Sohn 5 Jahre muß Tabletten nehmen, Tipps wie es klappt??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von woukymum 02.03.10 - 15:12 Uhr

Hallo,


unser Kind muß gegen eine Erkrankung Tabletten nehmen, da der Wirkstoff wohl nur so in der Form zu haben ist!
Habt Ihr Tipps, wie es klappen könnte?
Denke, wenn man die "zermahlt" schmeckt es sehr bitter, oder?

Würde mich über Tipps freuen, und bedanken mich schonmal....!!

LG
Wouky

Beitrag von schnecke150472 02.03.10 - 15:52 Uhr

hmm...vielleicht nen Löffel Joghurt nehmen, Tablette reinlegen und runterschlucken lassen? oder Pudding...(ist zäher)...

Bei Hunden steckt man die ja in ein Stück Wurst;-)

Oder was anderes "weiches" ein Stück Waffel oder weiches brot und da reindrücken?

Auflösen würde ich die nicht....sind ja meist Tabletten die sich erst im Magen oder Darm auflösen sollen....

Viel Erfolg
LG Marion

Beitrag von enni12 02.03.10 - 16:54 Uhr

Hallo,

am besten in ein bisschen Weißbrot reinkneten oder so. Das hat bei meiner Großen gut funktioniert und lässt sich irgendwie besser schlucken als die Tablette.

LG und gute Besserung

Dani

P.S.: Falls es Antibiotika ist, bitte auf keinem Fall zusammen mit Milchprodukten einnehmen!

Beitrag von julchen55 02.03.10 - 17:33 Uhr

Hi,
erkundige dich mal ob es das ganze auch als Kapsel gibt und nicht als Tablette.
Mein Sohn muss seit Monaten täglich eine Kapsel nehmen.
Ich öffne die Kapsel und mische das Ganze dann in einen Löffel Joghurt oder auch Suppe, je nachdem was es gerade gibt.
Wir sollten auch anfangs Tabletten nehmen, da mir das Zermahlen zu mühselig war bin ich auf Kapseln umgestiegen. Die müssen zwar extra angefertigt werden aber das ist kein Problem. Dauert nur ein paar Tage.
Gruß
Jule

Beitrag von claula77 02.03.10 - 18:41 Uhr

Hallo,

ich selbst bin auch kein Tablettennehmer, als Kind hat bei mir immer alles ganz gut mit Apfelmus geklappt. Das nehmen wir jetzt auch bei meinem Sohn zur Hilfe, wenn er mal Antibiotika nehmen muss, stehe immer gleich ne Schüssel mit Apfelmus bereit. Klappt ganz gut. Die Antibiotikasäfte sind ja trotz Geschmacksrichtung nicht so wirklich lecker.

LG Claudia

Beitrag von woukymum 03.03.10 - 19:17 Uhr

Hallo,

ich habe Monte gekauft, und die Antibiotika Tablettchen darein gemischt!

Hat super geklappt, und so ein richtiges Milchprodukt ist das meiner Meinung nach nicht, besteht ja Hauptsächlich aus Zucker (versuche es mir auch einzureden, dass wenig Milch drin ist!)

Aber das mit dem Obstpürree ist ne ganz tolle Idee, werde mal Obstgläschen kaufen von Alete oder Hipp!!

Danke für die Tipps!!