Finger wie eingeschlafen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von enni12 02.03.10 - 16:44 Uhr

Hallo Leute,

so langsam bekomme ich Panik #zitter
Ich saß heute Mittag eine gute Stunde am PC und danach waren an meiner linken Hand kleiner Finger und Ringfinger eingeschlafen. Ich habe mir nix dabei gedacht, aber es geht nicht mehr weg #schock
Die Hand ist die ganze Zeit in Bewegung (hab gebügelt, Tapete abgemacht, mit den Kindern gespielt ...) und es geht nicht mehr weg!!! Ist so, als wenn einem der Fuß eingeschlafen ist. Das kenne ich aber sowas wie jetzt hatte ich noch nie.
Hatte das schonmal jemand und wenn ja, was kann man machen? Das ist ja so ein ekelhaftes Gefühl...

Danke

Dani

Beitrag von swety.k 02.03.10 - 17:06 Uhr

Hallo,

ich hatte das auch mal. Kann sein, daß Du von der PC-Arbeit eine Verspannung im Nacken hast, die sich auf die Finger auswirkt. Wenn's gar nicht besser wird, laß Dir Massagen verschreiben. Oder vielleicht hast Du jemanden, der Dir die Schultern massieren kann.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von enni12 02.03.10 - 17:13 Uhr

Hallo,

ja, es könnte gut sein. Wir renovieren nebenbei das Zimmer von der Großen und ich habe tierische Rückenschmerzen.
Massage? Prima, mein Mann ist auf Dienstreise und kommt erst Freiag wieder #augen
Ich werd mir heute Abend mal ein heißes Bad einlassen, vielleicht hilft es.

Danke und LG

Dani

Beitrag von altehippe 02.03.10 - 19:12 Uhr

du beschreibst es ganz klassisch
http://de.wikipedia.org/wiki/Ulnarisrinnen-Syndrom
hab mir diesen nerv vor einem monat bei einem sturz durchtrennt und hab dieses gefühl seitdem andauernd und kann deswegen mitfühlen:-)

Beitrag von enni12 02.03.10 - 19:16 Uhr

Wow, genau so wie es da beschrieben wird fühlt es sich an #schock
Darf ich mal fragen, was man bei dir dagegen tut? Ich hab es seit ein paar Stunden und mich macht es schon jetzt wahnsinnig #schock

Beitrag von altehippe 02.03.10 - 19:32 Uhr

ich bin ja kein arzt, aber ich denke mal, dass er bei dir gereizt (durch die haltung am pc) oder evt aus seiner "knochenrille" gesprungen ist.
es gibt möglichkeiten wie physiotherapie oder es kann auch sein, dass man ne ambulante op braucht, bei der der nerv wieder in die richtige position gebracht wird. danach evt unterstützend ergotherapie. schienen für die nacht zur armruhigstellung gibt es auch.
ist aber alles nur angelesen.
ich bin leider kein richtwert, da mein nerv durch scherben auf ellenbogenhöhe durchtrennt ist. der muss jetzt erst nachwachsen und der spaß dauert ein halbes bis jahr. beschwerden inklusive ;-)
am besten gehst du morgen schonmal zum arzt, auch wenn die finger bis dahin wieder aufwachen sollten.

Beitrag von enni12 02.03.10 - 19:39 Uhr

Oh man, das ist ja was #schock
Vielleicht hab ich mir das auch durch einseitiges Tragen eingefangen? #kratz
Ich habe Zwillinge und trage Beide immer auf dem linken Arm (also einzeln ;-)) Leider kann ich frühestens Freitag zum Arzt, bin hier mit drei Kindern alleine, mein Mann ist auf Dienstreise #schmoll
Und immer dann passiert sowas #augen
Da werd ich Freitag wohl gleich mal gehen und hoffen, dass es schnell und ohne OP besser wird.

Auch dir wünsche ich gute und schnelle Besserung, klingt ja nicht gerade toll was du da schreibst...

Beitrag von altehippe 02.03.10 - 19:46 Uhr

glück, dass es links ist. hab ich auch. ebenso die zwillinge #rofl
meld dich dochmal, wenn du beim arzt warst.
einen schönen abend noch.

Beitrag von enni12 02.03.10 - 19:50 Uhr

Ich hau mich weg #rofl
Zufälle gibts, die gibts gar nicht! Vor allem sind deine ja fast so alt wie meine #rofl
Ich melde mich, danke dir!