02.03.10 - 16:45 Uhr

huhu,
schliesse mich meiner Vorrednerin an.Mir fällt da nur noch Stress ein denn Stress kann sich ebenfalls neg. auf die Einnistung auswirken.
Laut Aussage meiner Praxis gehört einfach bei jedem Versuch auch ein wenig Glück dazu.

Was ist denn genau eine Einnistungsspülung?

Wünsche dir für den kommenden versuch ganz viel Erfolg!!!

Beitrag von daisydonnerkeil 02.03.10 - 16:47 Uhr

Hallo,

Ich habe mich nach meiner ICSI an zwei Ratschläge gehalten:

http://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/ivf-und-icsi/ivf-verkehr-nach-transfer-135/

Dann hatte ich mal gelesen, dass es Embryos gerne süß mögen. Also habe ich mich mit Gummibärchen und Marzipankartoffeln verwöhnt.

Die Einnistung hat geklappt, leider hatte ich einen Missed Abort in der 8. Woche. Aber ich bin überzeugt, dass wir mit Sex & Zucker die richtige Therapie gewählt haben. ;-)

Alles Gute,
Daisy