Frage zum Brautstrauswerfen u. Schleier abnehmen

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von mausezahn82 02.03.10 - 16:49 Uhr

Mich beschäftigt eine Frage und zwar, eigentlich möchte ich nicht meinen Brautstrauss werfen, da bei unserer Hochzeit nur 2 unverheiratete Frauen sein werden, fände ich es auch etwas albern. Ich möchte ihn nun lieber behalten uns aufheben. Ist es sehr unüblich den Strauß nicht zu werfen?

Dann noch die Sache mit dem Schleier abtanzen oder abnehmen, da ist ja das selbe. Und das er kaputtgeschnitten wird, dass möchte ich auf keinen Fall. Weggeben will ich ihn auch nicht, möchte das Kleid und den Schleier später zusammen verkaufen. Gibt es auch eine Variante wo man den Schleier nur abgenommen bekommt, ihn aber nicht zerstört ober "der die als nächstes heiratet "geben muss?

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Beitrag von swety.k 02.03.10 - 17:04 Uhr

Hallo,

nichts davon mußt Du machen. Gestaltet Eure Feier so, wie Ihr es wollt. Und falls jemand fragt, wann Du den Braustrauß wirfst, sag einfach, daß Du ihn behalten willst.

Über das Schleierabschneiden weiß ich nix, aber auch das würde ich nicht machen, wenn ich nicht will.

Fröhliche Grüße von Swety (die ihren Brautstrauß getrocknet an die Lampe gehängt hat :-D )

Beitrag von mela5 02.03.10 - 17:10 Uhr

Hallo!

Also ich kenne das nur so und werde es auch so machen, dass man nicht seinen eigenen Brautstraus wirft, sondern einen "Ersatz". Ich werde einfach einen kleinen Straus zum werfen zusätzlich bestellen, denn meinen will ich auch auf jeden Fall behalten. Und mit dem Schleier ist es genauso. Ich besorge im Stoffgeschäft ein großes Stück Schleierstoff, dass dann dran glauben muss. Meinen Schleier werde ich nicht opfern. Und so habe ich das bis jetzt auf jeder Hochzeit erlebt, und das waren nicht wenige....:-)

LG
Mela

Beitrag von sunny-1984 02.03.10 - 18:46 Uhr

Hallo,

ich hab meinen Standesamtstrauß geworfen. Meinen Brautstrauß wollte ich auch nicht hergeben (hab ihn trocknen lassen und in den Wintergarten gehängt).

Das mit dem Schleier konnte ich z. B. gar nicht macehn da ich Courlies hatte.
Ich kenn das zwar das der Bräutigam um 0 Uhr mit verbunden Augen den Schleier abnehmen muss aber von zerschneiden oder so weiß ich nichts. Sprech doch einfach mal mit einer guten Freundin darüber oder Trauzeugin das du, falls es bei dir gemacht wird nur möchtest, dass der Schleier abgenommen wird ohne kaputt zu machen.

Lg sunny

Beitrag von schneckiii 02.03.10 - 19:28 Uhr

hallo

du ich werde meinen Brautstrauss auch nicht werfen.

habe mir von der Gärtnerei die mir die deko und brautstrauss und autoschmuck und etc. macht einen ersatzstrauss anfertigen lassen das ich den dann schmeissen werde!"!!

lg

Beitrag von knutschkugel4 02.03.10 - 20:29 Uhr

ich hatte meinen strauss nicht geworfen-er kam dann vier tage später auf das grab meiner oma -aber das ist ne andere sache;-)


betreff schleier abnehmen


öhmmm es gibt ja die möglichkeit des schleiertanzes;-)
zwei stelen sich mit den gewissen abstand auf stühle und halten den schleier hoch
und jeder der mit der braut unter dem schleier tanzen will - muss geld in den schleier schmeissen:-p
mein Vater ist damals bei der aktion arm geworden #rofl#rofl#rofl
würde ich aber zu später stunde machen -wenn alle schon leicht angeheitert sind
weil dann wechseln deine partner öfters

Beitrag von andin234 02.03.10 - 21:13 Uhr

Hallo!

Werde bei unserer Hochzeit auch einen Ersatzstrauß werfen! Meinen möchte ich nicht hergeben.

Kenne das aber auch nur so!!!!

LG

Beitrag von steffi2107 03.03.10 - 08:48 Uhr

Hi,

wir heiraten am 20.08.10 und ich werde auf jeden Fall meinen Orginalbrautstrauß werfen. Es werden mindestens elf oder zwei unverheiratete Frauen dabei sein und das wird ein riesesn Spaß. Und da ich eh nicht auf getrocknete Blumen stehe, opfer ich den gerne dafür.

Schleierabtanzen kenne ich auch aber da gibs ja zig verschiedene Varianten. Zerschnitten wird der aber auf keinen Fall.

LG Steffi

Beitrag von mausezahn82 03.03.10 - 19:52 Uhr

Ich danke euch allen für eure Antworten.
Also ich hab mich entschieden, ich werde gar keinen Straus werfen.
und den Schleier gibts auch nicht;-) Das mit dem Hochhalten und Geld reinwerfen, ist keine schlechte Idee. Habe auch gelesen, dass die Gäste ihn hochhalten und wie unseren letzten Tanz darunter tanzen, ich denke das ist auch schön.

Nochmal danke euch allen!!

Beitrag von danat 03.03.10 - 20:19 Uhr

Hallo,

mir wirds auch so gehen und ich beschäftige mich derzeit mit der Idee, für die wenigen ledigen jungen Frauen jeweils eine Rose in der gleichen Farbe wie der Brautstrauß mit etwas Grünem binden zu lassen und die den Mädels jeweils direkt zu schenken. Zumal alle in den nächsten ein, zwei Jahren selbst heiraten wollen ... so nach dem Motto ... ihr seid ohnehin alle fällig.

Liebe Grüße, Dana.