Schüssler Salze besser Tabl. oder Salbe zur Cellulitebehandlung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von .sunny. 02.03.10 - 19:11 Uhr

Hallo zusammen,

habe nun schon öfter gelesen, dass die schüssler Salze Nr.1 und 11 gut gegen Cellulite helfen soll.

Jetzt frag ich mich, was wohl besser ist: Tabletten einzunehmen oder mit Salbe zu schmieren (Salbe ist nämlich um einiges teurer#schein)

Hat jemand Erfahrung?

LG jenni

Beitrag von fruehchenomi 02.03.10 - 19:56 Uhr

Ich hab mal eine Gesundheitssendung im Regionalfernsehen verfolgt mit zahlreichen Spezialisten für Cellulite. Und es gab ein deprimierendes Fazit : Gegen Cellulite, die ja meist eine vererbte Bindegewebsschwäche ist - kann man NICHTS machen - garnichts. Alle Sälbchen, Cremechen, Massagen, Sport helfen nur vorübergehend. Sie polstern rein optisch das Hautbild etwas auf, die Cellulite selber widersteht sogar Hardcore-Sport. Die Haut strafft sich ein bißchen, wenn Muskelmasse drunter aufgebaut wird, aber möchte ich deswegen zum Bodybuilder werden ?
Man kann lediglich schauen, dass man nicht zu dick wird und nicht alles abhängt, aber sonst.......oder operieren.....
Ist das gleiche rausgeschmissene Geld für die Cremes wie für Abnehmwundermittel - ein RIESEN-Markt.:-(
LG Moni

Beitrag von purpur100 02.03.10 - 20:17 Uhr

so ist es! Der Körper der Frau ist nunmal auf Kinderkriegen ausgelegt. Da ist die ganze Struktur nunmal anders als bei Männern.