habt ihr Öko Test gelesen? Babynahrung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von massai 02.03.10 - 16:53 Uhr

die die es gelesen haben, verändert ihr was oder wie denkt ihr drüber immerhin haben ja 5 Menüs mangelhaft abgeschnitten.

finde ich schon etwas bedenklich...dachte immer das beste ist es wenn man die Menü´s kauft weil das alles so kontrolliert ist.

Beitrag von nana2909 02.03.10 - 17:25 Uhr

Ja diese Berichte erscheinen ja des öfteren. War auch jedesmal total geschockt. Mein kleiner bekommt zwar noch keine Beikost, ich werde dann aber versuchen selbst etwas für ihn zu kochen. Hab schon ein paar Rezepte.

Wobei an sagen muss, dass bei dem Bio Obst dass man im Supermarkt kauft auch nicht immer weiss was für Pestizide dran haften. Ich denke egal wie man es macht. Voll und ganz wird an sein Kind in der heutigen Zeit von Schadstoffen nicht fernhalten können.

LG
Tina mit Jannik *300909

Beitrag von schnucki025 02.03.10 - 17:26 Uhr

hi,

ja ich habe die Zeitung zu Hause, ist schon komisch wie schlecht die Babynahrung abgeschlossen hat. Bei mir in der Stadt ist ja Hipp und da habe ich auch gedacht das die das besser machen, kommt ja auch immer in der Werbung.

Aber meine Milch haben sie nicht getestet möchte nicht wissen wie die ausgefallen wäre #schwitz


lg schnucki

Beitrag von samcat 02.03.10 - 20:51 Uhr

Es liegt nicht an den Zutaten, sondern an der Zubereitung. Dabei entstehen zwei Krebserregende Stoffe, bei welchen man nicht weiß, in welcher Menge sie schädigen (Furan und Benzol).
Deine Milch ist da mit Sicherheit besser, wenn du nicht grad rauchst und säufst;-)
LG

Beitrag von samcat 02.03.10 - 20:48 Uhr

Ich koche deshalb selbst. Habe das Jahresheft auch. Man kann ja nicht alles vermeiden, aber was die Ernährung angeht möchte ich wenigstens einen guten Grundstein legen !
LG

Beitrag von massai 03.03.10 - 09:54 Uhr

und kochst du dann auf Vorrat? Frierst du es ein und wie taut man es auf...???