Morgen zum Osteopathen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von adventicia 02.03.10 - 17:20 Uhr

Hallo zusammen!!!
Auch wenn wir für ihn jetzt die Schaukel haben und uns das Leben doch sehr erleichtert, gehen wir morgen mit ihm zum Osteopathen um abklären zu lassen ob er nicht doch irgendwo eine Blockade haben könnte, eben wegen dem ganzen gebrüll immer!!!

Habt ihr damit auch erfahrung gemacht? Und hat es was gebracht?

Lg
Nicole

Beitrag von na-de06 02.03.10 - 18:31 Uhr

Hi!

Wir waren mit Lara bei einem Spezialarzt in Dortmund. Der hat Lara etwas durchgeknetet.
Von da an wurde das mit dem brüllen besser. Zwar noch nicht ganz weg. Aber der Gang dahin hat sich gelohnt!
Wir müssen nächste Woche zur Kontrolle.
Alles Gute für euch.

LG Nadine und Lara

Beitrag von ann-mary 02.03.10 - 18:32 Uhr

Hi,

als mein Sohn damals 8 Monate alt war, ging ich mit ihm zum Osteopathen, da er nur einseitig sich über den Boden zog. Also er hat sich nie mit der rechten Hand vom Boden abgestützt.

Der Osteopath hat eine Blockade im Brustbereich festgestellt und hat diese mit wenigen Handgriffen gelöst und mein Sohn konnte sich noch am gleichen Tage normal über den Boden fortbewegen und konnte sich plötzlich aufsetzen. :-)

Vorher war er fast 8 Monate in Therapie wo Bobath und Vojta angewandt wurde und wir zu keinem Ziel kamen. Wie auch, wenn eine Blockade vorhanden ist.....:-[

HG ann und jan, 2 Jahre

Beitrag von schmackebacke 02.03.10 - 18:40 Uhr

Wir waren nach ein paar Wochen auch beim Osteopathen und das Weinen wurde nach zwei Sitzungen viel weniger. Sie hatte sich wegen der Saugglocke ihren Vagusnerv blockiert, der für die Verdauung zuständig ist.

Morgen haben wir übrigens auch wieder einen Termin, diesmal aber nicht deswegen!


Ich hoffe, dass ihr einen Osteopathen mit einer guten Reputation habt! Das ist bei Osteopathen sehr wichtig!

Beitrag von adventicia 02.03.10 - 19:17 Uhr

Hallo..
Haben ihm empfohlen bekommen von einer Freundin die mit ihrer Tochter auch bei ihm war!
Er ist Orthopäde und Osteopath....

Lg
Nicole

Beitrag von schmackebacke 02.03.10 - 20:32 Uhr

Noch besser ;-) Unser auch!

Beitrag von iceheart 02.03.10 - 19:16 Uhr

hallo,
ich war mit meiner ersten tochter da. sie war ein kiss kind (Halswirbelblockade, schreikind). ich fahre seit dem regelmäßig hin, waren auch schon mit yasmin dort.
emily wurde damals sofort ruhig und entspannte sich total unter der behandlung. man sieht dabei nix außer streicheleinheiten, die richtig wirken!!!
ich drücke euch die daumen!

lg
kati