zu viele männliche Hormone??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von samantha1980 02.03.10 - 19:02 Uhr

Hallo ihr Lieben,
mir wachsen um meine Brustwarzen drum rum dunkle, längere Haare! Kann es sein,dass ich zu viel männliche Hormone habe?
Gruß, Sam

Beitrag von cora_82 02.03.10 - 19:07 Uhr

Hi Sam,

also mir passiert zZt. das gleiche... Genau wie bei dir dunkle Haare plötzlich um die BW herum und auch am Bauchnabel...#schock Ich weiß auch nicht, woher das plötzlich kommt. Habe ich seit ca. 3 Monaten. FA hat mir im Januar Blut abgenommen wegen KiWU und meinte, es sei alles ok. (ich weiß nicht, ob sie auch alle Hormone dabei gechekt hat). Aber ich frage mich auch schon, ob ich zu viele männliche Hormone habe...
Was machst du jetzt? Ich kann leider nicht schon wieder nen Bluttest machen lassen, hatte ich ja erst. Aber ich bin mal gespannt, woran das liegen könnte...#kratz

LG

Beitrag von ladyalia77 02.03.10 - 20:02 Uhr

Hab das auch! Bin auch sonst leider sehr behaart, liegt in der Familie, da hilft nur rasieren und zupfen :-)

Schwanger bin ich beim 1. Kind SOFORT geworden, trotz blöder Haare. Also hat nichts mit den Hormonen oder KIWU zutun, ist nur furchtbar ;-)

Mal sehn, wie lange es beim 2. kind dauert, bin im 2. Zyklus :-)

lg
Janine

Beitrag von engel28072003 02.03.10 - 19:09 Uhr

Das kann sein ja!!!

Die härrchen habe ich auch,habe sie aber auch hier und da mal im gesicht!!!

Lass dich mal untersuchen!!!Bei mir ist es nichts schlimmes,habe aber auch einen zu hohen prolaktinwert!!!Und gegen den nehme ich bromocriptin!!!
Damit es mit kind nummer 2 auch bald klappt!!!

Beitrag von engel28072003 02.03.10 - 19:11 Uhr

sorry habe was vergessen,viel mir jetzt wieder ein!!!Lass dich nicht nur von deinem frauenarzt untersuchen,sonder von einem Endokrinologen!!!Der ist darauf spezialisiert und weiß dir besser zu helfen!!!