Pille abgesetzt und nun fragen über fragen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von teichlauscher 02.03.10 - 17:42 Uhr

juhu seit einer woche ist die pille abgesetzt, schmerzen sind recht dolle, kein wunder nach 4 jahren ohne regel *gg*

mein mann weiß es redet aber nicht drüber ;-)

nun meine frage, wie lange hat es bei euch gedauert bis sich der zyklus wieder auf normal befand,

wie taste die den mumu richtig ab und auf was muss ich achten

was sagt der zervixschleim und wie?

und das übliche wie lange hats bei euch gedauert mit dem #schwanger werden?

(Anmerkung hab Endo)

Beitrag von frechdaxx 02.03.10 - 17:47 Uhr

Hi, ich habe im Nov 08 die Pille abgesetzt und nach 3 ÜZ war ich schwanger. Leider nicht lange, das endete in einem natürlichen Abgang/ einer FG. Hatte damals über 10 Jahre die Pille genommen - und sofort nen regelmäßigen 28 Tg Zyklus.

Getastet habe ich nie ...
Und zu dem ZS kann ich dir auch wenig sagen...

Mein Arzt meinte damals: Viel Spaß und in der Zeit vom 10 - 16 Zykklustag gezielt und regelmäßig Geschlechtsverkehr ... :-)

In diesem Sinne: Genieß es und lass es dir gutgehen ...
Viel Glück #klee

Beitrag von teichlauscher 02.03.10 - 17:59 Uhr

Ist schön zu hören, dass es auch Frauen gibt die recht schnell schwanger werden ;-)

Beitrag von frechdaxx 02.03.10 - 18:03 Uhr

Naja, nach der FG hat es 9 ÜZ gedauert. Aber auch hier habe ich auf Zyklusblätter und Tempi-Messen und den Kram verzichtet. Wollte mich nicht mehr stressen, als man das ohnehin tut. Danach war mein Zyklus auch recht durcheinander. Ich hatte plötzlich schwankende Zyklen von 23 - 29 Tagen, hatte SBs als Einleitung der Periode etc. Das alles kannte ich vorher nicht.

Leider endete auch die Folgeschwangerschaft letzten Freitag mit einer Ausschabung bei 9+5 - mein Krümel hatte keinen Herzschlag und sich einfach nicht weiterentwickelt ... :-(

Ich denke positiv - es wird sicher wieder klappen, wenn wir erstmal wieder üben. Habe mich erstmal gegen Röteln impfen lassen und muss jetzt eh drei Monate warten. Das empfahl die Ärztin ohnehin - damit sich alles in meinem Unterleib wieder reguliert. Und letztendlich muss auch ich das erstmal richtig verarbeiten ...

Beitrag von teichlauscher 02.03.10 - 18:06 Uhr

Du schaffst das bestimmt! tut mir dennoch leid für dich!