Wie merkt man...oder merkt man das gar nicht???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mosi83 02.03.10 - 18:53 Uhr

Guten Aben zusammen#liebdrueck,

ich würd gern wissen ob man es merkt wenn man Fruchtwasser verliert??
Ich weiss, es kann in einem Schwall kommen, klar, das merkt man dann...
Aber es kann doch auch sein das man nen kleinen Riss oder so hat und dann immer bisschen was ausläuft oder#kratz
Bei mir is es nämlich so dass ich beobachtet habe dass mein Slip immer öfter "nass" bzw "feucht" is. Ich meine auch zu merken dass wenn ich normal da sitz, dass da was grad raus kommt. Oder hab ich einfach jetz (27. SSW) verstärkten Ausfluss?
Was meint ihr?
Hab am Freitag FA Termin da ich einen SS Diabetestest machen lass...

lg und Danke schon mal an euch

Beitrag von aliciakommt 02.03.10 - 19:00 Uhr

Du kannst in der Apotheke Teststreifen kaufen, mit deren Hilfe findest du es zuverlässig heraus #aha

Beitrag von verruecktewelt 02.03.10 - 19:03 Uhr

Hallo,

so genau kann man das leider nicht unterscheiden, ich meine, vom gefühl her... aber du kannst, soweit ich weiß, im verdachtsfall den ph-wert selber in der scheide testen. es gibt sogenannte careplan testhandschuhe in der apotheke. einfach mal dort nachfragen... (ich glaube, fruchtwasser hat einen ph-wert von 7, in der scheide ist ein ph-wert bis 5 normal) und ich würde es in jedem fall dem FA sagen! er kann es natürlich auch testen. allerdings ist es dann nicht immer mehr nachweisbar... aber keine sorge, ein blasenriss ist sehr selten!!! (aber damit zu spaßen ist leider nicht;-(

LG von
verrücktewelt

Beitrag von nana-k 02.03.10 - 19:17 Uhr

hi,

ich hatte das gleiche problem. die hose war zwei tage hintereinander sehr nass, sodass ich 2 mal am tag die unterhose wechseln musste.
habe miir nichts dabei gedacht, weil ich seit der schwangerschaft mehr ausfluss habe.
hatte dann normalen FA besuch und der sagte ich hätte zu wenig fruchtwasser.
er kann natürlich jetzt nicht mehr sagen, ob ich das fruchtwasser an den zwei tagen verloren habe, als die unterhose nass war. aber lieber einmal mehr kontrollieren lassen als einmal zu wenig.

ende vom lied, ich musste ins krankenhaus, die haben da spezielle tests. dann musste ich noch zur feindiagnostik.
im moment sieht alles gut aus, aber ich bin da jetzt extrem vorsichtig!!!
die nehmen das im kranknehaus auch sehr ernst bei sowas.

will dir keine angst machen, aber ich würde es kontrollieren lassen!

lieben gruß, Nana

Beitrag von leseratte.0232 02.03.10 - 19:21 Uhr

Hallo!

Also ich würde mir an Deiner Stelle nicht allzu viele Sorgen machen, auch wenn es unangenehm ist, ist vermehrter Ausfluss in der Schwangerschaft leider total normal!#schmoll

Ich muß meinen Slip mindestens noch einmal zwischendurch im Laufe des Tages wechseln,weil ich mich sonst sehr unwohl fühle mit diesem "nassen" Gefühl!#hicks

Aber das hört ja schließlich auch mal wieder auf!;-)

LG
leseratte