Dehnungsschmerzen und dann baden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenniuchris 02.03.10 - 19:29 Uhr

Hallo,
also eigentlich weiß ich dass gegen Baden nichts zu sagen ist.
Weiß nur nicht ob es in dieser Situation so richtig gut ist?
hab heut tierisch Rückenschmerzen und Unterleibsziehen(8.Woche)
würd gern zum entspannen in die Wanne-was meint ihr?

noch eine blöde Frage: Gebärmutter und Kind sind ja noch mini..aber lkönnte schon Fruchtwasser verloren gehen????

Oh ich mach mir soo viele Sorgen dauernd obwohl ich mir für diese SS es mir echt vorgenommen habe cooler zu sein#zitter

Werd auf jeden fall beruhigter sein wenn nä.Woche Freitag mein FA Termin hatte und es auf dem Ultraschall gesehen haben..dann kann ich es wohl erst richtig glauben&gott sei Dank sind dann auch bald die ersten 12 Wochen rum#huepf

Beitrag von tanti87 02.03.10 - 19:39 Uhr

Hy..
bin auch in der 8.woche..
wenn ich unterleibsziehen hab oder mich nich so ganz wohl fühle, geh ich nich baden..
weiß auch nich wieso.. denk, das tut dann nich so gut..

ich mach einfach das, wozu ich lust habe und denke es tut mir gut ;)

wünsch und alles gute

tantimit engel im bauch #ei 7+5

Beitrag von brille09 02.03.10 - 19:39 Uhr

Grad bei Dehnungsschmerzen stell ich mir baden sehr entspannend vor. Wüsste jetzt nicht, was dagegen spricht.

Beitrag von jenniuchris 02.03.10 - 19:43 Uhr

Na wegen der Wärme..hab Angst dass es so ne Vorstuffe zu Wehen sein könnte und durchs warme verschlimmert???

Aber ich bade ja nicht 3 Stunden in 40crad.

Beitrag von brille09 02.03.10 - 20:07 Uhr

Nee, die Wärme, die tut nichts. Überleg mal, in deinem Körper hats konstant etwa 37°. Solang dein Badewasser also höchstens 37° hat, gibts kein Problem. Wenns geringfügig mehr (bis etwa 40 vielleicht) hat, erwärmt sich dein Körper trotzdem nicht spürbar, weil du durch die Verdunstung an den feuchten Körperstellen auskühlst. Drum erfriert man z.B. selbst im 30° warmen Wasser, wenn man zu lang drin ist. Das mit dem heiß Baden ist hauptsächlich wegen dem Kreislauf und bei extrem hohen Temperaturen (also so Kneippbecken, Whirlpools, ..)

Beitrag von sako2000 02.03.10 - 19:45 Uhr

klar kannst du baden gehen!

ich habe immer gebadet, wenn ich schmerzen hatte und es hat nie geschadet!

viel spass beim baden, nur nicht zu heiss (so um die 37-40C ist ok)

lg, claudia

Beitrag von dominiksmami 02.03.10 - 19:48 Uhr

Huhu,

ja...da mit hab ich jetzt zum 3. mal in der Schwangerschaft heftig zu kämpfen, kannte ich aus der 1. überhaupt nicht.

Mein Arzt meint...da muß man durch und viel Ruhe, viel Wärme, wenig Paracetamol...seien die Schlagwörter.

Und ich kann sagen...es funktioniert.

lg

Andrea

Beitrag von jenniuchris 02.03.10 - 19:49 Uhr

Danke danke danke an alle!!!#herzlich

Beitrag von angeleye1983 02.03.10 - 20:30 Uhr

Klar kannst du baden gehen! Ich hatte anfangs extrem mit Bauchschmerzen zu tun und bin teilweise mitten in der Nacht noch in die Wanne, weils einfach schön entspannend war und den Schmerz genommen hat.

Musst nur aufpassen, dass du nicht zu heiß badest! Das passiert mir nämlich ständig und dann muss mich mein Schatz aus der Wanne schälen, weil mein Kreislauf hops geht...