Natürliche Mittel gegen sodbrennen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karra005 02.03.10 - 19:19 Uhr

Ich habe täglich 2 bis 8 mal sodbrennen und saures aufstoßen. das nervt mich. Kommt besonders am Abend.
meine Ärztin hat schon gesagt, ich soll spätes essen am Abend vermeiden und weniger Milchprodukte zu mir nehmen. Mache ich, auch wenn ich dennoch täglich meine Tasse Milch zum Frühstück nehme.

kennt ihr Hausmittelchen die gegen sodbrennen und so helfen? Ansonsten würde ich meine Hebi nächste Woche fragen ob sie mir da was verschreiben bzw. was ich mir aus der Apotheke holen kann.

Beitrag von cindy1973 02.03.10 - 19:22 Uhr

Hallo,

ich habe auch leider desöfteren grade am Abend Sodbrennen!!! Ich trinke dann immer ein Glas Milch und das hilft immer ein bißchen !!


Gruß
Cindy

Beitrag von muffin357 02.03.10 - 19:22 Uhr

du kannst bedenkenlos Rennie nehmen, denn es wirkt lokal im Magen und wandert ohne in den Kreislauf zu geraten hinten wieder mit raus ...

lg
tanja

Beitrag von nana-k 02.03.10 - 19:22 Uhr

hi,

milchprodukte weglassen??
ich trinke immer milch, wenn ich sodbrennen habe.
und dann is das auch erstmal weg.

ansonsten gibts in der apotheke mittl die auch für schwagnere geeignet sind.
aber die milch ziehe ich immer vor!

lieben gruß, Nana

Beitrag von karra005 02.03.10 - 19:28 Uhr

ka warum keine Milch. Müsste mich mal hinter setzen und mal nachlesen wie sodbrennen entsteht usw. vielleicht finde ich eine Antwort darauf wieso sie mir geraten hat, keine Milchprodukte bzw. weniger davon zu nehmen.

Beitrag von dragonmother 02.03.10 - 19:28 Uhr

Milch bindet leider meist nur kurz...und dann sorgt es für Magensäure.

Ingwertee, Mandeln kauen, trocken Brot,...

Auf Kohlensäure, Fruchtsäfte und Süßes verzichten.

Lg

Beitrag von krompi 02.03.10 - 19:45 Uhr

bei mir hat malzbier wunder gewirkt! danach rülpst man ein paar mal ordentlich und das wars dann meist!

lg

Beitrag von chaos-queen80 02.03.10 - 19:55 Uhr

Versuche heraus zu finden, von was du Sodbrennen bekommst.
Bei mir ist es z.B. von Schokolade ( #schmoll ), zuviel Kaffee (ich liebe Kaffee#verliebt) und mein heißgeliebter Holundersaft (wegen Eisengehalt).
Das lasse ich dann weg bzw. hab´s extrem reduziert.

Zusätzlich hat mir meine FÄ eine Teemischung aufgeschrieben:

1/3 Malveblüten
1/3 Kamillenblüten
1/3 gestoßene Fenchelsamen

mit kochendem Wasser aufbrühen, 10 min. Ziehen lassen und schluckweise trinken. 2-3 Tassen täglich!

Nach dem Esse nicht hinliegen, sondern eher aufrecht bleiben und nur kleine Mahlzeiten zu dir nehmen!

LG
Tina

Beitrag von kleenerdrachen 02.03.10 - 20:02 Uhr

1 TL Natron auf ein Glas Wasser, es schmeckt zwar eklig, aber es funktioniert.

Beitrag von kalleminga 02.03.10 - 20:46 Uhr

Tipp meiner Hebi: geschälte Mandeln lange kauen. Mir hilft's super!

Beitrag von tanala1977 02.03.10 - 23:30 Uhr

Probier mal nen Löffel Senf. Hilft bei 99% der Mädels!