ich versteh es nicht

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von stephanie3179 02.03.10 - 16:59 Uhr

hey...


ich finde es unbegreiflich...

eine freundin von mir hat vor 2-3 wochen (weiß es nicht mehr genau) einen abbruch hinter sich...heut ekam sie an, und erzählt mir, das sie schonwieder schwanger ist, das kind aber behalten möchte...

ich finde es auf einer art verantwortungslos was sie macht, das eine kind treibt sie ab, weil sie sich mit dem vater nicht mehr versteht und sie ihn nun hasst und das kind jetzt möchte sie behalten, obwohl sie auch nicht mehr mit dem kindesvater zusammen ist...

sie hat dann mit dem ungeborenen 3 kinder von 3 verschiedenen vätern.

kein vater der beiden kinder kümmert sich um das kind....und mit dem anderen wird es nciht besser werden...da bin ich mir sicher.


tut mir leid für das #bla aber das musste mal raus

lg stephanie

Beitrag von mauerbluemchen86 02.03.10 - 17:56 Uhr

Hey,
kann verstehen, dass Du Dich ärgerst, aber ist wahrscheinlich auch nicht das richtige Forum um darüber zu diskutieren.

Ganz abgesehen davon, dass es Dich auch nichts angeht, wie sie ihr Leben gestaltet. Klingt vielleicht hart, aber so ist es leider.
Wenn es Dich so ärgert, sprich doch mit ihr darüber und erzähl ihr,was Du davon hältst. Vielleicht erfährst Du dann auch, dass sie nicht mit der Abtreibung fertig wurde und darum jetzt "erst recht" ein Kind wollte...oder sie hat vllt gar keinen Abbruch machen lassen...sie wird ihre Gründe haben. Ob Du sie gut findest oder nicht, tut leider nicht zur Sache.

LG und Dir viel Erfolg beim #schwanger werden.

#blume

Beitrag von stephanie3179 02.03.10 - 18:05 Uhr

sie ist froh das kind abgetrieben zu haben...

Beitrag von salida-del-sol 02.03.10 - 21:58 Uhr

Hallo, liebe Stephanie,
es macht nichts, dass Deine Freundin dann 3 Kinder von 3 verschiedenen Männern hat. Denn eine Gemeinsamheit haben alle 3 Kinder, sie haben die gleiche Mutter. Und jedes Kind ist ein Teil dieser Mutter, von Anfang an.
Der Wert eines Kindes hängt nicht daran, ob sie der Vater des Kindes darum kümmert oder nicht. Sondern daran dass da ein Kind in der Mutter wohnt.
Deine Zeilen empfinde ich nicht als viel Bla-Bla, sondern als tiefsinnige Fragen.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von brautjungfer 02.03.10 - 22:04 Uhr

hallo,

sie hatte vor 2-3 Wochen einen Abbruch und ist wieder schwanger? ist eigentlich nicht möglich. wenn sie einen Test gemacht hat, sind das sicherlich noch die Resthormone der anderen Schwangerschaft.
gruß

Beitrag von lisett 03.03.10 - 09:08 Uhr

so ist das manchmal mit unreifen teenimamas:-D wenn sie denkt das es so sein muss und das sie das richtige tut dann lass sie machen.. die armen kinder!!!!!!! aber gut solche muss es auch geben.... frag sie einfach mal ob sie eigentlich überzeugt von ihrem denken und handeln ist...

du mach dir nicht soviel ein kopf für andere... :-D