Was 14-Jähriger für Gassi gehen geben?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sonntagsmalerin 02.03.10 - 17:45 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe seit dem Wochenende ein liebes 14-jähriges Mädel, das mit unserem Hund Gassi geht wenn sie Lust darauf hat. Sie hat sich von selbst angeboten (ist die Schwester eines Kindes aus dem Kindergarten meiner Jungs) und wollte laut ihrer Mutter unbedingt mal einen Hund spazieren führen.

Seit Samstag geht sie täglich mit Pauline eine Stunde raus. Sie macht es wie gesagt freiwillig, und dann wenn sie mag, wir haben keine festen Zeiten.
Trotzdem möchte ich nicht, dass sie das ganz umsonst machen muss. Ich würde ihr gerne etwas dafür geben, weiß aber gar nicht so recht was / wie viel.

Habt ihr eine Idee? Soll ich ihr monatlich was bezahlen? Oder hin und wieder einen Kinogutschein oder so was geben?

Bin dankbar für eure Meinungen :-)

Lg
Clarissa

Beitrag von tauchmaus01 02.03.10 - 17:55 Uhr

Ich habe das als Jugendliche auch gemacht und für mich war die Bezahlung das ich mit "meinem" Arco unterwegs sein durfte. Ich fand es einfach großartig, wäre niemals auf die Idee gekommen dass ich dafür etwas haben wollte.

Kinogutschein wäre ja mal so zwischendurch nett, aber in Deinem Fall tust DU eher dem Mädel einen Gefallen;-)

Beitrag von aussiegirl600 02.03.10 - 18:09 Uhr

Hihi, ich bin 23 und sitte 2mal in der Woche kostenlos einen Hund - die Hundegesellschaft ist mir Bezahlung genug ;-)

Im Ernst: Wenn das Mädchen zum Spaß und unregelmäßig mit dem HUnd rausgeht, dann würd ich keine Bezahlung ausmachen. Lieber mal zwischendrin Schokolade oder Kinogutschein oder sowas als Dankeschön.

Die Besitzerin von "meinem" Tageshund hat mir zB zu Weihnachten eine Schachtel sehr leckere Pralinen UND noch 50€ hingelegt. Das war nicht nötig, hat mich aber natürlich gefreut, weil sie weiß, dass ich den Hund wirklich zum Spaß betreue und sich trotzdem so ein bisschen bedankt hat.

Beitrag von sonntagsmalerin 02.03.10 - 20:32 Uhr

Danke für eure Meinungen!
Ja, ich hab das als Jugendliche auch aus Spaß gemacht, nur irgendwie denk ich halt immer, dass sie MIR ja auch ein bissl was abnimmt dadurch ;-)
Aber werde ihr dann auch einfach zwischendurch - oder halt zu bestimmten Anlässen - mal einen Gutschein oder so was schenken. Das mit der Bezahlung kommt mir auch wenig doof vor, deshalb ja auch meine Frage..

Jedenfalls danke, ihr habt mir weitergeholfen! :-)

Lg
Clarissa